Private Geldgeber

Passivspenderinnen

Suche nach privaten Investoren - viele Kontakte - viele tausend Kontakte Bei uns findest du private Kapitalgeber für deine Geschäftsidee, deine Unternehmensgründung oder für dein bestehendes Unternehmen . Nützliche Tipps und Infos bei der Suche nach Geldgebern. Sie werden in unserer Kontaktdatenbank viele tausend Ansprechpartner vorfinden. Ungeachtet der zunehmenden Investorennachfrage ist es unglaublich schwierig, diejenigen Unternehmen zu erreichen, die an einer Zusammenarbeit Interesse haben sollten.  

Wer selbst bereits auf der Suche nach Eigenkapital ist, weiß, wie viel Zeit, Aufwand und Kosten es ausmacht. Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Nutzungsdaten an die Unternehmen, die für Sie als Anleger geeignet sind, findet nur statt. Der Versand Ihrer personenbezogenen Nutzungsdaten über das Web wird nach dem SSL-Standard durchgeführt. So sind auch hochvertrauliche Informationen wie Kreditkarteninformationen oder Bankverbindungen äußerst verlässlich vor missbräuchlicher Verwendung gesichert.

Wir werden Ihre personenbezogenen Nutzungsdaten auf Ihren Antrag hin zu jeder Zeit komplett aus allen Akten löschen. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie Spender werben. Fast alle Investmentgesellschaften sind in unserer Datenbasis eingetragen und werden regelmäßig von uns kontaktiert und auf unseren Dienst aufmerksam gemacht. Die weitere Bewerbung geschieht durch Werbeanzeigen und Direct Marketing.

Privatsponsoren für das Geschichtsmuseum Basel - Regionales Journal Basel Baselland

In den vergangenen Woche hat die Kampagne viel Mitgefühl verloren. Eine freche Schrift, ein Chor zum Mitsingen, Baschi, der verspottet werden kann: So läuft der einprägsame Song "LSG". Das Museumsfeuer in Rio de Janeiro: Warum ein Museum einen wertvollen Mehrwert für die Naturwissenschaft hat. Die zweite CD des Lucerne-Liedermachers Long Tall Jefferson ist durchgängig retro, tiefgründig und ähnelt Bob Dylan.

Anmerkung: Der große Tremor

Freiberg. Horst Piepenburg, der Solarwelt-Leiter, ist nun für zwölf Tage im Büro. Seither wird nach einem Zukunftskonzept für den Konzernverbund und seine Freiburger Tochtergesellschaften gesucht. Mittlerweile gibt es in Freiberg und Sachsen Hinweise darauf, wie die Solarworld und vor allem die Bergdorf weitermachen könnten. Bislang hat sich der Konkursverwalter Horst Piepenburg darum bemüht, die Gruppe nach Kräften als Ganzes zu bewahren.

Die Solarworld ist Deutschlands grösster Solarzellenproduzent, weshalb es nur wenige Firmen gibt, die die Akquisition übernehmen können. Szene II: Gemeinschaftslösung für Freiberg und Arnstadt. Sollte die ganze Gruppe nicht zu retten sein, sollte eine einheitliche Perspektive für die Standorte Arnstadt und Freiberg geschaffen werden. Dabei werden in Thüringen Bauteile gefertigt, die dann für die Endproduktion der Solarmodule in Freiberg erforderlich sind.

Das Freiburger Bürgermeisteramt hat jedoch mit Vorbehalten auf den Antrag reagiert. Es stellt sich die Fragestellung, ob eine gängige Standardlösung konkurrenzfähig wäre. In Sachsen gibt es jedoch bei der Erzeugung in Arnstadt Zweifler. Dazu will sich die Freiburger Betriebsratsvorsitzende Anke Martin-Heede nicht äußern und auch den Standortvorteil Arnstadt nicht ausspielen. Aber sie sagt: "Die Modulproduktion in Freiberg ist konkurrenzfähig.

"Szenario III: Friberger Filet-Stücke suchen einen Bieter. Das Unternehmen gilt als eines der profitabelsten Immobilien im umfangreichen Solarkonzern und seinen Tochtergesellschaften. Die Recyclinganlage für stillgelegte Photovoltaikmodule, die von einer Tochtergesellschaft der Freiburger Firma Sunworld betrieben wird, könnte auch für Anleger von Interesse sein. Das Szenario IV: Der Free State wird zum Retten.

Bayerns Bundeswirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) betonte kürzlich, dass der Freisstaat eine Lösungsansätze für die Solarworld befürworten werde. Damit könnte der Freiburger Forschungsstandort zu einer an die Technische Universität angeschlossenen Einrichtung werden. Noch im vergangenen Jahr ist eine vergleichbare Variante am Siemensstandort Freiberg gescheitert. Der Free State wäre auch zu Konzessionen vorbereitet gewesen.

Aber dann, in allerletzter Sekunde, wurde die Antwort durch Geldprobleme zunichte gemacht. Ein vergleichbares Risikopotenzial wird der Free State und die Fachhochschule Freiberg wohl kaum wieder aufbringen. Im Moment gibt es so etwas wie angespannte Stille rund um die Solarworld in Freiberg. Auf den nächsten Arbeitsschritt, den der Konkursverwalter Horst Piepenburg ankündigen wird, ist alles vorbereitet.

Es wird wohl mehrere Monate oder gar mehrere Monate dauern, bis Sie wissen, wie es in Freiberg weitergehen wird.