Zinssatz Lieferantenkredit

Zins Lieferantenkredit

Aus der Formel wird der Zinssatz für den Lieferantenkredit abgeleitet: Zum Vergleich des Lieferantenkredits mit anderen Kreditformen werden der Effektivzinssatz und die tatsächlichen Finanzierungskosten berechnet . Mit einem Lieferantenkredit wird die Ware geliefert und erhält die Möglichkeit, sie zu einem späteren Zeitpunkt (Zahlungsziel) zu bezahlen. Gegenüberstellung von Lieferanten- und Bankkrediten Bei dem Lieferantenkredit, auch bekannt als Warenkredit, handelt es sich um einen kurzfristigen Finanzkredit, den ein Anbieter seinen Abnehmern durch ein Zahlungsziel bereitstellt. Bei vorzeitiger Bezahlung innerhalb einer Rabattfrist wird ein Rabatt eingeräumt. Um den Lieferantenkredit zu sichern, wählt der Kreditgeber in der Regel den Eigentumsüberlass. Neben der kurz- und langfristigen Bankfinanzierung ist der Lieferantenkredit die zweistärkste Form der Finanzierung für KMU.  

Dabei ist die Differenzierung zwischen Bank- und Lieferantenkredit oder Lieferantenkredit von besonderem Interesse, da für die Anrechnung eigener Waren zum Weiterverkauf keine Genehmigung als Kredit- oder Dienstleistungsinstitut im Sinn des KWG notwendig ist. Zum Vergleich des Lieferantenkredits mit anderen Kreditarten werden der Effektivzinssatz und die effektiven Finanzkosten berechnet.

Aktueller Darlehensbetrag: Wenn Sie innerhalb der Skontofristen zahlen, müssen Sie nur den Rechnungbetrag abzüglich des Skontobetrags umbuchen. Wenn Sie einen Darlehensvertrag mit einer Hausbank abschließen würden, um innerhalb der Diskontfrist zahlen zu können, würde dies der Überweisung innerhalb der Diskontfrist ausreichen. Rechnungssumme - Skonto________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Tatfinanzierungskosten Finanzierungskosten: Tatsächliche Finanzierungskosten: Dies sind der Nettobetrag, der von der Lieferantengutschrift abgezogen werden kann.

Die Finanzierungsperiode: Da innerhalb der Rabattperiode auch eine Zahlungsfrist zur Auswahl steht, in der die Bezahlung noch nicht erfolgt ist, korrespondiert die Periode für den Lieferantenkredit mit dem Zeitpunkt der Bezahlung und dem Ziel minus der Rabattperiode. Erfolgt die Bezahlung innerhalb von 8 Tagen, räumt der Kaufmann einen Rabatt von 3% ein. Eine Bankdarlehen ist ein Darlehen von Geld, das von einer Hausbank vergeben wird.

Das Bankdarlehen ist nach einer gewissen Frist, die in der Praxis in regelmäßigen Abständen erfolgt, mit Zins an die Hausbank zurückzuzahlen. Der Zinssatz, zu dem der Geldbetrag entnommen wird, ist bei einem Bankdarlehen von großer Bedeutung. Weil ein niedriger Zinssatz ein Darlehen viel attraktiver macht, so dass die Klientel gewährleistet ist.

Ist es sinnvoll, einen Darlehen bei einer Hausbank zu nehmen, um eine Rechung innerhalb der Diskontfrist begleichen zu können? Ein Beispiel trotz der Kreditkosten noch 360,40 EUR.