Minikredit

Mini-Kredit

? Minikredit - einfach definiert & erklärt " Wörterbuch Kurzgesagt & simpel erklärt: Ein Minikredit ist ein Darlehen für einen kleinen Geldbetrag und eine Kurzzeit. Der Darlehensbetrag beträgt in der Regelfall zwischen 500 und 1000 EUR und ist nicht vorgemerkt. Der Begriff "Minikredit" wird verwendet, um einen Darlehen im Mikrokreditbereich zu beschreiben. Bereits ab einem Guthaben von 500 ist die Zuteilung möglich und in der Regelfall auf 1000? begrenzt.  

Für das Minikredit muss der Darlehensnehmer das Einkünften aus einer nicht selbständigen Erwerbstätigkeit vorweisen. Aus Gründen der Rentabilität wird diese Form des Kredits vor allem von direkten Banken offeriert, da sie im Gegensatz zu Zweigbanken nur niedrige eigene Kreditkosten haben. Es gibt keine rechtsverbindliche Begriffsbestimmung für einen Minikredit, so dass sich dieser in der Regel auf Kleinkredite mit einem maximalen Kreditbetrag von 1000 EUR bezieht.

Auch wenn der Minikredit hochverzinslich ist und 36 Kalendermonate hat, beträgt der Zinsertrag immer noch höchstens 100 bis 200 EUR - für die stationären Institute eindeutig zu wenig. Trotzdem ist es in der Regel möglich, ein solches Kreditgeschäft abzuschließen: Direkte Banken: Da die direkten Bänke viel billiger operieren als konventionelle Kreditanstalten, können sie auch mit Kleinstkrediten profitabel sein.

Kreditinstitute: So genannte Kreditinstitute stellen Kredite von Privatkreditgebern an Privatkreditnehmer zur Verfügung. Dieser Dienst ist auch komplett im Internet verfügbar, aber die Gebühren für den Darlehensnehmer sind in der Praxis meist sehr hoch. Letztere müssen in der Regelfall über ein aktuelles Arbeitseinkommen und dürfen keine Negativbuchungen in der Diözese haben.

Bei vielen Kreditnehmern besteht Interesse an einem so genannten Minikredit ohne sie. Damit wird das Dokument auch dann gewährt, wenn bei der Auskunftei negative Einträge über den Darlehensnehmer vorliegen. Aber auch bei direkten Banken ist es nicht möglich, ohne sie einen Minikredit zu bekommen. Ganz anders ist die Situation bei Kreditinstituten, die gewillt sind, Kredite an Schuldner mit niedriger Kreditwürdigkeit zu gewähren.

Allerdings ist aus Kreditnehmersicht zu beachten, dass auch die Zinssätze für Kredite aufgrund des erhöhten Kreditrisikos für den Darlehensgeber extrem hoch sind.