Tageszinsen

Tagegeldzinsen

Als Vergütung für aufgenommene Geldbeträge werden Tageszinsen gewährt: Tägliche Zinssätze und Zinsexzentriker - was ist das ? Einfache Online-Erklärung Wer bei einer Hausbank oder einer Sparbank spart, bekommt eine Zins. Die Verzinsung gibt an, welchen Prozentsatz des Kredits Sie pro Jahr als Zins erhalten. Wenn Sie sich bei einer Hausbank ein Darlehen leihen, sagt Ihnen der Zins, welchen Prozentsatz der Schuld Sie in einem Jahr als Zins zahlen müssen.  

Ist die Zeitspanne kleiner als ein Jahr, werden Tageszinsen erhoben. Das Zinsniveau wird dann ebenfalls sinken. Früher hat Lisa 2,5% Zins auf ihre Ersparnisse erhalten. Es wird gesagt, dass der Zins 2,5% betragen hat (heutzutage sind die Preise bedauerlicherweise viel niedriger). Zu Jahresbeginn lag Ihr Kreditsaldo bei 600 EUR. Mit wie viel Interesse wird sie am Ende des Geschäftsjahres aufgenommen?

Der Zins für ein Jahr betrug damit 15 EUR. Dieser Zins wurde dem Depot am Ende eines jeden Geschäftsjahres gutzuschreiben. Damit hatte Lisa zu Jahresbeginn 615 EUR auf ihrem Sparbuch. Wenn die Zinsperiode geringer ist, müssen Sie die Verzinsung für eine gewisse Zahl von Tagen ausrechnen.

Wir sprechen dann von den täglichen Zinssätzen. Bei der Verzinsung wird das Jahr mit 360 Tagen und jeder angefangene Tag mit 30 Tagen berechnet. Zur Berechnung der Verzinsung für eine gewisse Zahl von Tagen müssen Sie daher den Jahreszins durch 360 teilen und dann mit der Zahl der Tage malnehmen. Danach bekommt er folgende Zinsen: Die Verzinsung beträgt 3,33 EUR für 80 Tage.

Eine weitere Aufgabe der Verzinsung ist die Berechnung des Zinssatzes aus bekanntem Zins. Jung nahm bei seiner Hausbank einen Baukredit in Hoehe von 60.000 EUR auf. Sie muss 150 EUR pro Kalendermonat zahlt. Was ist der Zins? Es werden die Monatszinsen angegeben, d.h. die Zinszahlungen für 30 Tage (siehe oben).

Für die Kalkulation konvertieren Sie die Verzinsungsformel für die Tageszinsen in p und fügen sie ein: Die Verzinsung liegt somit bei 3 vH. Sie darf maximal 600 EUR pro Kalendermonat für Zinszahlungen aufwenden. Der Kunde wird von der Hausbank mit einem Rechnungszinsfuß von 4 Prozentpunkten belastet. Was ist der Höchstbetrag des Darlehens? Somit kann die Hellmannfamilie maximal 180 000 EUR leihen.

Bei einer Anlage dauer von mehr als einem Jahr werden in den Folgejahren zusätzliche Zinszahlungen vorgenommen. Die folgende Übersicht zeigt, wie Lisas Einsparungen von 600 EUR bei einem Zins von 2,5% in fünf Jahren wachsen werden. Die Lisa zieht die Zinserträge nicht am Ende des ersten Kalenderjahres ab, sondern belässt sie auf dem Guthaben.

Damit wird das Eigenkapital am Ende eines jeden Geschäftsjahres zum Startkapital des Folgejahres. Nach fünf Jahren ist der Sparguthabenbestand damit um 78,84 EUR gestiegen. Unter Ausklammerung der Verzinsung wären nur 75,00 EUR zugeflossen. wobei p der Zähler der Zinsberechnung ist, p% ist der Zinsatz.