Kfz Versicherungscheck

Kfz-Versicherungscheck

Kfz-Haftpflicht deckt den Sachschaden am Porsche, Kasko-Versicherung deckt den Sachschaden an der eigenen Stossfange . Kfz-Haftpflicht deckt den Sachschaden am Porsche, Vollkaskoversicherung deckt den Sachschaden an der eigenen Stossfange. Es gibt einen wesentlichen Unterscheid zwischen diesen beiden Arten von Versicherungen: Für die Zulassung des Fahrzeugs ist der Versicherungsnachweis erforderlich. Wenn Sie bei einem Verkehrsunfall Personen- oder Sachschaden erleiden, deckt die Betriebshaftpflichtversicherung Sie ab und der Verletzte macht nun Schadenersatzansprüche geltend. In diesem Fall wird der Schadenersatzanspruch erstattet.  

Der Abschluss einer Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung deckt die Folgeschäden aller Schadensfälle, die Sie anderen Straßenbenutzern infolge eines von Ihnen verschuldeten Verkehrsunfalls verursachen. Für die Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung ist die Deckungssumme vom Gesetzgeber vorgeschrieben: 2,5 Mio. EUR für Körperschäden, bis zu 7,5 Mio. EUR für die Ermordung oder Körperverletzung von drei oder mehr Menschen, 1,12 Mio. EUR für Sach- und Finanzschäden im Wert von 50000 EUR.

Es versichert Beschädigungen am eigenen Auto. Es wird wieder zwischen Voll- und Teilumfang umgeschaltet. Der Teilschutz umfasst Fahrzeugbeschädigungen durch äußere Einflüsse. Der Vollkaskoschutz umfasst auch diese, aber auch die durch eigenes Verschulden verursachten Beschädigungen am eigenen Auto. Die Frage, ob eine Voll- oder Teilkaskoversicherung die beste Wahl ist, richtet sich oft nach dem Lebensalter und dem Auto.

Die weniger umfassende Deckung ist in der Praxis umso sinnvoller, je größer das Fahrzeug ist. Der Teilversicherungsschutz deckt alle Beschädigungen am eigenen Fahrzeug, die nicht durch eigenes Verschulden entstanden sind. Dies gilt auch für Schadensfälle, die durch Feuer, Explosion, Gewitter, Regen, Hagel, Überschwemmungen, Blitzeinschlag oder Einbruch entstehen. Außerdem übernehmen sie Schadensfälle durch Glasbruch, Wildschwein, Beschädigung der Kabel durch Dampfdurchschlag oder Kurzschlüsse und meistens auch Steinmarder.

Der Kaskoschutz umfasst auch Schäden, die Sie selbst verursacht haben, mit einer Ausnahme: Wenn er Ihnen ein grobes Verschulden vorwirft, bezahlt er nicht. Die Versicherungssumme basiert bei der Vollkaskoversicherung auf dem Fahrzeugrestwert: Bei Neufahrzeugen übernimmt der Versicherungsgeber den Katalogpreis für das neue Fahrzeug, wenn das geschädigte Fahrzeug nicht länger als zwei Jahre alt ist.

Wenn sie diese Obergrenze bereits überschreitet, tauscht die Krankenkasse den Ersatzwert eines äquivalenten Fahrzeuges nur im Schadenfall aus. Für beide Arten von Versicherungen hängt die Prämienhöhe von Merkmalen wie Fahrzeugtyp, Lebensalter und Wohnsitz des Inhabers sowie seiner Bonusklasse ohne Schadensfälle ab. Eine Einzelhaftpflichtversicherung für einen 35-jährigen Mann, der ein Mittelklasseauto absichern will, beträgt indes rund 50 EUR pro Jahr.

Zusammen mit einem teilweisen und einem Selbstbehalt von 150 EUR sind rund 60 EUR zu zahlen; bei einer Haftung mit Vollkaskoversicherung und 300 EUR Selbstbehalt sind es rund 90 EUR pro Monat. ein höherer Selbstbehalt wählen: Sie müssen dann im Schadenfall selbst mehr zahlen, haben aber ansonsten günstigere monatliche Raten. Durch Ihren Fahrstil beeinflussen Sie die Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse):

Die Versicherungsprämie ist umso günstiger, je unfallfreier der Autobesitzer fährt: Als Anfänger solltest du bei deinen Erziehungsberechtigten eine Krankenversicherung abschließen: Die Kosten sind umso höher, je weniger das Fahrzeug transportiert wird, je kleiner das Risiko eines Unfalls ist, je weniger der Anteil ist: Ersparnis durch Werkstattleistung: Wenn Sie im Schadenfall an eine spezielle Werkstätte gebunden sind, zahlen Sie auch niedrigere Monatsprämien.

Im Rahmen einer Werkstattverpflichtung übernimmt der Fahrzeugeigentümer die Verpflichtung, das Fahrzeug im Schadenfall ausschliesslich von einer Vertragswerkstatt des Versicherungsunternehmens instandhalten zu laßen. Lebt die Versicherten auf dem Land, aber die Partnerwerkstätte befindet sich in der nächst größeren Ortschaft, ist es für sie sehr mühsam, die Reise anzunehmen. Der Garantieanspruch erlischt, wenn der Eigentümer des Fahrzeugs im Falle eines Schadens in die Werkstatt des Partners des Versicherungsunternehmens geht, anstatt das Fahrzeug durch den autorisierten Händler instand setzen zu laßen, bei dem er das Fahrzeug erworben hat.

Welcher Versicherungstyp ist überhaupt für Ihr Fahrzeug geeignet? Die Versicherungsspezialisten von uns schauen sich die Lage für Sie an.