Umschuldungen Bestehender Darlehen

Schuldenumschichtung Bestehende Kredite

um Ihnen zu zeigen, zu welchen Konditionen Banken und Bausparkassen Ihr bestehendes Darlehen oder niedrigere Zinssätze anbieten: Die Umschuldung ist besonders interessant, wenn das bestehende Darlehen sehr hohe Zinssätze aufweist . Mit der Folgefinanzierung plant er ein Darlehen um. Der Grund für die Umschuldung ist in der Regel die Absicht, mehrere bestehende Darlehen zu einem neuen Darlehen zusammenzufassen. Kurzgesagt: Im Falle einer Umschuldung wird eine bestehende Darlehensschuld durch die Aufnahme eines neuen Darlehens beglichen. Aufgrund der bestehenden Schulden, viele Kreditnehmer nicht bekommen eine weitere Chance auf ein Darlehen.  

Umschuldungsformulare

Ein Umschuldungsverfahren, das von überschuldeten Privaten durchgeführt wird, hat das Bestreben, den Debitor zu befreien. Mit Hilfe der Umschuldungsplanung soll die Möglichkeit geschaffen werden, die tatsächliche Schuldenlast zu selbsttragen. Ein Umschuldungsplan verändert nicht notwendigerweise die zu erstattende Belastung, aber die Zinsbelastung wird reduziert. Darüber hinaus werden die bestehenden Schuldenbeziehungen so zusammengeführt, dass ihr Ausmaß überschaubar und ihre Rückführung ordentlicher als bisher wird.

Mit der Neustrukturierung der Verschuldung soll der Finanzierungsspielraum ausgeweitet und die Überverschuldung vermieden werden. Zur Reduzierung der Zinsbelastung und damit der Gesamtverschuldung und zur Erzielung einer besseren finanziellen Situation ist oft eine Steigerung des tatsächlichen Schuldenstandes erforderlich. Dies kann die Dauer verkürzen, die Verschuldung reduzieren und letztlich die Überverschuldung verhindern.

Auf jeden Falle sollten die Debitoren die Kündigungsfristen ihrer Darlehen auswerten. Außerdem fallen für eine eventuell anfallende Strafe für die vorzeitige Rückzahlung anfallende Gebühren an. Die Neuterminierung ist nur dann sinnvoll, wenn die Einsparungen die Aufwendungen nach der Neuterminierung übersteigen. Im Wesentlichen gibt es zwei Formen der Schuldenumschuldung, die zu differenzieren sind. Eine Veränderung des vorhandenen Kreditvertrages, der ein Schuldenverhältnis nur durch "Ergänzungen" modifiziert, ist gesetzlich eine Veränderung der Schuld, wenn ein bestehender Kreditvertrag beibehalten wird.

Bei der Ersetzung der bestehenden Beziehung, d.h. der Erstellung eines neuen Kreditvertrages, der den bisherigen löst, ist es eine Neuerung ("Verlängerungsvertrag"). Mit der Neuaufnahme werden vorhandene Kredite zurückgezahlt, ein Neuverschuldungsverhältnis wird aufgegriffen und vorhandene gekündigt. In der Privatwirtschaft ist der wichtigste Grund für die Schuldenumschichtung oft der Wille zu besseren Zinsen oder einer optimalen Rückzahlung.

Die Umschuldungen dienen für einige Debitoren auch der Konsolidierung bestehender Vereinfachungsverpflichtungen. Das ist besonders nützlich für Menschen, die für unterschiedliche Sachverhalte unterschiedliche Bezahlungen vornehmen müssen und so den Überblick nicht haben. Allerdings kann jede Strafe für vorzeitige Rückzahlungen oder andere Abgaben zu erhöhten Gesamtkosten führen, die der Debitor berücksichtigen sollte.

Wenn mehrere vorhandene Darlehen durch ein neues, zinsgünstigeres oder längerfristigeres Darlehen ersetzt werden, profitiert der Debitor von zwei Dingen: zum einen durch die besseren Bedingungen und damit die tiefere Zins- und Zinslast, zum anderen ist die neue Zahlungsquote viel klarer und handelsfreundlicher.

Darüber hinaus können Darlehensnehmer die Dauer ihrer Verpflichtungen durch Umschuldungen um einige wenige Wochen verschieben oder abkürzen. Ein Umschuldungsplan wird auch zur Wiederherstellung der persönlichen Bonität eingesetzt. Die Initiatoren der Auxmoney-Plattform sind nicht an die Nutzung des Darlehensbetrages geknüpft und können bei der Erstellung eines Projekts den beabsichtigten Zweck beliebig auswählen. Entscheidet sich der Debitor für die Schuldenumschuldung von AUXMONY, kann er mit seinen Privatkrediten die bestehenden Schulden ersetzen und so seine Schuldenlast reduzieren, eine optimalere Fälligkeit erreichen und den Zahlungsprozess optimal gestalten, d.h. auf einen einzigen Termin verschieben.

Ausschlaggebend dabei ist, dass die Umschuldungen selbst nicht von Aux Money durchgeführt werden. Führt ein Debitor eine Umschuldungen bei der Hausbank durch, kann die Hausbank alle vorhandenen und neu zu planenden Forderungen zurückzahlen. Der Darlehensnehmer hingegen bekommt sein eigenes Kapital mit einem Darlehen von Hilfsgeldern und muss daher die Schulden selbst tilgen.