Kurzfristige Selbständige Tätigkeit

Kurzzeitige selbständige Erwerbstätigkeit

Studenten, Schüler, Rentner, Selbständige, Erwerbstätige, Beamte, Hausfrauen . Eine Vollzeitbeschäftigung, eine Teilzeitbeschäftigung oder eine selbständige Tätigkeit. Kurzzeitbeschäftigung und die "Gleitzone" werden ebenfalls diskutiert.  

1.1.2 Versicherungsfreiheit bei kurzfristigen selbständigen Erwerbstätigkeiten ohne Versicherung

1.1.2 Versicherungsfrei kurzfristige selbständige Erwerbstätigkeiten Eine kurzfristige selbständige Erwerbstätigkeit besteht, wenn sie innerhalb eines Kalenderjahrs seit ihrem Eintritt auf maximal - zwei oder - 50 Tage nach der eigenen Natur beschränkt ist oder aufgrund ihrer Art im Vorfeld vertragsgemäß befristet ist, es sei denn, die Erwerbstätigkeit wird professionell ausgeführt und ihr Erwerbseinkommen überschreitet 400,00 EUR pro Vormonat ( 8 Abs. 1 Nr. 2 in Verbindung mit Abs. 3 S. 1 S. 1 SSGB IV).

Von der Versicherung ist eine kurzfristige selbständige Tätigkeit ausgenommen ( 5 Abs. 2 S. 1 Nr. 2 SGB VI). Die Tätigkeit ist ihrer Natur nach zeitlich begrenzt, wenn sie sich aus dem Typ, der Natur oder dem Leistungsumfang der auszuführenden Tätigkeit ergibt. In diesem Fall ist sie zeitlich begrenzt. Eine regelmäßige oder langfristige Vertragsbeziehung steht im Widerspruch zur Bestimmung einer befristeten selbstständigen Erwerbstätigkeit.

Auch eine kurzfristige Tätigkeit besteht nicht, wenn die selbständige Tätigkeit beruflich betrieben wird und das Einkommen aus dieser Tätigkeit im Monatsdurchschnitt 400 EUR überschreitet. Beruflich wird immer dann eine selbständige Tätigkeit aufgenommen, wenn sie für die betreffende Personen nicht von nachgeordneter volkswirtschaftlicher Relevanz ist (siehe dazu BSG-Urteil vom 28.10.1960 - 3RK31/56 - in SoR Nr. 1 zu § 166 RVO).

Dies ist anzunehmen, wenn die betreffende Personen mit dieser Tätigkeit vorwiegend oder in einem solchen Ausmaß ihren Unterhalt bestreiten, dass ihre ökonomische Lage zu einem wesentlichen Teil auf ihr aufbaut. Der DBA Canada 2001 schließt die eingeschränkte Einkommenssteuerpflicht von im Inland (hier: Kanada) vom Deutsche Rentenversicherung Bundes bezahlten Pensionen nicht aus.

Die Zuweisung des Steuerrechts für Sozialleistungen an Kanada durch den DBA Canada 2001 belässt die in Artikel 18 Absatz 1 S. 2 DBA Canada 2001 in..... Die anrechenbaren Einkünfte aus Beschäftigung richten sich im Prinzip nach dem Einkommensteuergesetz. Bundessozialgericht hat in seiner mündlichen Verhandlung vom 22. März 2018 (Az. B Nr. 2 RE 5/16 R) beschlossen, dass ein Pharmazeut nicht nur dann von der Pflichtversicherung ausgenommen ist, wenn er selbst als zugelassener Pharmazeut tät tät. Eine andere, nichtberufliche Tätigkeit ist ebenfalls ausreicht.