Preiswerte Kreditkarte

Günstige Kreditkarte

Zahlen mit Kunststoff: Die Vor- und Nachteile der Kreditkarte Bei Einkäufen im In- und Ausland oder im Internet sind Karten sehr nützlich . Jeder dritte Bundesbürger zahlt am besten mit einer Kreditkarte, mit steigender Tendenz. Einer von drei Deutschen zahlt mit einer anderen. Mit einer Kreditkarte würden viele wahrscheinlich verloren gehen - vor allem auf Reisen. Die meisten von uns haben eine Kreditkarte.  

"â??Die Kreditkarte ist eine wesentliche ErgÃ?nzung des Reisebudgets, denn FeriengÃ?ste sollten sich nie auf nur ein einziges Bezahlmedium verlassenâ??, sagt Kerstin Backofen von der Stilllegung.

"Jeder, der viel im Netz kauft, benötigt oft eine Kreditkarte. "Aber wenn Sie eine Kreditkarte kaufen wollen, sollten Sie zuerst ein paar Sachen bedenken. "Die Kreditkarte wird von Kreditinstituten ausgegeben, ist aber nicht zwangsläufig an ein laufendes Konto gebunden", erläutert er. Für Gelegenheitsnutzer empfehlen wir eine günstige Kreditkarte ohne zusätzliche Dienstleistungen. "Häufige Nutzer entscheiden sich für eine Kreditkarte, je nachdem, welchen Service sie am meisten nutzen.

"Sie können dann mit ihrer Kreditkarte z.B. Meilen sammeln, Treibstoff einsparen oder von gewissen Versicherungspolicen mitverdienen. Der Konsument sollte sich jedoch mit der jährlichen Gebühr, den Kosten für den Bargeldbezug und den Gebühren für die Verwendung von Karten außerhalb der Eurozone befassen. "Das Hauptmerkmal einer Kreditkarte ist, dass die Verkäufe eingezogen werden und in der Regel nur einmal im Jahr belastet werden.

"Damit kommt dem Kunden eine Stundung der Zahlung zugute", erläutert Anne van Dülmen vom Verband Deutsche Kreditinstitute. Die gebräuchlichsten Zahlungsmittel in Deutschland sind MasterCard und Visum, vor American Express und Diners. Das Unternehmen stellt unterschiedliche Arten von Karten aus - die sich in der Art und Weise, wie der Provider die Kartentransaktionen abgerechnet, stark voneinander abheben.

Die Charge Card, die in Deutschland am häufigsten verwendete Chargekarte, wird einmal im Jahr in Rechnung gestellt und per Bankeinzug vom Kontokorrent abgebucht. Laut Ofen entstehen bei der Stundung der Zahlung keine Habenzinsen. Bei der Debitkarte ist die Situation anders: "Hier werden alle Verkäufe am gleichen Tag verbucht und es entstehen Zinsen", erläutert er.

Es wird auf ein Kredit- oder Kontokorrentkonto gebucht, mit dem die Kreditkarte verknüpft ist. "In Deutschland sind Scheckkarten in reiner Debitkartenform ziemlich selten", sagt er. Zurückofen dagegen weist explizit auf den Kreditkartentyp hin: "Hier wird - anders als bei Charge- und Debitkarten - nur ein Teilbetrag von der Rechnung abgebucht, etwa 5 oder 25 Prozentpunkte des tatsächlich geschuldeten Betrages.

Sie müssen für den nicht ausgezahlten Teil des Betrages, den der Debitor zahlt, Zinsen auf das Darlehen bezahlen. Bei jeder weiteren Reservierung über die Kreditkarte steigt der Guthabenbetrag umgehend an. "Unwissende Karteninhaber können hier rasch in ein teures langfristiges Darlehen einsteigen", sagt Backofen. Mit den Kreditkarten wird ein revolvierender Geldbetrag gewährt - daher werden sie auch als revolvierende Karten bezeichnet.

Mit den Stichworten "kostenlos", "mehr Finanzfreiheit " und "große Flexibilität" ist Zurückhaltung geboten. Ralf Scherfling von der Konsumentenzentrale Nordrhein-Westfalen mahnt ebenfalls: "Einige Provider verbergen in ihren Aufträgen, dass es sich um eine Revolving-Kreditkarte handele. Diejenigen, die bereits eine solche Visitenkarte haben, sollten immer den Versuch unternehmen, alle Summen am Ende des Monats abzurechnen, wie er es sich auslegt.

Denn es ist leicht möglich, mehr als den vertragsmäßigen Darlehensbetrag zu tilgen. "â??Die Erziehungsberechtigten können von zuhause aus auf die Karen aufladen, wenn der Kredit nicht ausreichtâ??, erklÃ?rt Scherfling. Aber auch für Selbständige und Selbständige sind Prepaid-Kreditkarten interessant - zum Beispiel, wenn sie keine herkömmliche Kreditkarte erhalten, weil der Dienstleister einen regelmässigen Geldabruf in einem bestimmten Betrag vonnöten ist.

In den meisten Fällen bittet das Prepaid-Kreditkartenunternehmen die Schufa vor der Ausstellung der Kard. Aber der Terminus Prepaid ist irreführend, meint Scherfling, denn der Verbraucher erwartet nicht, dass er in die roten Zahlen ausbrechen kann. "â??Der Kundin oder dem Kunden obliegt die Zahlung, wenn die Kreditkarte zu lange unbenutzt bleibtâ??, erklÃ?rt Scherfling.

Scherfling gibt Konsumenten, die mit Hilfe einer Kreditkarte einen ordentlichen Darlehensbetrag bekommen wollen, einen Tipp: "Kreditkarten sind oft sehr kostspielig, deshalb sollten sie über andere Arten von Darlehen nachgedacht werden.