Langfristige Kredite Definition

Definition der langfristigen Darlehen

Vor allem bei mittel- und langfristigen Darlehen kann die Stellung von Sicherheiten durch einen Bürgen erforderlich werden . Darlehen können sich sowohl nach ihrer Laufzeit als auch nach den Kreditgebern unterscheiden. Langfristige Bankkredite - Wirtschaftsenzyklopädie Jeder Begriff ist viel umfassender als ein gewöhnliches Vokabular. Wirtschaft präsentiert einen großen Teil der Fachbegriffe, die Sie in dieser Enzyklopädie vorfinden. An der Schnittstelle zwischen Betriebswirtschaft und Wirtschaft liegen viele Fachbegriffe aus der Welt des Finanzwesens. Gewisse Erläuterungen und Definitionen von Begriffen sind bei unseren Leserinnen und Leser besonders beliebt.  

Bankgeschäft und Bankenpolitik - Karl Friedrich Hagenmüller

Mit dem vorliegenden Artikel in der Anthologie "DieWirtschaftswissenschaften" soll eine Vorstellung vom Bankmanagement auf engstem Raum vermittelt werden, nicht nur für Studierende, sondern für alle Kreise, die sich mit Bankproblemen auseinandersetzen. Der Abschnitt "Bankpolitik" behandelt vor allem Themen, die für den Geschäftsmann der Gesellschaft von besonderer Wichtigkeit sind.

Ein wesentlicher Teil dieser Bearbeitung sowie die in den anderen Buchteilen behandelten Themen werden in dem in Bearbeitung befindlichem Werk "Der Bankbetrieb" enthalten sein. Ich möchte mich bei meinen engen Kollegen Dipl.-Kfm. Dr. Rosemarie Kolbeck, Dipl.-Kfm. Dr. Otfrid Fischer und Dipl.-Kfm. Günther Beine für ihre tatkräftige Unterstützung bedanken.

Begründung und Einrichtung von Kreditinstituten 13 C. Aufbau der Kreditanstalten 17 D. Typen von Kreditinstituten ..... Private Banker 19 11. Börsenbanken 24 III. Genossenschaften 29 I. Öffentliche Kreditanstalten 33 1. Skibanken ..... Öffentliche Kreditanstalten mit besonderen Aufgaben 42 V. Eigene und selbstfinanzierende Tätigkeit der Kreditanstalten 55 B. Fremdkapitalfinanzierung von Kreditinstituten (passives Geschäft) 61 I. Einlagengeschäft 61 11. Sparen 71. Exkurs: Die Mindestreserve 75 111. Mittelaufnahme (Nostroverpfändung) und Aufnahme langfristiger Kredite....

Leitfaden des Kreditgeschäftes - Alfred Jährig, Hans Schuck, Peter Rösler, Manfred Woite

Für die Verfasser dieser fünften Ausgabe des "Handbuch des Kreditgeschäfts" war die Aufgabenstellung nicht einfach, da sie bei ihrer Tätigkeit eine Fülle von neuen Finanzierungs- und Innovationsformen sowie die geltende Fallrechtsprechung beibehalten haben. Noch nie wurde in der Historie des Kreditsystems das Spektrum der finanziellen Unterstützung um so viele Gestaltungsmöglichkeiten wie in den vergangenen Jahren ausgeweitet, vor allem durch eine weitreichende Konvergenz der Kredit- und Kapitalmärkte und ihrer Instrumente.

Es ist die richtige Verbindung entstanden, was dem Betrachter schon beim ersten Review klar wird. Nach meiner Überzeugung wird die Arbeit allen Lesern, vor allem denen aus dem Umfeld der Finanzinstitute und ihrer Kundschaft, gerade wegen ihres Praxisbezugs von großem Vorteil sein. Neben der rein fachlichen Referenz möchte ich es aber auch etwas breiter angehen, nicht zuletzt, damit eine " substantielle " Aktivität der Bank - das Darlehensgeschäft, das im Terminus " Kreditanstalten " nicht grundlos zum Ausdruck kommt - auch in der Bevölkerung auf ein besseres öffentliches Bewusstsein treffen kann.