Kreditkarte Sperren

Sperre der Kreditkarte

Häufig gestellte Informationen zur Blockierung der Giro- oder Kreditkarte (Debitkarte) oder Kreditkarte und zum Online-Banking Deine Scheckkarten (Debitkarten) und Kreditkarten in der Schweiz sind viel besser geschützt als Bargeld: Du bekommst deine Banknoten und MÃ??nzen nicht wieder, wenn du sie verlierst. Sie sollten daher Ihre Bank- (Debitkarten) und Kredit- (Kreditkarten) Karten sofort sperren, sobald Sie den Schaden feststellen. Sie können Ihr Online-Banking auch über die Rufnummern in der tabellarischen Übersicht sperren nachfragen.

Wenn Sie im Auslande reisen und keine der oben angegebenen Rufnummern anrufen können, benutzen Sie bitte die Notfallnummern von Mastercard oder Visum, die Sie auf deren Websites vorfinden.

Was sind die erforderlichen Angaben für die Blockierung?

Sperrkarte - Volksbank Mittehessen eG

Wenn Ihre Brieftasche, Debit- oder Kreditkarte verloren geht oder gestohlen wird, ist es das Allerwichtigste, ruhig zu sein und sicherzustellen, dass Ihre Tickets rasch gesperrt werden. Außerdem können Sie Ihren Zugriff auf Online-Banking ganz unkompliziert und unkompliziert sperren. Deine Scheckkarten (Debitkarten) und Kreditkarten in der Schweiz sind viel besser geschützt als Bargeld: Du bekommst deine Banknoten und MÃ??nzen nicht wieder, wenn du sie verlierst.

Sie sollten daher Ihre Bank- (Debitkarten) und Kredit- (Kreditkarten) Karten sofort sperren, sobald Sie den Schaden feststellen. Sie können Ihr Online-Banking auch über die Rufnummern in der tabellarischen Übersicht sperren nachfragen. Aus dem Netz 0,14 EUR pro Min., maximal 0,42 EUR pro Min. aus dem Mobilfunknetz. Telefonvermittlung an die verantwortliche Sperrbehörde; kostenlos landesweit. Was sind die erforderlichen Angaben für die Blockierung?

Um Ihre Karte rasch und unkompliziert sperren zu können, sollten folgende Angaben vorliegen: den Namen des Inhabers, das Geburtstag des Inhabers, den Namen des Inhabers und, bei einer Kreditkarte, die Handys.

Sperrkarte - Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG

Um eine schnelle Sperrung Ihrer Giro- oder Scheckkarte (Debitkarte) oder Kreditkarte zu gewährleisten, sollten Sie idealerweise folgende Daten zur Verfügung haben: den Vor- und Zunamen des Inhabers, das Geburtstag des Inhabers, den Vor- und Zunamen des Inhabers und bei Mastercard®- oder Visa-Karten (Debitkarte oder Kreditkarte) die Handle. Natürlich kann die Debit- oder Kreditkarte auch blockiert werden, wenn Sie nicht über alle diese Daten verfügen.

Bei Verwendung des Standard-Sperrnotrufs für Bankomatkarten und Online-Banking "116 116 116" für die Sperre sollten Sie immer die IBAN, ersatzweise die Kontonummer und die BLZ vorrätig haben.

Auch interessant

Mehr zum Thema