Kredit wenig Zinsen

Guthaben bei niedrigen Zinsen

Unter diesen Bedingungen kann man keinen zinslosen Kredit erwarten . Mit diesem Artikel möchten wir eine Klarstellung vornehmen. Kredit: Zinsdifferenzen Sie ist die grundlegende Regel der Finanzwelt: Wer sich etwas ausleiht und damit einen Kredit abschließt, muss einen gewissen Anteil des Kreditbetrages als Zuschlag für den Kredit anrechnen. Daher betrachten die Verbraucher bei der Wahl eines geeigneten Darlehens in erster Linie den Zinssatz und entscheiden, ob das Darlehen teuer oder preiswert ist.  

Betrachtet man jedoch das Angebot im Einzelnen, so fällt einem oft auf, dass in den Bonitätsbeispielen oft 2 Zinsen auftreten und sich teilweise deutlich unterscheiden. Es zeigt sich rasch, dass Zinsen natürlich nicht mit Zinsen gleichzusetzen sind. Damit Darlehen jedoch sachlich in Bezug auf ihre Zinsen beurteilt werden können, sollten die Unterschiede in der Art der Zinsen bekannt sein.

Mit diesem Beitrag wollen wir eine Klarstellung vornehmen. Die Differenz: Der Sollzins gibt nur die Zinshöhe eines Darlehens an. Wenn die Teuerungsrate bereits vom Zinsen abgesetzt wurde, ist dies der Sollzinssatz. Andere für das Kreditgeschäft anfallende Aufwendungen sind nicht aufgelistet, so dass dies bis zu einem gewissen Grad der pure Fremdkapitalzinssatz ist.

Der bekanntere jährliche Prozentsatz für Kredite ist dagegen wie folgt definiert. Der Effektivzins beinhaltet auch die eventuellen Kreditkosten. Zusätzlich zu eventuellen Zusatzkosten wie Kreditvermittlungs- und Abwicklungsgebühren werden bei der Ermittlung des Jahresprozentsatzes auch das Kreditziel, Zinstermine und andere prisenbestimmende Größen berücksichtigt. Aus all diesen Gründen erklärt sich die signifikante prozentuale Differenz zwischen dem Fremdkapitalzinssatz und dem Jahreszinssatz.

Die unterschiedlichen individuellen Zinssätze sollten daher den Konsumenten, die einen Kredit abschließen wollen, bekannt sein, denn nur so können die individuellen Angebote richtig bewertet werden. reicht nicht aus, denn es geht auch darum, einen Abgleich vorzunehmen, um sicherzustellen, dass die anderen notwendigen Rahmenbedingungen korrekt sind. Doch Vorsicht: Eventuelle Aufwendungen für Restschuld und andere Versicherungspolicen, die die Bank in Verbindung mit einem Darlehen arrangieren möchte, werden bei der Ermittlung des Jahresprozentsatzes nicht berücksichtigt.