Voraussetzungen für ein Girokonto

Anforderungen an ein Girokonto

Es gibt keine gesetzliche Altersgrenze . Für wen ist die Eröffnung eines Girokontos möglich? Was sind die Voraussetzungen?  

Anforderungen an die Eröffnung eines Kontos

Wichtigste Voraussetzungen sind: hat eine deutsche Leistungsbilanz. 107 BGB besagt: "Ein Minderjähriger muss die Zustimmung seines Rechtsvertreters einholen, um eine Absichtserklärung abzugeben, die ihm nicht nur einen Rechtsvorteil verschafft. "Darüber hinaus besagt Klausel 108 Abs. 1: "Schließt der Geringfügige einen Kaufvertrag ohne die notwendige Zustimmung des Rechtsvertreters ab, so ist die Gültigkeit des Vertrages von der Vollmacht des Bevollmächtigten abhängig.

Eigenes Nominieren bedeutet: Ein Tages- oder Termingeldkonto darf nur für sich selbst eröffnet werden, nicht aber für Dritte - Bekanntenkreis, Freund, Vereinigungen. Dies könnte bei einem Girokonto tödliche Konsequenzen haben. Die Annahme eines ständigen Wohnsitzes in der BRD ist in erster Linie mit konsumrechtlichen Regelungen verbunden.

Die Tatsache, dass es sich um ein Girokonto bei einer dt. Großbank handeln muss, hängt wahrscheinlich mit dem administrativen Aufwand zusammen. Obwohl dank IBAN und BIC eine problemlose Auslandsüberweisung möglich ist, sind sie komplexer als die Überweisung auf ein nationales Depot. Schreibt die Hausbank eine valide E-Mail-Adresse vor, dann nur, weil die Kundenkommunikation weitestgehend über das Internet abläuft.

Anstelle eines TAN-Blocks oder eines TAN-Generators werden die Transaktionsinformationen an die im Debitorenkonto angegebene Telefonnummer gesendet und sind dann für einige wenige Augenblicke und die aktuell ausstehende Übertragung oder Umbuchung gütig. In einigen Firmen ist es auch möglich, Konten per E-Mail oder telefonisch zu verwalten. Bei den meisten handelt es sich jedoch um Offerten, die nur über das Internet abgewickelt werden können.

Welche Anforderungen gelten für ein Benutzerkonto (gesetzlich)? Sie sind nicht gesetzlich festgelegt, sondern werden von der entsprechenden Hausbank festgelegt. Es steht jeder Hausbank freigestellt, für die Nutzung ihrer Offerten Bedingungen festzulegen, da es sich um ein individuelles Vertragsverhältnis aufbaut. Nur die Zugriffspfade können sich unterscheiden: Ein Online-Konto kann auch direkt oder indirekt verwaltet werden, ein Konto kann auch lokal bei einer Zweigstelle oder per Telefon oder Post verwaltet werden - aber natürlich auch direkt im Internet.....