Konto Angebote

Account-Angebote

Die Leistungsbilanz ist das wichtigste Konto - und das nicht ohne Grund . Für die Kontoeröffnung stehen wir Ihnen gerne mit umfassenden Informationen zur Verfügung. Woran erkennt man Lockangebote oder zweifelhafte Angebote? Bei der Stadtsparkasse München finden Sie mit dem Kontofinder mit wenigen Klicks das richtige Konto. Sie können durch ein kostenloses Konto für Studenten gespeichert werden.  

Das Baby-konto - Nutzen, Trinkgeld und Ratschläge

Zweifellos ist die Entbindung eines jeden Menschen eines der großen Weltwunder und die schönste Erfahrung im Dasein. Doch mit dem neuen Alltagsleben einschließlich des Säuglings stehen auch Mütter und Väter vor der Problematik der wirtschaftlichen Sicherheit des Vaters. Deshalb gehen viele jugendliche Mütter und Väter sehr praxisnah an die Sache heran. Kombinieren Sie kurz nach der Entbindung des Säuglings das Nützliche mit dem Praktischen und öffnen Sie ein Konto für das Säugling.

Die Grundidee dahinter ist in der Regel, dass das Baby-Konto als Sparbuch für das Kleinkind verwendet wird. Anstelle von teuren Geschenken, die für das Baby in einigen Jahren nicht mehr sinnvoll oder von Interesse sind, werden Verwandte, Freundinnen, Verwandte und Bekanntenkreis eingenommen, um einen Sparguthabenbetrag auf das Konto des Kindes zu transferieren.

Um ehrlich zu sein, muss man auch feststellen, dass Säuglinge und Kleinkinder von Anfang an bis zum Alter von drei Jahren nicht notwendigerweise in der Lage sind, zu erkennen und einzuschätzen, ob und wie viele Gaben sie erhalten und oft mit einer großen Anzahl von Gaben überwältigt werden. So ist ein Baby-Konto mittel- und längerfristig oft eine viel sinnvollere Variante für Mutter und Vater.

An dieser Stelle wollen wir Ihnen aufzeigen, welche Kontos es für Säuglinge gibt und wo es Differenzen und Ähnlichkeiten zum Babysparbuch gibt. Babyschulheft vs. Babykonto - oder Kinderkonto? In der folgenden Liste der verschiedenen Nachtgeldkonten finden Sie Ihre Girokonten, die auch als Nachtgeldkonten für Jugendliche (und damit auch für Säuglinge und Kinder) eingerichtet werden können.

Das Call-Geldkonto der Konsortialbank ist nach unserem aktuellen Research mit 0,60% Zins p.a. und einer Zinsbürgschaft von 12 Monate ab Kontoeröffnung das interessanteste offer. Im Regelfall können Sie in der Online-Anwendung unmittelbar festlegen, dass das Taggeldkonto für einen Kleinkinder geöffnet wird oder das Kleinkind als Inhaber eingetragen wird.

Eine Kinderabrechnung für das Kleinkind - ist das möglich? Auch für Säuglinge und Waisenkinder gibt es verschiedene Finanz- und Sparangebote der Kreditinstitute. Ein solches Konto für Säuglinge, kleine und mittlere Säuglinge steht jedoch nicht in Betracht, da sie in der Regel erst ab dem achten Lebensmonat geöffnet werden können. Also, wenn Sie für Ihr Kleinkind regelmässig Geld verdienen oder Geschenke für das Kleinkind auf einem Konto einlösen wollen, ist ein klassisches Kindersitzkonto nicht geeignet.

Der Babysparbuch - macht das noch Sinn? Die Ausführungen Babysparbuch oder "Babykonto" verbleiben. Das Babysparbuch ist die klassische und wohlbekannte Sparvariante. Dazu wird bei der Hausbank in der Regel ein Sparkonto für das Kind angelegt. Bei den meisten Baby-Sparbüchern ist das Hauptproblem, dass Gelder oft nur in Form von Bargeld deponiert oder ausbezahlt werden können.

Verglichen mit der Ausführung des Babykontos in Gestalt eines Call-Geldkontos ist die Kontoeröffnung eines Baby-Sparkontos kaum noch sinnvoll - jedenfalls nicht aus wirtschaftlicher und praktisch sinnvoll. Aus dem ehemaligen Sparkonto wurde das Tagesgeldkonto - auch für Säuglinge. Call-Geldkonten verbinden eine praxisnahe Verwendbarkeit mit einer wandlungsfähigen Sparmethode und weisen im Gegensatz zu den genannten Sparmöglichkeiten für Säuglinge und Kleinkinder oft den besten Zinssatz auf - trotz des derzeit niedrigen Zinsniveaus.

Babykonten in Gestalt von Nachtgeldkonten sind vor allem durch folgende Vorzüge gekennzeichnet: Über Nacht Geldkonten oft besser Kreditzinsen als Baby-Sparbücher. Sie können das Tagesgeldkonto für Säuglinge beliebig ändern - je nachdem, wo gerade der günstigste Zinssatz liegt. Zum Beispiel, wenn für das Baby ein größerer Kauf fällig ist. Selbstverständlich gelten für Säuglinge und Kleinkinder auch steuerliche Regelungen, die von den Müttern beim Investieren und Sparens zu berücksichtigen sind.

Investieren die Mütter und Väter für das Kleinkind - wie z.B. bei einem Call-Geldkonto - so müssen die Zinserträge besteuert werden. Für die Kleinen gibt es auch einen Steuernachlass. Ein kleiner Tipp: Wenn Sie für Ihr Kleinkind mehrere Depots eingerichtet haben, können Sie den steuerfreien Betrag von 801 EUR pro Jahr auf mehrere Depots umlegen.