Variabler Zinssatz Aktuell

Zinssatz variabel Aktuell

Beim aktuellen, historisch niedrigen Zinsniveau ist der variable Zinssatz natürlich entsprechend günstig. Die Preisunterschiede bei variabel verzinslichen Immobilienkrediten sind auffallend groß. Bei den variablen Zinssätzen wird zwischen festen und variablen Zinssätzen sowohl für Kredite als auch für Investitionen unterschieden. Zwischen dem Kreditnehmer und dem Kreditgeber kann ein variabler Zinssatz vereinbart werden.

Variable Zinsen - Zahlen auf einen Klick

Der überwiegende Teil der Immobilienfinanzierung ist in Österreich mit variablen Zinssätzen ausgestattet. D. h. der variablen Zinssatz setzt sich aus einem Referenzzins (in der Regel EURIBOR) und einer Zinsspanne (Prämie - Erträge für die Bank) zusammen. Beim aktuellen, historisch niedrigen Zinssatz ist der Zinssatz natürlich dementsprechend positiv. Erholt sich das Zinssatzniveau jedoch wieder, gibt es keine Obergrenzen für den Zinssatz und der Zinssatz würde dem allgemeinen Zinssatzniveau entsprechen.

Allerdings ist es auch hier möglich, eine Zinshöchstgrenze über eine gewisse Zeit durch ein zusätzliches Produkt (Zinscap) zu absichern. In dem Bausparrechner können Sie sowohl den festen als auch den veränderlichen Zinssatz nachvollziehen.

Variable Rate - Monatssatz - Monatssatz - Monatsvergleich 2018

Es wird zwischen fixen und variablen Zinssätzen sowohl für Kredite als auch für Investitionen differenziert. Der variable Zinssatz zeichnet sich dadurch aus, dass er sich zu jeder Zeit verändern kann, während ein fixer Zinssatz für die gesamte Restlaufzeit, vor allem bei Ratendarlehen, gleichbleibend ist. Variable ist eine Variable und daher ist ein variabler Zinssatz keine permanent feste Variable.

Bei einem variabel verzinslichen Angebot muss der Darlehensnehmer bereit sein, den Kreditzinssatz an den Marktzinssatz anzupassen. Damit ist entweder eine Zinsanhebung oder ein niedrigerer Zinssatz gemeint. Daher stellt der variabel verzinsliche Bereich keinen festen Planungsparameter dar, weshalb fixe oder gekoppelte Zinssätze in der Regel von den Schuldnern vorzogen werden.

Eine variable Sollzinssatz hat einen entsprechenden Einfluss auf den Effektivzinssatz. Aus diesem Grund wird der Jahreseffektivzinssatz für variabel verzinsliche Darlehen auch als der anfängliche Jahreseffektivzinssatz bezeichnet. Bei variabel verzinslichen Darlehen wird der Jahreseffektivzinssatz verwendet. Verbraucherkredite mit oder ohne Zweckbestimmung werden in der Regel als Ratenkredit mit fester Fälligkeit und fester Verzinsung über die ganze Dauer investiert. Eine variable Verzinsung charakterisiert dagegen eine Master-Kreditlinie oder eine Call-Kreditlinie.

Ein besonderes Merkmal ist das variabel verzinsliche Kreditgeschäft, das vor allem bei Immobiliendarlehen von großer Relevanz ist. Grundsätzlich wird ein variabler Zinssatz verwendet, der jedoch für einen kurzen Zeitraum, z.B. drei oder sechs Mon..... festgelegt wird. Die Zinssätze werden dann an die jeweilige Marktlage angepasst. Solche Variabelkredite zeichnen sich aber auch dadurch aus, dass der Darlehensnehmer die volle oder partielle Tilgung des Darlehens zum entsprechenden Anpassungszeitpunkt ohne Vorfälligkeitszahlung leisten kann.

Variationssatz: 4,38 von 5 Prozentpunkten bei 16 abgegebenem Votum.

Auch interessant

Mehr zum Thema