Online Konto ohne Gebühren

Kostenloses Online-Konto

ein Konto ohne Kontoführungsgebühren bei einer Online-Bank eröffnen sollte . Doch nicht jedes Bankkonto, das auch online verwaltet werden kann, ist ein reines Online-Konto ohne Gebühren. Die Mehrheit der Banken ohne Kontogebühren sind Online-Banken. Alle Punkte durch gut entwickeltes Online- und Mobile-Banking.  

Anfahrtsskizze zu uns

Für Verbraucher unter 27 Jahren sind mindestens 3 Gehaltsabrechnungen von monatlicher Gesamtsumme von mindestens 500 (Lohn, Gehalt, Pension, Alter, Gehalt, BAföG ) auszustellen. Die Aktion ist gültig vom 30.08.2018 bis 27.09.2018 für Ihr erstes Konto und nicht für Bankkunden der Volkswirtschaft. Das Konto muss innerhalb von 6 Kalenderwochen nach der Werbung des Auftraggebers eröffnet werden.

Bei Eröffnung eines Girokontos durch den Werbetreibenden erhalten die Werbetreibenden eine Aufschlag von 50 EUR. Mitunter sind die unterschiedlichen Dienste, die eine Hausbank für ihre Kundschaft bereitstellt, mit unterschiedlichen Gebühren verbunden. Dies wird allgemein als Kontoführungsgebühr oder Bankgebühr bezeichnet. Dabei handelt es sich um eine Gebühr. Je nach Institut und Dienstleistung kann die Summe der Gebühren für die Kontoführung von Institut zu Institut variieren, weshalb ein Gebührenvergleich der Kontoführung im Voraus empfehlenswert ist.

Sie finden rasch und unkompliziert heraus, wo Sie die günstigsten Gebühren für Ihr Kontokorrent, Ihre Kontoverwaltung etc. bezahlen können und bei welcher Hausbank Sie Kosten einsparen können. Im Inland kann jedes Institut dem Auftraggeber für die Kontoverwaltung verschiedene Gebühren in Rechnung stellen. Mit uns können Sie ganz unkompliziert und komfortabel online ein kostenfreies Giro-, Tagesgeld- oder Depot-Konto einrichten - Bankgebühren entfallen bei einem Scheckkonto mit nur einem Kredit pro Jahr.

Auch wenn Sie nicht nachweisen können, dass wir Geld erhalten haben, halten wir es günstig: In diesem Falle bezahlen Sie nur 3,90 Euro für den ganzen Jahr. Im Falle unseres Depots fällt die Depotführungsgebühr nicht an, wenn ein Auftrag bereits in einem Vierteljahr erteilt wurde oder wenn der Depotbestand bereits gehalten wird. Auch das Callgeldkonto ist völlig kostenlos. Praktisch jeder hat heute ein Kontokorrent, das für einen großen Teil des Zahlungsvorgangs verwendet wird.

Der Girokontovergleich ist eine gute Möglichkeit, die passende Hausbank für die individuellen Bedürfnisse des neuen Kontos zu ermitteln. Auf diese Weise können alle Bedingungen und Gebühren im Vorfeld rasch und unkompliziert verglichen werden. Bei vielen Kreditinstituten werden die Aufwendungen der Kontenführung vom Gehaltsempfang abhängen und das Kontokorrent nur dann kostenfrei anbieten, wenn ein bestimmter Betrag eingegangen ist.

Für die Einrichtung eines Kontos oder für andere Leistungen wie z. B. Daueraufträge, Banküberweisungen oder Bankauszüge müssen Sie keine Gebühren bezahlen. Für die Girokontoeröffnung bei uns müssen Sie daher nicht nur Kontogebühren bezahlen - auch Bargeldbezüge sind für unsere Kundinnen und Kunden an allen Sparkassenautomaten in Deutschland völlig kostenlos.

Neben den Gebühren anderer Kreditinstitute für Bargeldbezüge nutzen Sie unseren kostenlosen Auszahlungsservice und das dichte Netz der Geldausgabeautomaten der Sparkassen: Bei über 20.000 Automaten ist Ihre kostenlose Geldversorgung in ganz Deutschland immer und überall gewährleistet. Wollen Sie lästige Schreibarbeit ersparen, Ihre Bankgeschäfte nicht an den Terminkalender der einzelnen Niederlassungen anpassen und auch Ihr Kontokorrent kostenfrei öffnen und managen?

Das kostenlose Scheckkonto bei uns ist nicht nur kostenlos, sondern kann auch komfortabel und zuverlässig vollständig online geführt werden. Transfers, Geschäftsbestellungen und Kontoüberprüfungen können so problemlos von zu Hause aus und nach Ihrem eigenen Zeitplan durchgeführt werden. Für die Suche nach einem kostenlosen Konto und einer bankunabhängigen Kontoführung ist es sinnvoll, vor der Kontoeröffnung die zur Verfügung gestellten Institute zu sichten.

Durch einen Gebührenvergleich der Online-Kontoführung können Sie rasch und unkompliziert die Hausbank mit den besten Bedingungen auffinden und so mit dem Kontenvergleich freie Bankkonten aufspüren und langfristig ansparen. Der Kontoführungssatz ist ein vom Kontoinhaber an das betreffende Finanzinstitut zu entrichtender Monats-, Quartals- oder Jahresbetrag. Die Gebühren gelten vor allem für Kontokorrentkonten, während Tagesgeld- und Termingeldkonten in der Praxis kostenfrei sind.

Wie hoch die Kontoführungsgebühr ist, richtet sich immer nach der Bank - im Schnitt liegen sie zwischen 1,50 und 10 pro Jahr. Einige Kreditinstitute erlassen auch ganz die Kontoführungsgebühr und stellen ihre Kunden und Leistungen völlig kostenfrei zur Verfügung. Die Gebühren für die Kontoführung decken die verschiedenen Leistungen des Finanzinstituts ab.

Dies kann beispielsweise die Erstellung von Geschäftsaufträgen, Bargeldbezüge oder die Bereitstellung von EC- und Kreditkarten sein. Die Abrechnung der Leistungen über die Kontenführungsgebühren erfolgt jedoch immer abhängig vom entsprechenden Finanzinstitut. Nein, einige Kreditinstitute offerieren kostenfreie Bankkonten ohne Kontoerhaltungsgebühren. Schüler und Lehrlinge bis zum Alter von 26 Jahren müssen keine Buchhaltungsgebühr zahlen.

Die Gebühren für die Kontoführung gelten in der Regelfall nur für laufende Konten. Die Einrichtung eines Tages- oder Festgeldkontos ist in der Regelfall kostenfrei. Das Kontoführungsgeld ist zu zahlen, wenn es vor der Eröffnung des Kontos vertragsgemäß festgelegt wurde. Allerdings können gewisse Teile der Bevölkerung von der Entrichtung von Kontoerhaltungsgebühren befreit werden: Der Zahlungsweg der Kontopflegegebühr richtet sich nach der vertragsgemäßen Vereinbarung zwischen dem Inhaber und der Bank.

Die Gebühren für den Kauf ohne Geldzugang belaufen sich auf nur 3,90 pro Jahr. Die Accountverwaltung ist für Schüler und Praktikanten im Alter von 16 bis 16 Jahren völlig kostenfrei, auch ohne Geldzugang. Daher ist die Fragestellung nach der Summe der Kontobeträge für ein Sparkassen-Girokonto nicht unmissverständlich zu beantworten. Einige lokale Sparbanken offerieren Kontokorrentkonten ohne Depotführungsgebühren, während die Depotführungsgebühr der Sparbank an anderen Stellen bis zu 7 pro Kalendermonat liegt.