Kredit für jeden

Anerkennung für alle

Bei jedem TutGut-Darlehen ist jedoch zu berücksichtigen, dass die Gesamtkosten für das längerfristige Darlehen höher sind . Du errechnest die Höhe der Rate und der Zinsen für jeden Verwendungszweck. Täglich sind wir für unsere Kunden da.  

schlechte Kreditwürdigkeit

Lexikon - Kurztext - js').remove(); Rückgabe falsch; }); Rückgabe falsch; }); }); "schlechter Kredit" ist der Begriff für ein Kredit (geliehenes Geld), dem der Empfänger ("Kreditnehmer") nicht wie üblich zustimmt. 2003. In der Regel verleihen Kreditinstitute nur an jemanden, von dem sie annehmen, dass er seine Forderungen rechtzeitig bezahlen wird zurückzahlt. In manchen Fällen kommt es jedoch vor, dass ein Darlehensnehmer in finanzieller Bedrängnis gerät ist und seine Forderungen nicht ausgleichen kann.

Möglicherweise hat die Datenbank die finanzielle Verhältnisse des Darlehensnehmers nicht ganz geprüft, vielleicht war die Datenbank auch getäuscht. In jedem Falle ist der Kredit dann "faul". mehr..... Auch wenn eine Hausbank viele notleidende Darlehen hat, die nicht zurückgezahlt werden, kann sie selbst in Gefahr kommen und gar bankrott gehen. Die geliehenen Gelder fehlen, sie kann möglicherweise nicht weitermachen führen.

Sogar die Darlehen, die die Hausbank selbst bei anderen Kreditinstituten abgeschlossen hat, können dann nicht unter zurückzahlen in Anspruch genommen werden. So kann das gesamte Kreditwesen, das für unsere Volkswirtschaft sehr bedeutsam ist, erschüttert werden. Die globale Wirtschaftskrise von 2007-2009 war, dass viele amerikanische Kreditinstitute Milliarden von notleidenden Darlehen gewährt hatten ungeprüft mehr....

Stellen Sie Ihre Fragen in einem einzigen Spruch. Nochmals. Vor der Beantwortung einer Anfrage solltest du unbedingt den obigen Artikel lesen. Oftmals gibt es bereits die passende Lösung für Ihre Anfrage. Überprüfen Sie auch zuerst, ob jemand anderes Ihre Fragen noch nicht formuliert hat und wir sie bearbeitet haben.

Credit-Arten auf einen Blick - Welcher Credit für welchen Einsatzzweck?

Jeder, der sich in einer finanziellen Notlage befindet, braucht in der Praxis ein Darlehen, um seine Schulden zu tilgen. Auf diese Weise können Sie verschiedene Darlehensbeträge prüfen und sowohl die Monatsraten als auch die gesamten Darlehenskosten errechnen. Welche Art von Kredit wäre für mich geeignet? Wenn sich z.B. die Schufa-Informationen als ungünstig erweisen, ist es nahezu hoffnungslos, einen Kredit bei Ihrer Bank zu haben.

Wenn Sie mit diesem Thema konfrontiert werden, gibt es eine Vielzahl von Anbietern mit speziellen Offerten für Sie. Es gibt neben Finanzierungen für spezielle Fachgruppen wie Studierende auch Finanzierungen ohne Kreditauskunft, Finanzierungen für Selbständige oder gar Finanzierungen für Erwerbslose. Auf diese Weise können auch Liegenschaften finanziert werden, auch wenn die Bank die Finanzierungen bereits verweigert hat.

Bei Eiligen ist das so genanntes Sofortdarlehen die beste Option. Hier wird vorab mit einem Spezialanbieter gesprochen oder der Kredit über das Netz beantragte und diese dann sofort in Bargeld und/oder per Banküberweisung auf ein ausgezahltes Bankkonto erhalten. Damit müssen weniger administrative Hindernisse bewältigt werden als bei einem gewöhnlichen Ratendarlehen über die hauseigene Bank.

Das Darlehen wird daher nicht von einem kommerziellen Kreditgeber bereitgestellt, sondern von Privatpersonen an Privatpersonen. Die Vorteile eines Privatkredits liegen in der Tatsache, dass Sie in der Lage sind, viel vorteilhaftere Zinssätze auszuhandeln als bei der Kreditaufnahme bei einem Profi-Kreditgeber. Außerdem werden Sie in der Regel bei der Ausleihe von Geldern an einen Angehörigen oder Bekanntenkreis keine Kosten berechnen.

In der Zwischenzeit gibt es auch private Credits, die von Ihnen ganz seltsame Persönlichkeiten gegeben werden. Beste Beispiele dafür sind die Internet-Plattformen Auxmoney und smava.de, auf denen Darlehen zwischen Privaten vermittelten werden. Dies ist für den Darlehensgeber eine vorteilhafte Anlageform, zumal sie erhebliche Steuervorteile bietet. Es ist oft ein angenehmes Gespür für den Darlehensnehmer, von einer Privatperson zu borgen als von einer Hausbank oder einem kommerziellen Verleih.

Auf der Kreditnehmerseite steht das Recht, da solche Verfahren als Wucher betrachtet und in der Praxis meist vor Gericht entschieden werden. Aber wenn Sie zum Beispiel eine zuverlässige und zahlungskräftige Persönlichkeit in Ihrer Gastfamilie haben, die Ihnen das nötige Kleingeld leihen wird, werden Sie wahrscheinlich nirgendwo anders ein billigeres Darlehen finden.

Sofortige Kredite werden in der Praxis in der Praxis von Spezialbanken gewährt und können entweder unmittelbar in einer Niederlassung oder per Knopfdruck im Netz geschlossen werden. Die Auszahlung des Darlehens erfolgt nach einer kurzen Überprüfung rasch und unkompliziert. In den meisten FÃ?llen erhÃ?lt der Kreditnehmer das Geldbetrag innerhalb weniger Tage, in einigen FÃ?llen auch noch am selben Tag.

In der Regel muss nur der gewÃ?nschte Darlehensbetrag und eine Frist festgelegt werden, dann kann der BonitÃ?tsabgleich bereits beginnen. Beim Ausfüllen eines Kreditantrags im Internet sollten alle personenbezogenen Daten wahrheitsgetreu eingegeben werden. Stellen Sie auch sicher, dass das vollständig ausgefüllte Kreditantragsformular in verschlüsselter Form, z.B. mit einem SSL-Zertifikat, verschickt wird.

Ansonsten können Straftäter Ihre personenbezogenen Nutzungsdaten während der Übermittlung abfangen und für zweifelhafte Ziele mißbrauchen. Nun überprüft die Hausbank den Gesuch und schickt die erstellten Dokumente nach der Kreditgenehmigung per Nachnahme. Möglicherweise muss der Darlehensnehmer die Antragsunterlagen ausfüllen und unterzeichnen und dann per Brief zurücksenden. Hier wird in der Regelfall das so genannte PostIdent-Verfahren eingesetzt, bei dem der Kundin oder dem Kunden seine oder seine Ausweise vorgelegt werden.

Nach der Rückgabe der Dokumente an den Darlehensgeber werden diese schließlich erneut überprüft. Bei positivem Scheck steht der Ausschüttung des Darlehensbetrages nichts mehr im Weg. Das so genannte Kleinkreditgeschäft ist vor allem durch den geringen Betrag des Darlehensbetrages gekennzeichnet. Meistens wird von einem kleinen Kredit mit einem Kredit bis zu einem Betrag von ca. 5000 EUR gesprochen.

Solch ein kleiner Kredit kann z.B. für eine Autowerkstatt, für den Kauf von neuen Haushaltsgeräten oder für eine zusätzliche Steuerzahlung in Anspruch genommen werden. Mit konventionellen Kreditinstituten ist es oft nicht so leicht, einen kleinen Kredit zu bekommen. Dies liegt daran, dass Kleinstkredite für die Kreditinstitute eher wenig attraktiv sind, da sie für das Finanzinstitut relativ niedrige Erträge generieren.

Deshalb sind einige Kreditinstitute heute völlig gegen die Gewährung von Kleinstkrediten. Allerdings gibt es auch andere Betreiber solcher Sonderkredite, die z.B. im Netz zu sehen sind. Erwähnenswert sind hier vor allem die heute wohlbekannten Kreditinstitute Smart und Co., bei denen Kredite von Privatpersonen an Privatpersonen gewährt werden. Oftmals ist es möglich, geringere Kreditbeträge zu vorteilhaften Bedingungen zu erwirken.

Ist dies nicht möglich, kann der Kontokorrentkredit bei Ihrer Bank oder die tolerierte Kontokorrentkredit für Sie eine Option sein. Deshalb sollte das Depot nur dann überbeansprucht werden, wenn der Darlehensnehmer die Gewissheit hat, dass das erforderliche Eigenkapital innerhalb kürzester Zeit auf das Depot zurückgeführt werden kann. Kleinkredite haben den entscheidenden Nachteil, dass sie auch von Schuldnern mit einer niedrigeren Kreditwürdigkeit genutzt werden können.

Oft werden Darlehensbeträge in Höhe von einigen hundert oder tausend EUR gewährt, auch wenn der Darlehensnehmer nur ein kleines Monatseinkommen hat. Allerdings wird in der Praxis in der Praxis immer eine Anfrage bei der SCHUFA oder anderen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften gestellt. Das betrifft sowohl die Geschäftsbank als auch andere Kreditinstitute. Allerdings wirft dies die Fragestellung auf, mit welcher Form von Kredit das Auto am billigsten finanzierbar ist.

Der Anschaffungspreis für das Auto wird nicht in einer einzigen Summenzahlung, sondern in mont. Teilzahlungen bezahlt. In der Regel wird zunächst eine Vorauszahlung von 15 bis 25 Prozent geleistet, der Restbetrag ist der Darlehensbetrag. Der Darlehensbetrag wird nicht in konstante Tranchen aufgeteilt, sondern in mehrere, unterschiedlich große Teilbeträge.

Auf die Kreditlaufzeit folgt dann eine besonders günstige Monatsrate, oft in der Größenordnung von nur rund 100 EUR. Der größte Nachteil ist der überdurchschnittlich gute Endsatz, der in der Praxis meist neu zu finanzieren ist. Bei vielen Kreditnehmern hat der Kunde die Möglichkeit, die Ballon-Rate vollständig zu bezahlen, zu finanzieren oder das Auto zurückzugeben.

Im Gegensatz dazu wird beim Leasinggeschäft das Auto überhaupt nicht angeschafft, sondern für die gesamte Lebensdauer des Fahrzeugs vermietet. Daher ist ein präziser Bonitätsvergleich unerlässlich. Ermöglicht wird dies durch Krediten und Krediten, zum Beispiel dem klassischen Teilzahlungskredit. Doch wer Schwierigkeiten bei der Rückzahlung eines Darlehens hat, erhält rasch einen Negativeintrag in das Adressbuch der SCHUFA, kurz SCHUFA.

Zum Beispiel ist es bei negativem SCHUFA-Eintrag sehr schwer, einen neuen Kredit von einer konventionellen Hausbank zu bekommen. Allerdings gibt es Dienstleistungsunternehmen, die sich auf die Vermietung oder Gewährung von Darlehen ohne SCHUFA spezialisieren. Die SCHUFA ist in diesem Falle gleichbedeutend mit: Es ist irrelevant, welche Eintragungen in der personenbezogenen SCHUFA-Datei des Darlehensnehmers vorhanden sind, da bei der Darlehensgewährung keine Rückfrage an die SCHUFA gestellt wird.

Jetzt erhebt sich jedoch die berechtigte Fragestellung, warum sich Schuldner überhaupt noch für Kredite mit SCHUFA-Abfragen entscheiden, auch wenn es ohne diese störende Barriere möglich ist. Dem Darlehensnehmer sollte bekannt sein, dass ein Kredit ohne SCHUFA mit erheblichen Benachteiligungen behaftet ist. Dies ergibt sich vor allem daraus, dass der Darlehensgeber durch die Gewährung eines solchen Kredits ein erhöhtes Verlustrisiko einnimmt.

In der Regel sind Darlehen ohne SCHUFA zur Abfederung dieses Risikos nahezu immer mit signifikant gestiegenen Provisionen und Zinssätzen behaftet. Das heißt für den Kreditnehmer: Ein Kredit ohne SCHUFA ist immer kostspielig! Deshalb wird es nur für Menschen empfohlen, die auf konventionelle Weise keinen Kredit erhalten können. Bei einem Darlehen ohne SCHUFA ergibt sich das Potenzial, bei bestehender Verschuldung noch höhere Verschuldung zu erzielen und eine korrespondierende Negativspirale einzuleiten.

Alle sollten mit dieser Entscheidungsfindung verantwortungsbewusst umzugehen und die eigenen finanziellen Verhältnisse genau unter die Lupe nehmen, bevor sie sich für ein Darlehen ohne SCHUFA entscheiden. Hervorzuheben ist auch, dass es im Kreditbereich viele Schwarzschafe ohne SCHUFA auf dem Schafmarkt gibt. Gutschriftenangebote, die bereits vor ihrer Gewährung kostenpflichtig sind, sind grundsätzlich abzulehnen.

Die klassische Karte bezieht sich immer auf eine Karte mit einem finanziellen Kreditlimit. Damit haben Sie - jedenfalls kurzfristig - eine Karte, die Sie bei uns kostenlos benutzen können. Inzwischen sind die Klassiker der Kreditversicherung auf der ganzen Weltkugel bekannt. Damit ist das Finanzkreditlimit einer herkömmlichen Karte mit dem eines Kontokorrentkredits zu vergleichen.

Die Kreditkartenunternehmen sind auch in Bezug auf die Rückzahlungsbedingungen in der Allgemeinen sehr zeitnah. So ist der Anbieter bei einer herkömmlichen Kreditkasse in Kombination mit der dazugehörigen Kreditprüfung nicht darauf angewiesen, dass er das Geldbetrag vom Käufer erhält, bevor er mit seiner Kreditkasse zahlen kann. Dies führt zu einer Verspätung zwischen der tatsächlichen Auszahlung und der Abbuchung dieser Auszahlung auf das Kartenkonto.

Der Zins für diesen Zeitabschnitt ist in der Praxis mit zunehmender Dauer der Zahlungsfrist erhöht. Für den Inhaber kann sich daher in jedem Falle eine rasche Rückzahlung des Kreditkartenguthabens wirtschaftlich auszahlen. Die Studentenkredite sind ein verhältnismäßig junges Fach. Ein Darlehen war daher in der Praxis in der Praxis in der Regel gar nicht erforderlich.

Heutzutage ist es in der Regel nur noch unter schwierigen Voraussetzungen möglich, ein BAföG-Darlehen zu erhalten, und auch die Rückzahlungskonditionen haben sich verändert - nicht gerade zum Wohle der Studierenden. Weil Teilzeitarbeitsplätze jedoch nicht unbegrenzt zur Verfügung stehen und Studierende aufgrund der erhöhten Ansprüche des Studiengangs oft nicht viel während des Studienaufenthaltes mitarbeiten können, offerieren viele Kreditinstitute und andere Darlehensgeber Sonderkredite für Studierende.

Dies gibt dem Schüler ein komfortables Finanzpolster, ermöglicht ihm eine bessere Konzentration auf sein Studienziel und ermöglicht ihm in der Praxis in der Praxis einen schnelleren Absolventen. Der Zinssatz für Studienkredite ist in der Praxis oft sehr gering. Das liegt auch daran, dass die Studierenden für die Kreditinstitute ein verhältnismäßig sicheres Geschäft sind, da sie in der Praxis in der Lage sind, innerhalb kürzester Zeit nach dem Studienabschluss höhere Einkommen zu erzielen.

Für alle, die kein gut ausgestattetes Elternzimmer oder einen lukrativen Teilzeitjob haben und sich trotzdem ganz auf ihr Fachstudium beschränken wollen, ist ein Studienkredit daher eine gute Sache. Wer als Erwerbsloser ein Darlehen beantragte, stand in der Vergangenheit vor einem großen Nachteil. Diese wird die hauseigene Bank in der Regelfall nicht vergeben, auch bei anderen Kreditinstituten wird man nur unter großen Problemen oder bei Vorliegen guter Besicherungen wie Immobilieneigentum, Personenversicherungen oder dergleichen einen genehmigten Kredit erhalten.

Diejenigen, die all dies nicht nachweisen können, haben allenfalls noch die Möglichkeit, mit einem finanzstarken Garanten das gewünschte Darlehen zu bekommen. Alles wirkt im Netz so einfach - es gibt Kredit für jeden Einsatzzweck und für jede vorstellbare Lebenslage. Weil ein Darlehen an einen Erwerbslosen ein großes Gefährdungspotential für den Darlehensgeber bedeutet, muss dieser natürlich in gewisser Weise gegen das omnipräsente Ausfallrisiko sichern.

Dies erfolgt in der Regel durch besonders hochverzinsliche Zinssätze oder man speckuliert über eine Liegenschaft des Darlehensnehmers wie eine Liegenschaft oder eine Lebensversicherungspolice, die dann als Verpfändung für die Gewährung des Darlehens dient. Weil es in dieser Industrie viele weiße Ziegen gibt, sollten Sie sie sorgfältig miteinander abgleichen, berechnen und wiegen, bevor Sie als Arbeitslose einen Darlehensvertrag abschließen.

Jeder, der sich als Erwerbsloser selbständig machen will und dafür ein Darlehen benötigt, sollte auf jeden Falle auf ein solches Verfahren verzichten. Hierfür gibt es besondere Startkredite, die in der Praxis in der Praxis in der Regel deutlich bessere und gerechtere Bedingungen anbieten als ein Teilzahlungskredit. Auskunft dazu gibt der Existenzgründerberater Ihres Arbeitsvermittlers oder in Sonderkursen der Industrie- und Handelskammer oder vergleichbarer Institutionen.

Wer als Erwerbsloser ein Darlehen beantragte, stand in der Vergangenheit vor einem großen Nachteil. Diese wird die hauseigene Bank in der Regelfall nicht vergeben, auch bei anderen Kreditinstituten wird man nur unter großen Problemen oder bei Vorliegen guter Besicherungen wie Immobilieneigentum, Personenversicherungen oder dergleichen einen genehmigten Kredit bekommen. Diejenigen, die all dies nicht nachweisen können, haben allenfalls noch die Möglichkeit, mit einem finanzstarken Garanten das gewünschte Darlehen zu akquirieren.

Alles wirkt im Netz so einfach - es gibt Kredit für jeden Einsatzzweck und für jede vorstellbare Lebenslage. Weil ein Darlehen an einen Erwerbslosen ein großes Gefährdungspotential für den Darlehensgeber bedeutet, muss dieser natürlich in gewisser Weise gegen das omnipräsente Ausfallrisiko sichern. Dies erfolgt in der Regel durch besonders hochverzinsliche Zinssätze oder man speckuliert über eine Liegenschaft des Darlehensnehmers wie eine Liegenschaft oder eine Lebensversicherungspolice, die dann als Verpfändung für die Gewährung des Darlehens dient.

Weil es in dieser Industrie viele weiße Ziegen gibt, sollten Sie sie sorgfältig miteinander abgleichen, berechnen und wiegen, bevor Sie als Arbeitslose einen Darlehensvertrag abschließen. Jeder, der sich als Erwerbsloser selbständig machen will und dafür ein Darlehen benötigt, sollte auf jeden Falle auf ein solches Verfahren verzichten. Hierfür gibt es besondere Startkredite, die in der Praxis in der Praxis in der Regel deutlich bessere und gerechtere Bedingungen anbieten als ein Teilzahlungskredit.

Auskunft dazu gibt der Existenzgründerberater Ihres Arbeitsvermittlers oder in Sonderkursen der Industrie- und Handelskammer oder vergleichbarer Institutionen. Der so genannte Hypothekarkredit ist eine Form des Kredits zur Immobilienfinanzierung. Diese Form des Kredits beruht, wie der Begriff schon sagt, auf einer Grundschuld, die dann als Sicherung für den Darlehensbetrag diente. Das Grundstück ist daher mit dieser Grundschuld beladen, und der Darlehensgeber kann sie als Sicherung verwenden, wenn der Darlehensnehmer die Leistungsraten nicht mehr erbringen kann.

Wo wir gerade von festen Zinssätzen sprechen, ist ein Hypothekendarlehen in der Regel auf fünf bis 20 Jahre fixiert. Die Zinssätze sind für diesen Zeitabschnitt verbindlich fixiert, was dem Darlehensnehmer eine gute Planbarkeit gibt. Je kurzfristiger die Frist, umso vorteilhafter die Bedingungen, da sich der langfristig orientierte Darlehensgeber dem Wagnis negativer Marktentwicklungen auseinandersetzt.

Wenn er dem Verbraucher z. B. für 20 Jahre konstante Zinssätze sichert und das Marktzinsniveau in diesem Zeitabschnitt deutlich ansteigt, verpasst er potenzielle Rendite. Ein Hypothekendarlehen stellt für den Darlehensnehmer daher immer die Aufgabe dar, so lange wie möglich über relativ vorteilhafte Bedingungen zu verhandeln. Auf diese Weise kann der Darlehensnehmer sicherstellen, dass er die besten Bedingungen erhält, die zur Zeit verfügbar sind.

Sie ist dadurch gekennzeichnet, dass der Darlehensnehmer einen gleich hohen jährlichen Rückzahlungsbetrag in Einzelraten leistet. Der Darlehensnehmer bezahlt in diesem Falle nur die aufgelaufenen Fremdkapitalzinsen über die Dauer, während die Rückzahlung am Ende der Dauer vollständig in einem Geldbetrag erfolgt. Empfehlenswert ist diese Ausprägung z. B. für Personen, die zu einem gewissen Stichtag eine höhere Ausschüttung bekommen - z. B. aus einer Erb- oder Kapitallebensversicherung.

Die Beamten werden von den Darlehensgebern besonders geschätzt. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Ein Staatsdiener ist in der Regelfall unkündbar und hat damit ein gesichertes Lebenseinkommen. Damit ist das Ausfallrisiko für den Darlehensgeber hier besonders niedrig. Manche Darlehensgeber haben begonnen, Kredite an Staatsbeamte auch an Menschen zu gewähren, die zwar keine Staatsbeamten sind, aber für einen besonders langen Zeitraum noch erwerbstätig sind.

Damit ist der Ausdruck "Beamtenkredit" inzwischen zum Inbegriff für Darlehen mit besonders vorteilhaften Bedingungen geworden. Das einzig reale Risiko für den Darlehensgeber bei der Gewährung eines Beamtendarlehens ist die Erwerbsunfähigkeit aufgrund von Krankheiten oder dem Tod des Darlehensnehmers. Aus diesem Grund wird in der Regelfall ein Beamtendarlehen in Verbindung mit einer korrespondierenden Lebensversicherungspolice gewährt, die im Notfall den Restschuldanteil zurückerstattet.

Der Kreditschutz für den Kreditgeber resultiert auch daraus, dass Wirtschaftskrisen, Zollschwankungen usw. keinen Einfluss auf die Sicherung von Arbeitsplätzen für Beamte haben. Als Sonderform der Staatskredite gelten solche für Mitarbeiter, die im Rahmen einer öffentlich-rechtlichen Verpflichtung tätig sind. Sie werden in der Regelfall an Menschen verliehen, die ein Alter von 40 Jahren erreichen und seit 15 Jahren ohne Unterbrechung in ihrem Beruf tätig sind.

Der betreffende Lebensversicherungsvertrag, der im Rahmen der Gewährung eines Beamtenkredits geschlossen wird, kann in der Regelfall nach vollständiger Tilgung des Darlehensbetrages einbehalten werden. In diesem Falle ist es eine weitere Sicherheit für Ihren Ruhestand. Das Wort "Schweizer Kredit" hat sich in den vergangenen Jahren wie ein Modewort unter Kreditnehmern verbreitet.

Ein schweizerisches Darlehen ist in der Schweiz in der Schweiz in der Regel ein Schufa-freies Darlehen, das von ausländischen Finanzinstituten mit Wohnsitz in der Schweiz begeben wird. Daher wird die DSGK bei der Gewährung eines solchen Darlehens nicht als Grundlage für die Entscheidung verwendet. Eine willkommene Voraussetzung für diese Form des Kredits ist die Intimität.

Weil das Darlehen in der Regelfall über eine Institution im In- und Auslande aufgenommen wird, wird die Geschäftsbank in der Regelfall nicht informiert. Seitdem es bei Menschen, die mehrere Darlehen bei unterschiedlichen Institutionen aufgenommen haben, zu Problemen mit der eigenen Bank kommen kann, ist dieser Aspekt ein großer Pluspunkt für den Anleihenehmer. Allerdings sind die Vorzüge dieser Art von Krediten für viele Gläubiger etwas höhere monatliche Raten vonnöten.

Weil viele Kreditanstalten und Finanziers heute schweizerische Kredite vergeben, ist es ratsam, mehrere Offerten untereinander zu verknüpfen. Wer den Begriff "Schweizer Kredit" in eine Suche im Netz eingibt, findet in zahlreichen Portalen bequeme Möglichkeiten zum Vergleich. Schlussfolgerung: Ein schweizerischer Kredit ist der ideale für Menschen, die ihre Schufa-Einträge rein und ihren Kredit so geheim wie möglich behalten wollen, aber etwas mehr Geld akzeptieren wollen.

Sein Verantwortungsbereich umfasst die Ressorts Finance, Investment und Media.