Kredit für Ausbildung

Credit für Training

Bildungsfinanzierung - Deutschsprachige Röntgengesellschaft - DGP (Deutsche Physikalische Gesellschaft) Es geht von einem Maximum von 1 .600 Therapiestunden aus, die Überwachung erfolgt nach im Durchschnitt vier Therapiestunden. Darüber hinaus sind voraussichtlich mind. 500 Unterrichtsanalysenstunden zu erwarten, wovon der Leistungsumfang der Unterrichtsanalyse einzeln abweichen kann. In der Ausbildung werden höchstens bis zu 1.  

600 Therapiestunden von den Kassen erstattet. Bei Zugrundelegung einer bezahlten Gebühr von ca. 60 werden die oben genannten Aus- und Weiterbildungskosten durch Einkünfte von 96.000 für 1.600 Sprechstunden, von 84.000 ? für 1.400 Sprechstunden und von 72.000 ? für 1.200 Sprechstunden ausgeglichen.

Das Honorar für die Unterrichtsanalyse und -betreuung wird individuell vereinbart und beträgt derzeit zwischen 65 und 85 pro Std. Die Preise liegen zwischen 65 und 85 ?. Die Mietpreise für Behandlungszimmer (nicht in der obenstehenden Übersicht aufgeführt) liegen derzeit zwischen 300 und 400 Euro pro Kalendermonat (Kosten vom dritten bis fünften Studienjahr: ca. 10.800 bis 14.400 Euro).

Im Falle eines laufenden zu versteuernden eigenen Einkommens kann es sehr wirtschaftlich sein, wenn das Steueramt die Aufwendungen für Aus- oder Fortbildungskosten vor Abzug der Steuern berücksichtigt. Darüber hinaus können bei der Gründung der DPG Ausbildungsstipendien (über das DPG-Büro) für Trainingsteilnehmer der DPG beantrag. Weiterführende Kostensenkungsmöglichkeiten in der Ausbildung sind in der Fachzeitschrift FINANZTEST (Ausgabe 10, October 2005, S. 14 ff) des WARENTEST der Stifting zu erörtern.

Elternbüros und Bafög-Büros sind bei weitem nicht die einzige Möglichkeit für Schüler, zu günstigen Preisen viel zu verdienen. Mit bis zu 500 EUR im Jahr fördern sie zurzeit rund 14.000 Stipendiatinnen und Stipendiaten in Deutschland. Weitere Infos zu Stipendien im Ausland finden Sie unter www.daad.de. Mit bis zu 1.000 EUR pro Tag fördert der Fond ausgesuchte Schülerinnen und Schüler aus ausgewählten Themen.

Die Schüler können dann bis zu 800 EUR pro Tag erhalten. Danach will sie Studierende für max. zehn Studiensemester mit max. 650 EUR pro Tag ausbilden. Sie kann dann auch während der Ausbildung in Anspruch genommen werden, um die Beteiligung an individuellen Zusatzfortbildungsveranstaltungen, die nicht per se in die DPG-Ausbildung eingebunden sind, wirtschaftlich zu ermöglichen.

Darüber hinaus hat das BMBF eine 144-seitige Broschüren zum Themenbereich "Ausbildungsförderung - BachföG, Bildungungskredit und Stipendien" veröffentlicht, die hier zum Download zur Verfügung stehen:

Mit dem Bildungskredit sollen die Ausbildung gesichert und beschleunigt oder Sonderausgaben finanziert werden, die nicht durch das BAföG abgedeckt sind, um die Ausbildung zu kürzen oder einen Ausbildungsabbruch aufgrund mangelnder Finanzmittel zu verhindern. Für Lernende und Studierende, die oft keine Sicherheit bieten können, wird ein Leistungsangebot erstellt, das bisher auf dem Markt noch nicht zur Verfügung stand.

In einer Ausbildungszeit können bis zu 7.200 EUR gewährt werden. Die verfügbaren finanziellen Rahmenbedingungen sind limitiert und werden vom BMBF alljährlich festgelegt.