Kredit Vollfinanzierung

Darlehen Vollfinanzierung

Macht es Sinn, sie ohne eigene Mittel zu finanzieren? Macht es Sinn, sie ohne eigene Mittel zu finanzieren? Finanzierungen ohne Eigenmittel werden auch als Finanzierungen ohne Eigenmittel, Finanzierungen ohne Geldmittel oder auch als Vollfinanzierungen verstanden. Noch vor wenigen Jahren war es für Kreditinstitute üblich, nicht mehr als 80 v. H.

des Anschaffungspreises oder der Herstellungskosten zu finanzieren, insbesondere bei der Baufinanzierung, und für Bewerber, die für die Aufnahme eines Kredits ein Eigenmittel von mind. 20 v. H. aufnehmen müssen.

Aufgrund des Wettbewerbes, den die deutschen Finanzinstitute aus dem In- und Ausland bekommen haben, sind immer mehr die deutschen Finanzinstitute nun auch zu einer Vollfinanzierung in der Lage, d.h. einer Finanzierungen ohne eigenes Kapital. Ähnlich wie ausländische Kreditinstitute, die zusammen mit Intermediären mit Vollfinanzierungen den Gesamtmarkt erobern, sind immer mehr in Deutschland ansässige Kreditinstitute nun in der Lage, ihre Konditionen im Rahmen des Wettbewerbes zu ändern und verzinsliches Bankgeschäft als eigenkapitalfreie Finanzierungsmöglichkeit vorzustellen.

Hintergründe dafür sind der enorme Wettbewerb am Markt, der nicht nur für deutsche Finanzinstitute konzipiert ist, sondern auch von internationalen Konkurrenten um Kredite sehr gut stimuliert wird. Bei finanzierungswilligen Verbrauchern und insbesondere bei solchen, die sich auf die Immobilienfinanzierung konzentriert haben, ergeben sich aus dieser Finanzierungsform viele Nutzen.

Für die Finanzierungen muss keine Reserve mehr zur Verfügung stehen, oder für den Notfall müssen keine Einsparungen mehr angegangen werden, um die Finanzierungen in Angriff zu nehmen. Darüber hinaus müssen Grundstückskäufer oder -errichter nicht mehr den Weg über das Baudarlehen gehen, sondern können die vorteilhaften Grundstückspreise unmittelbar für den Immobilienerwerb aufgreifen.

Gerade in Niedrigzinsphasen kann die Vollfinanzierung attraktiv sein, da Sie von günstigen Angeboten unmittelbar profitieren können. Die Nachteile einer eigenkapitalfreien Refinanzierung für die Darlehensnehmer liegen in den gestiegenen Zinskosten, die auf das Kreditgeschäft zu entrichten sind. Darüber hinaus ist eine weitere Grundvoraussetzung für eine eigenkapitalfreie Finanzierungen, dass ein gesichertes und angemessenes Ergebnis garantiert sein muss, da die Kreditinstitute in diesem Fall nur eine eigenkapitalfreie Finanzierungen bereitstellen.

Auch interessant

Mehr zum Thema