Privat Direkt Seriös

Direkt Privat Ernsthaft

Die Bewerber erhalten direkte Informationen darüber, ob sie die Anforderungen von Bobgeld erfüllen. Erklärungsvideo zum Themenbereich Rubrikenbetrug Du tust so, als würdest du die Waren überzahlen und die Auslieferung vom Verkäufer einfordern. Der Verkäufer im In- und Auslande sollte die in der Überzahlung enthaltenen Frachtkosten tragen. Auf diese Weise werden sie ihr eigenes Vermögen einbüßen. Bei Kleinanzeigenplattformen Betrüger/innen, die Verkäufer/innen eine übermäßige Geldauszahlung vorgeben und die Warenlieferungsnachfrage ermittelt werden.

Durch die Überzahlung von Geldern sollen die Verkäufer in die Lage versetzt werden, die anfallenden Kosten für den Versand zu tragen.

Diese sollen den zu hohen Betrag ins benachbarte Ausland an eine Spedition abführen. Die Betroffenen gehen nicht nur ihr eigenes Angebot und ihr eigenes Vermögen, sondern auch ihre persönlichen Angaben verloren. Gemein ist den Betrugsangeboten, dass die Verbrecher außerhalb der Kleinanzeigenplattformen über eine eigene E-Mail-Adresse oder Messenger-Dienste korrespondieren und so tun wollen, als wären sie im fremden Land.

Um zu verhindern, dass Sie ein Verbrechensopfer werden, erläutern wir die häufigsten Formen von Betrug, denen private Verkäufer auf Kleinanzeigenplattformen begegnen können. Sie geben vor, am Kauf von Produkten interessiert zu sein und erläutern ihren Kollegen, dass sie im Moment im Land sind. Deshalb empfehlen sie den Verkäufern, dass ein Treuhänder die Waren abholt und ins europäische Ausland ausliefert.

Der Zahlungseingang der Waren erfolgt über das Internet oder per Vorkasse. Wenig später erhält der Verkäufer eine vermeintliche Mitteilung von der Firma oder der Hausbank. Es handelt sich um eine weit übertriebene Geld-Zahlung (wie hier von der Firma via Bezahlservice gezeigt ): Diese E-Mail bestätigt, dass Sie eine sofortige Zahlung von EUR 1.000,00 vom Vornamen Nachnamen ( "Vorname Nachname@E-Mail-Provider". com) über den Bezahldienst der Firma Bez.... mehr...

Verkäufer mit Westunie oder einem anderen Zahlungsdienstleister sollten die Differenz vom Kaufpreis an ein ausländisches Speditionsunternehmen zur Abholung der Ware abtreten. Wenn sie der Bitte nachkommen, verliert sie ihr eigenes Kapital, denn in Wirklichkeit kommt die Mitteilung nicht von der Firma PayPal oder der Hausbank, sondern von Straftätern. Um den Verkäufern im Zweifelsfall die Differenz zu zahlen, werden sie von der Autobahnpolizei benachrichtigt, die ihnen mit schweren Sanktionen droht, wenn sie nicht zahlen.

Betrügereien mit gefälschtem oder Bankmitteilungen sind unter anderem daran zu erkennen, dass beim telefonischen Abruf des Bankkontos oder Paypals kein Geld empfangen wird oder dass die angegebene E-Mail-Adresse des Absenders nicht original ist. Betrüger aus dem In- und Ausland wollen ein Erzeugnis erwerben und empfehlen, den Kaufbetrag mit einem Check zu begleichen.

Deine Kontaktdaten werden von mir angefordert, damit ich meine Schriftführerin beauftragen kann, in deinem Auftrag einen zertifizierten Check über insgesamt 14000,- mit sofortiger Wirkung zu schreiben. Vor- und Zuname auf dem Scheck: Privatadresse: Telefon: Der Verkäufer erhält dann einen Check per Brief. Die Verbrecher begründen den übermäßigen Betrag des Geldes damit, dass es für den Gütertransport bestimmt ist.

Deshalb sollte der Verkäufer die Differenz ins Inland transferieren. Das Risiko der Zahlung per Check liegt für Verkäufer darin, dass sie nicht gedeckt sind. Obwohl die Geschäftsbank den Betrag zunächst auf das Bankkonto ihrer Kunden transferiert, dauert es einige Zeit, bis geprüft wird, ob der Check echte Barwerte bei der Senderbank deckt.

Deshalb gibt die Geschäftsbank den bereits von ihren Kunden eingezahlten Betrag zurück, so dass die Verkäufer ihr eigenes Kapital und ggf. die bereits ausgelieferte Ware aufgeben. Verkäuferinnen und Verkäufer sichern sich vor diesem Missbrauch, indem sie keine Scheckzahlungen annehmen. Der Verkäufer sollte ihm seine Bankdaten mitteilen, damit er seine Zahlung tätigen kann. Um dem Verkäufer den Kaufbetrag zukommen zu lassen, muss er der Depotbank die Versandnummer des Paketes mitteilen:

Erwähnenswert ist, dass wir den vollen Betrag (400. 00 Eur) vom Namen skonto des Vornamens in Übereinstimmung mit den Richtlinien von New Smile Bank Payment abgebucht haben, das die Versandkosten beinhaltet. Wenn der Verkäufer die Versandnummer des Paketes übermittelt, erhält er kein Entgelt und verliert seine Waren. Deshalb ist es ratsam, die Waren erst nach Erhalt des Geldes auf dem Bankkonto zu verschicken.

Angenommen, die Käufer stimmen mit dem Verkäufer über den Warenpreis ab. "Ich möchte ein Ausweisfoto, dann werde ich das Guthaben aufbringen! "Ich kann das Geldbetrag nicht ohne Sicherheit transferieren. Schickt mir einfach das Bild und ich werde das Guthaben in einer knappen 1/2 Std. einlösen.

"Verkäufer, die der Anfrage folgen, werden zu Opfern eines Datenklauers, denn nach dem Versenden der gewünschten Kopie des Personalausweises erhält der angebliche Käufer keine weitere Bestätigung. Um sich vor diesem Identitätsraub zu bewahren, dürfen Verkäufer nie Kopien von Personalausweisen an Unbekannte weitergeben.

Auch interessant

Mehr zum Thema