Privat Geld Verleihen Vertrag

Vertrag über private Geldverleihung

Bei einem Privatkreditvertrag sind die Parteien auf der sicheren Seite. Machen Sie immer eine schriftliche Vereinbarung, wenn Sie Geld verleihen. Wissen: Besteht ein spezifisches Schema für einen Privatkreditvertrag? Zusätzlich zu den vielfältigen Finanzierungsoptionen der Kreditinstitute ist die Möglichkeit der Geldaufnahme im Sinne eines Privatkreditvertrags immer ein Durchbruch. Der Vorteil der Privatkreditierung liegt auf der Hand.

Für Sie ist es von Vorteil, wenn Sie Geld privat ausleihen. Auf der einen Seite heißt das, dass Sie einen Kreditvertrag privat abschliessen können, auch wenn Sie aufgrund verschiedener Eintragungen bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Schufa) oder auch wegen eines zu geringen Ertrags eine Darlehenszusage von Kreditinstituten nicht einfordern können.

Andererseits wird der Schiedsrichterin bei Geschäftsabschluss kein Bericht erstattet, so dass die laufende Privatkreditaufnahme einer zukünftigen Finanzierung nicht im Wege steht. Geld privat zu borgen bedeutet auch, die Bedingungen selbst festlegen zu können - natürlich zusammen mit Ihren Angehörigen oder Freunden. Abhängig davon, wie gut Sie sich kennen, können Sie möglicherweise auch von einem zinslosen Privatkredit in Anspruch nehmen, was je nach Ihrer finanziellen Situation sehr bedeutsam sein kann.

Mit Geld endet die Beziehung ist eine Feststellung, die bedauerlicherweise oft viel Wahres enthält. Jeder, der sich privat Geld von jemandem ausleiht, sollte sich also bewusst sein, dass es sich in irgendeiner Form um einen freundlichen Akt handelt, aber in keiner Form ausgebeutet werden sollte.

Vor allem wenn Sie sich in finanziellen Notlagen befinden, sollten Sie immer in Raten bezahlen, auch wenn wirklich extrem hohe Liegezeiten bei Privatverträgen sicherlich immer Platz für Ratenunterbrechungen oder dergleichen sind. Trotzdem ist es von großer Wichtigkeit, dem anderen nicht das Gefuehl zu vermitteln, dass er die regelmäßige Tilgung nicht schätzt. Zur Vermeidung ist ein geschriebener Kreditvertrag von großer Wichtigkeit, der mehr Vertrauen und Durchgängigkeit für beide Parteien gewährleistet.

Gerade im Streitfall hat man immer etwas in der Tasche, mit dem man Verträge vorweisen kann. Weil die Privatkreditvergabe oder die Aufnahme von Geld nicht auf der Agenda steht - jedenfalls nicht für höhere Beträge - kann ein Musterkreditvertrag eine interessante Möglichkeit sein, um wichtige Aspekte nicht zu missen.

Ein Kreditvertrag kann dann Schritt für Schritt abgearbeitet werden und am Ende kann keine Seite beanspruchen, dass einer von ihnen den Vertrag nach dem Schema gewirkt hat, das ihm den größten Nutzen bringt. Allerdings muss man bei einem Privatkreditvertragsmodell immer darauf achten, dass gewisse Arbeitsplätze in die individuelle Lebenssituation umgesetzt werden.

Ungeachtet privatrechtlicher Vereinbarungen und personeller Situationen sollten gewisse Aspekte des Privatkreditvertrages nicht aufgehoben werden. Natürlich ist der Betrag des Darlehens von großer Wichtigkeit, um festzustellen, wie viel Geld eine Person der anderen ausgeliehen hat. Auch die Laufzeit des Darlehens ist von großer Wichtigkeit, denn auch wenn es sich um eine Privatvereinbarung handele, sollte man sich auf mindestens den letzten Tag der Tilgung einigen.

Auch die Zahlungsmethode ist in diesem Kontext von Bedeutung. Das Einzige, was zählt, ist, es aufzuschreiben, damit sich jeder immer daran erinnert, wenn es zu Konflikten kommt. Last but not least, Zinssätze sind auch ein wesentlicher Bestandteil bei der Bestimmung, was die andere Person erhält im Gegenzug für die Kreditvergabe an Sie sein Geld.

Aber auch im Privatsektor gibt es viele Gestaltungsmöglichkeiten, die vom zinslosen Kredit über eine vorteilhafte Einigung auf die marktüblichen Zinssätze und darüber hinaus reichen. Aber auch hier ist eine schriftlich getroffene Übereinkunft wieder von Bedeutung, auf die sich beide Seiten zu jeder Zeit verlassen können.

Auch interessant

Mehr zum Thema