Sparplan

Sparmodell

Einsparungsplan oder einmalige Investition - was ist lohnender ? Mit einem Sparplan können Anleger langfristiges Kapital aufbauen, indem sie in regelmässigen Abständen kleine Summen einzahlen - auch ohne ein grosses Anfangskapital zu haben. Welche Vorteile hat ein Sparplan? Mit Hilfe von Sparplänen kann ein konkreter Einsparungsplan umgesetzt werden. Für die Alterssicherung eignen sich die Sparmodelle besonders gut, da sie im Vergleich zu anderen Altersvorsorgeprodukten wesentlich anpassungsfähiger sind.  

Bereits ab einer Sparquote von 25 ? können Sie einen Sparplan aufstellen. Wenn Sie einen Sparplan aufstellen möchten, können Sie zwischen unterschiedlichen Typen von Sparmodellen wählen. Andererseits gibt es hochverzinsliche Aktien-, Fonds- und Fondssparpläne. Ein Sparplan kann auch mit dem Robo Berater durchgesetzt werden. Darüber hinaus erhält der Bausparer bei einigen Kreditinstituten am Ende der Frist eine Bonifikation.

In der Regel profitiert der Bausparer von einem im Vergleich zu einem Konto mit Tagesgeldern erhöhten Zinssatz und vor allem vom Zinseszinseffekt bei langfristigen Sparplangeschäften. Ein weiteres Problemfeld sind die tiefen Zinsen: Steigt das generelle Zinssatzniveau während der Fixzeit wieder an, könnte der festgelegte Festzins niedriger sein als der am marktüblichen Zinssatz.

Besondere Formen des Sparens sind staatliche Riester-Sparpläne und Riester-Fondssparpläne, die vor allem zur Alterssicherung eingesetzt werden. Zugleich sind die Risken beim Sparen von Anleihen, Investmentfonds und ETFs jedoch höher. Welche Anteile er mit welchem Monatsbetrag sparen möchte, bestimmt der Sparende selbst. Es ist zu berücksichtigen, dass nicht alle Stammaktien für Sparpläne in Frage kommen und dass es daher nur eine eingeschränkte Auswahlmöglichkeit gibt, in die investiert werden kann.

Dabei bieten die depotführenden Banken eine sehr unterschiedliche Palette an sparfähigen Anteilen. Wenn Sie z.B. eine Stückaktie für 25 pro Monat sparen wollen und der Aktienkurs am Tag des Erwerbs 50 Euro liegt, bekommen Sie eine halben Stück und damit einen Bruchteil von 0,5. Bitte notieren Sie auch die Honorare, die beim Kauf von Stückaktien über einen Sparplan entstehen.

Daher ist es in der Regel ratsam, einen Überblick über bereits breit gefächerte Angebote, insbesondere über Aktienfonds und ETFs, zu erhalten. Im Rahmen eines Fondssparplans werden Fondsanteile von den regulär einzahlenden Geldbeträgen übernommen, die dann wieder in Stückzahlen oder Schuldverschreibungen ausgeben. Die Investoren nutzen die Risikodiversifikation innerhalb des Anlagefonds sowie die Expertise des Managers.

Doch nicht alle Mittel sind in der Lage, eine Sparplanung durchzuführen. Darüber hinaus verfügen die Investmentfonds über kontinuierliche Managementgebühren, die die Renditen reduzieren. Allerdings werden Treuhandfonds mit passiver Verwaltung betrieben und folgen einem festen Referenzindex (z.B. dem DAX). Sie können zwischen verschiedenen Indexen mit unterschiedlicher Ausrichtung wählen und so auch in Titel oder Obligationen investieren.

So legt der MSCI World zum Beispiel global in Aktien in der Schweiz an und erlaubt so eine relativ starke Risikodiversifikation. Ein besonderer Pluspunkt gegenüber Einmalanlagen sind sowohl die Aktiensparpläne, die fondsgebundenen Sparpläne als auch die Fondssparkonzepte und die im ETF-Bereich. Schließlich müssen Sie sich keine Sorgen um ein optimales Zeitfenster machen, wenn Sie den gleichen Betrag in regelmäßigen Abständen in Dividenden, Investmentfonds oder Treuhandfonds investieren.

Sparmassnahmen haben in diesem Zusammenhang zur Folge, dass die Investoren weniger geneigt sind, übermässig gefühlsmäßig auf Aktienmarktschwankungen zu reagierten. Allerdings rechnet sich der Erfolg nur, wenn die Sparmassnahmen über einen größeren Zeitabschnitt umgesetzt werden und nicht aufgrund eines niedrigen Börsenkurses storniert werden. Es steht den Investoren auch offen, ob sie Mittel oder OGAWs sammeln und ausschütten wollen.

Im Falle eines Ausschüttungsfonds oder alternativen Investmentfonds werden Ihnen die ausgezahlten Ausschüttungen sofort ausgezahlt, während die thesaurierenden Erträge gleichzeitig wieder angelegt werden. Für einen langfristig angelegten Investmenthorizont sind daher besonders gut Fund und ETF Sparpläne mit Kumulation geeignet. Ein Hauptvorteil von Treuhandfonds besteht darin, dass die Betriebskosten in der Allgemeinen viel niedriger sind als bei Aktien.

Darüber hinaus verfolgen börsengehandelte Fonds die Marktentwicklung des Marktes und bemühen sich nicht, den Wettbewerb zu durchbrechen. Ein weiterer Baustein des Sparplans ist der Robo-Berater. Hier kann auch das rechnerisch berechnete Portefeuille schrittweise mit einem Sparplan aufgebaut werden. Der Robo-Berater bringt den Investoren oft interessante Erlöse. Wie hoch sind die Aufwendungen für die individuellen Sparpläne?

Der Sparplan selbst wird in der Regel kostenfrei zur Verfügung gestellt. Zur Einsparung von Aktien, Investmentfonds oder Investmentfonds müssen Sie möglicherweise mit den anfallenden Depotkosten nachrechnen. Innerhalb der Anlagefonds und Treuhandfonds fallen neben den Depot- und Orderhonoraren auch Verwaltungs- oder Verwaltungskosten an. Die Investoren sollten auch die Ausgaben mit dem Roboter-Berater im Auge behalten: Insbesondere bei niedrigen Investitionskosten werden oft Abgaben verlangt.

Welcher Sparplan ist der geeignete für Sie? Welche Sparform die Richtigen sind, richtet sich vor allem nach Ihrer eigenen Risikobereitschaft und Ihrem eigenen Anlagerhythmus. Es ist auch eine Verknüpfung verschiedener Sparprogramme erdenklich. Das von Ihnen ausgewählte Sparprogramm sollte in Ihr Depot und Ihre persönliche Anlagestrategie passt. Der Sparplan auf einen Blick: 5 Sparplan oder einmalige Investition - was ist lohnender?

Es ist nicht einfach zu beurteilen, ob die Leistungen eines Vorsorgeplans die Leistungen übersteigen oder ob eine einmalige Investition mehr Sinn macht. Bei Anlegern, die keine Börsenspezialisten sind und sich nicht um ihre Finanzanlagen vollumfänglich bemühen können oder wollen, sind langfristig angelegte Fonds- und Fondssparpläne lohnender als eine einmalige Investition. Während der Sparplan den durchschnittlichen Kosteneffekt ausnutzt, kann eine einmalige Investition zu einem unpassenden Zeitpunkt kostspielig sein.