Variabler Zinssatz Vergleich

Vergleich des variablen Zinssatzes

Die variablen Zinssätze eines Kredits sind mit Risiken, aber auch mit Chancen verbunden . Mit Hilfe unserer Hypothekenspezialisten können Sie einen direkten Vergleich ziehen. Die Rückzahlung der Restschuld oder außerplanmäßige Tilgungen unterliegen nicht den variabel verzinslichen Gebühren. Der Vergleich verschiedener Kreditangebote lohnt sich. In der Vergangenheit wurden variable Zinssätze politisch beeinflusst.  

Variabel verzinslich

Als variabler Zinssatz gilt ein Darlehenszinssatz, der keinen festen Betrag und keine feste Fälligkeit hat. Je nach Kreditvertrag basiert der variabel verzinsliche Zinssatz auf der Zinsklausel. Dies bedeutet, dass der Darlehensgeber den Einführungszinssatz des Darlehens an das aktuelle Zinssatzniveau anpassen kann. Eine variabler Zinssatz bietet dem Darlehensnehmer einige Vorzüge. Einerseits ist der variabel verzinsliche Zinssatz in der Regel geringer als der feste Zinssatz und es sind keine Provisionszahlungen zu leisten.

Andererseits gibt sie dem Verbraucher ein gewisses Maß an Beweglichkeit, indem sie ihm die Möglichkeit gibt, den Kreditvertrag mit einer Kündigungsfrist von drei Wochen zu beenden. Die Rückzahlung der verbleibenden Schulden oder außerplanmäßige Rückzahlungen unterliegen nicht den Gebühren mit variabler Verzinsung. Der Vergleich unterschiedlicher Angebote ist lohnenswert. Zusätzlich zum Zinssatz sind immer die Kreditbedingungen zu beachten.

Folgefinanzierung nicht klar?

Frankfurt/Main 03.01.2012 -- Für Kunden, die vor einem Jahrzent ein zehnjähriges festverzinsliches Baukreditgeschäft getätigt haben, steht eine Folgefinanzierung an. Aber viele stellen sich die Frage: Sind die Bedingungen, die die Hausbank oder der Baugeldmakler bietet, gut genug? Jeder, der daran zweifelt, muss und sollte vor Ende des Jahres keine überstürzten Offerten an anderer Stelle machen und die Entscheidungsfindung über sein Kniestück ausbrechen.

Vielmehr wird empfohlen, mit der aktuellen Hausbank für drei Kalendermonate einen veränderlichen Kreditzinssatz zu vereinbaren und damit genügend Zeit zu haben, um andere Offerten in den nächsten Kalenderwochen in aller Stille zu erörtern. Laut einer von der direkten Bankengruppe ING-DiBa in Auftrag gegebene Untersuchung suchen nur 60 Prozentpunkte der Folgefinanzierer nach einem Vergleich.

Allerdings nehmen 40 Prozentpunkte das von ihrer Hausbank vorgelegte Übernahmeangebot fast unkontrolliert an. Dies übersieht, dass viele Kreditinstitute ihren bestehenden Kunden niedrigere Zinssätze anbieten als neue Kunden - mit der denkbaren Konsequenz, dass "loyale Seelen" in den kommenden Jahren mehrere tausend EUR mehr ausgeben werden. Gerade im Jahresendstress ist es nicht immer möglich, frühzeitig Abwicklungsangebote zu erhalten, um das Altdarlehen termingerecht zu ersetzen.

Aber auch in diesem Falle sind die Kreditnehmer nicht verpflichtet, das Übernahmeangebot für eine eventuell jahrzehntelange Folgefinanzierung bei ihrer Hausbank zu unterschreiben. Sie können stattdessen mit dem Kreditunternehmen für einen Zeitraum von drei Monate einen veränderlichen Kreditzinssatz aushandeln und während dieser Zeit Offerten von anderen Kreditinstituten oder Baugeldhändlern erhalten und sichten.

Die Verzinsung des Überbrückungskredits basiert in der Regelfall auf dem Dreimonats-Euribor - dem Zinssatz, den sich die europäischen Kreditinstitute beim Fondshandel mit einer Frist von drei Kalendermonaten gegenseitig berechnen. Denn der Zinssatz schwankt nicht tagesaktuell, sondern wird in der Regelfall am Ende des Quartals für einen Zeitraum von drei Monate fixiert. Jeder, der mit seiner Folgefinanzierung so verfahren will, sollte die Hausbank informieren - im gegenteiligen Fall erhalten er Auskünfte darüber, welche Zinszahlungen in der variablen Kreditphase fällig sind.

Im Übrigen: Kreditnehmer, die ihre Folgefinanzierung im Frühling unter Verschluss bekommen, haben - im statistischen Sinne - eine größere Wahrscheinlichkeit, Kredite zu günstigeren Zinssätzen zu schließen. Denn vor allem zu Beginn des Jahres wollen die Kreditinstitute neues Geschäft abschließen, und das Margenniveau tritt in den Hintergrund. Für die Bank ist es wichtig, dass sie sich in der Krise befindet. Erfahrungsgemäß richten die Institute ihr Hauptaugenmerk dann darauf, einen so hoch wie möglich zu verzinsen.