Kostenfreies Konto Eröffnen

Eröffnen Sie ein kostenloses Konto

Freies Bargeld in der Eurozone . Nachdem Sie sich für ein kostenloses Girokonto entschieden haben, können Sie es in wenigen Schritten online eröffnen. Bei uns finden Sie genau das richtige Konto für Sie. Als er gegründet wurde, eröffnete er ein eigenes Girokonto für Freiberufler oder Einzelunternehmer.  

Kontoteröffnung

Wer ein Konto im Internet eröffnet, hat bei seiner Einreise nach Luxemburg eine Scheckkarte zur Hand, mit der er seine ersten Einkäufe ohne Aufpreis tätigt. Kostenlose Dienstleistungen, die in Ihrem Online-Konto enthalten sind: Über die Libertés-Optionen (Kreditkarte, Kreditrahmen, etc.) können Sie auch Ihr Konto "à la carte" erweitern.

Nutzen Sie mit Ihrem Konto die Vorteile der vielfältigen Electronic-Banking-Dienstleistungen.

So eröffnen Sie ein Konto in Australien

Von welchen Australian Banks werden Accounts für Work and Traveller angeboten? Welche Hausbank soll ich wählen? Wo kann ich ein Konto eröffnen? Darf ich ein Konto in Australien eröffnen? Wozu benötige ich ein Australian Banking Konto? Eine australische Bankverbindung ist für Work and Traveller unerlässlich. Denn auch in Australien wird Ihr Lohn in der Regel auf Ihr Konto transferiert und nicht in Geld ausbezahlt.

Eine Überweisung auf ein inländisches Konto ist nicht möglich, da es immer zu hohen Kosten kommt und es lange dauert, bis Ihr Konto da ist. Sie können mit einer Australian Bank Card auch vor-Ort leicht und kostenfrei einlösen. Sie können auch schnell und kostenfrei Transfers innerhalb Australiens durchführen.

Selbst wenn Sie keine Pläne haben, in Australien zu studieren, kann sich ein Australian Bank Account trotzdem auszahlen. Sie überweisen dann ganz unkompliziert einen großen Geldbetrag einmal auf Ihr Australian Bank Account und können dieses dann lokal verwenden. Ein solches Konto kann sich ab einem sechsmonatigen Aufenthaltszeitraum auszahlen, insbesondere wenn es kostenlos ist.

Von welchen Australian Banks werden Accounts für Work and Traveller bereitgestellt? Sie benötigen als Work and Traveller ein reguläres Bankkonto, das von allen Australian Banks zur Verfügung gestellt wird. Unglücklicherweise gibt es in Australien keinen gemeinsamen Terminus für das Kontokorrent, aber es wird bei jeder Hausbank anders genannt. Aber wenn Sie nach einem "normalen Alltagskonto" fragen, wissen alle, was Sie suchen.

Wie in Deutschland gibt es auch in Australien viele unterschiedliche Kreditinstitute. Größte sind die Commonwealth und die National Australia Banks (NAB). Es gibt auch ein paar andere Regionalbanken, aber sie sind weniger geeignet für Rucksacktouristen, die aufgrund ihrer begrenzten Auswahl viel in Australien reisen. Wesentliche Auswahlkriterien für Work and Traveller bei der Auswahl der geeigneten Hausbank sind die jährlichen Gebühren für die Kontoführung sowie die Anzahl und Bestückung der Bankautomaten.

In ganz Australien sollte die Hausbank über so viele Geldautomaten wie möglich verfügen, an denen Sie gratis bares Geld beziehen können. Wer auch nach Neuseeland reist und vielleicht länger dort bleibt, sollte auch darauf achten, dass er in Neuseeland gratis bares Wasser beziehen und unbar ist. Damit Sie die richtige Hausbank finden, werden wir Ihnen die drei grössten Australier detailliert vorstellen.

Aufgrund ihrer Überregionalität sind diese am besten für Arbeits- und Reisende geeignet. Die Leistungsbilanz der National Australia Banks hat gegenüber anderen Kreditinstituten den großen Vorzug, dass es keine langfristigen Gebühren für die Kontoführung gibt. So können Sie das Konto über Jahre hinweg kostenlos benutzen. Nachteilig ist dagegen, dass die Reichweiten dieser Hausbank nicht so groß sind.

Im Großraum werden Sie keine Schwierigkeiten haben, aber in Kleinstädten kann es vorkommen, dass Sie keinen Bankautomaten dieser Hausbank finden. Möglicherweise müssen Sie dann zu den Maschinen anderer Kreditinstitute wechseln und dafür Kosten aufbringen. Interessant ist auch, dass der Dienst am NAB-Schalter kostenlos ist. In Australien ist die Commonwealth Banking ein sehr großes und daher weit verbreitetes Kreditinstitut.

Anders als die National Australia Banks gibt es auch Bankautomaten in kleinen Städten und abgelegenen Regionen. Allerdings ist das Kontokorrent, das bei der Commonwealth Financial Services Group "Everyday Account" genannt wird, nach den ersten sechs Lebensmonaten nicht mehr frei. Danach wird es eine Gebühr von fünf Euro geben. Der Dienst am Tresen ist ebenfalls kostenpflichtig, und zwar zwei Euro pro Vorgang.

Allerdings sind bei der Commonwealth Banque wie bei allen Kreditinstituten auch bei der Commonwealth Banque die elektronischen Geschäfte kostenlos. Hierzu gehört auch die Bezahlung mit einer Barzahlungskarte in den Läden, was in Australien "EFTPOS" bedeutet. Die Honorare mit zwei Australien-Dollars bewegen sich jedoch noch im Rahmen. Die Westpac ist auch eine große Australische Großbank mit vielen Niederlassungen und Bankautomaten in ganz Australien.

Der Westpac ist wohl die populärste Bankengruppe unter den Traveller. Dies ist vor allem auf die Verbindung von großer Reichweiten und kostenlosem Account Management zurückzuführen. Im Westpac wird es Ihnen leicht fallen, einen Bankautomaten zu suchen. Bundesweit gibt es über 2.800 Automaten, an denen Sie kostenfrei Geld auszahlen können.

Sie können auch zusammen mit dem Konto "Westpac Choice" ein kostenloses Sparbuch eröffnen, auf dem Sie Zinsen auf Ihr Kreditguthaben verdienen können. Ein kleiner Fang bei den Kontovergütungen ist jedoch zu verzeichnen: Nur die ersten zwölf Lebensmonate sind gratis, danach zahlen Sie eine Monatsgebühr von etwa drei Australischen Dollars pro Jahr.

Für Work and Traveller erscheint dies zunächst weniger bedeutsam, da man mit dem Working -Holiday-Visum sowieso nur zwölf Monaten im Lande sein kann. Möglicherweise benötigen Sie Ihr Konto jedoch auch nach Ihrem Besuch, weil Sie z.B. auf eine Steuerrückerstattung warten. Schon vor Ihrer Ankunft in Australien können Sie Ihr Konto für Online-Überweisungen verwenden.

Dennoch sind drei Euro Kontoerhaltungsgebühren pro Tag nach wie vor gerechtfertigt. Mit der Westpac International können Sie vor Ihrer Reise ein Australian Banking Konto eröffnen. Sie können Ihr "Westpac Choice" Konto bequem von zu Hause aus noch vor Antritt Ihrer Reise einrichten. Diese ist für die ersten 12 Monaten kostenlos, danach kosten sie AUD 5 pro Jahr.

Die Eröffnung und Nutzung des Kontos ist bis zu 12 Monate vor Anreise möglich. Sie müssen Ihre erste Einlage innerhalb von 6 Monate nach Eröffnung Ihres Kontos vornehmen, es gibt keinen Mindestsubstanz. Wenn Sie Ihre Giro-Karte bei der Einreise nach Australien in Empfang nehmen möchten, müssen Sie sich an die Bankgeschäftsstelle wenden, die Sie bei der Antragstellung im Internet festgelegt haben.

Wenn sich Ihr Zielort später ändert, können Sie dies über den Kundendienst der Westpac Banque mitteilen und die Kreditkarte wird an eine andere Niederlassung geschickt. Anmerkung: Aufgrund der neuen Datenschutzbestimmungen ist es derzeit nicht möglich, vor der Abreise nach Australien ein Bankkonto zu eröffnen. Sind Sie noch auf der Suche nach einem geeigneten Praktikum in Australien?

Auch hier wieder alle wesentlichen Daten für die laufenden Konten der drei grössten ausstellenden Unternehmen auf einen Blick. der Rest ist für Sie da. Anmerkung: Aufgrund der neuen Datenschutzbestimmungen ist es derzeit nicht möglich, vor der Abreise nach Australien ein Bankkonto zu eröffnen. Welche Hausbank soll ich jetzt wählen? Westpac ist bestens geeignet für Arbeit und Reisende, auch wenn es nicht ganz kostenlos ist.

Schließlich können Sie es ein Jahr lang kostenfrei verwenden, was den Großteil Ihres Bedarfes decken sollte. Lediglich das Konto "Classic Banking" der NAB ist absolut kostenfrei, wird aber aufgrund der begrenzten Reichweiten und Verbreitungsgebiete der Hausbank nicht empfohlen. Das Übernahmeangebot der Commonwealth Base entwickelt sich im Verhältnis zum Westpac ebenfalls schlecht.

Denn hier zahlen Sie die Kontoführungsgebühr vom ersten Lebensmonat an. Im ersten Jahr sind das knapp 50 Stück mehr als beim Westpac. In Ihrem zweiten Jahr werden Sie weiterhin mit dem Commonwealth höher bezahlen als mit dem Westpac. Auch die Bedienung am Tresen ist kostenpflichtig. Die Auszahlung von Geld von Fremdgeräten bei der Commonwealth Financial Services ist billiger, wenn Sie kleine Summen auszahlen.

Durch den weit verbreiteten Einsatz von Westpac- und Gemeinschafsautomaten ist es jedoch nur selten notwendig, an Fremdgeräten zu starten. Wo kann ich ein Konto eröffnen? Super praktisch ist, dass Sie nun alle Kontokorrentkonten dieser Kreditinstitute komfortabel von zu Hause aus, d.h. auch in Deutschland, eröffnen können. Sie können Ihr Konto auch vor Ihrer Reise per Online-Banking benutzen.

Sie können Transfers vornehmen und z.B. auf einen besonders angenehmen Moment warten, um von Ihrem deutschsprachigen Konto auf Ihr neues Australian-Konto zu transferieren. Sie können ganz einfach ein Konto auf der Startseite der entsprechenden Hausbank eröffnen: Unmittelbar nach dem Absenden der Online-Bewerbung sollten Sie von der Hausbank eine E-Mail mit der Information über den Erhalt Ihrer Bewerbung aufgeben.

Danach können Sie eine Einzahlung auf Ihr neu eingerichtetes Australian Banking Konto vornehmen. Sie können Ihre EC-Karte nur in Australien mitnehmen. Wenn sich Ihr Zielort später wieder ändert, können Sie sich an die Hausbank wenden und die Abholstelle wechseln. Zur Abholung Ihrer Kreditkarte nehmen Sie am besten zwei Ausweise mit, wie z.B. Ihren Pass und Ihren Führerausweis, einen Ausweis oder einen Brief der Australian Tax Authority mit Ihrer Steueridentifikationsnummer.

Darf ich ein Konto in Australien eröffnen? Sie können das Konto aber auch in Australien eröffnen. Sie gehen ganz unkompliziert zu einer Bankfiliale Ihrer Wunschbank und fragen nach einem "normalen Alltagskonto". Unser Tipp: Mit der hauseigenen Checkliste zur Arbeits- und Reiseplanung können Sie nicht nur alles über die Kontoeröffnung herausfinden, sondern auch Ihre Reiseplanung ganz unkompliziert durchführen!

In jedem Falle sollten Sie in Australien auf ein deutschsprachiges Konto mit einem bestimmten Geldbetrag auszahlen. Besonders in einem Notruf können Sie eine große Summe Geld benötigen, die Sie nicht auf Ihrem Australian Konto haben. Sofern Sie kein Konto bei der Deutsche Postbank oder der Postbank haben.

Sie können mit der Deutsche Bank-Karte an den Westpac-Automaten gratis von Ihrem Deutschlandkonto einlösen. Bis zu zehn Auslandsbezüge pro Jahr sind bei der Postbank kostenfrei. Wer kein Konto bei diesen beiden Kreditinstituten hat und nicht umsteigen will, sollte auf jeden Fall eine Karte kaufen, mit der man sich aus dem Internet gratis Geld auszahlen lassen kann.

So ist z.B. die Karte der DKB bei Arbeitern und Reisenden populär. Sie können an allen Visa-Geldautomaten der Welt kostenfrei und unbefristet einbezahlen. Alternativ können Sie einen höheren Geldbetrag im Voraus auf Ihr kürzlich eröffnetetes Australian Bank-Konto als Cash-Puffer einzahlen. Am Ende musst du das Geldbetrag zurückzahlen, wenn du es nicht brauchst.

Eine australische Bankverbindung ist ein Muss für Work and Traveller. Die Westpac Banque mit dem "Choice"-Konto, das in den ersten zwölf Monaten gratis ist, offeriert das günstigste Tarifangebot für Work and Travellers.