Kfw Gewerbe

KFW-Handel

Förderschwerpunkt: KfW - Energieeffizienzprogramm - Energieeffizientes Wohnen und Renovieren (Nr. 276, 277, 278) (Förderkredit) Welche Maßnahmen werden unterstützt? Es wird befördert. Energietechnische Gebäudesanierung von Gewerbegebäuden, die das Energieniveau eines KfW-Effizienzhauses für bestehende Gebäude haben. Unterstützt werden folgende Normen (Programm Nr.

277): KfW-Effizienzhaus Daskmal. Durchführung von individuellen Maßnahmen an der Gebäudedecke und/oder der Gebäudetechnik zur Steigerung der Energie-Effizienz bestehender gewerblicher Nichtwohngebäude. Im Einzelnen werden folgende Maßnahmen finanziert (Programm Nr. 278): Installation oder Anpassung der Mess- und Regeltechnik und der Gebäudemaschinen.

Der Bau von energieeffizienten Gewerbegebäuden, die das Energieniveau eines KfW-Effizienzhauses für den Neubau haben. Unterstützt werden folgende Ebenen (Programm Nr. 276): KfW-Effizienzhaus 70; alle anderen erforderlichen Massnahmen zur Ausarbeitung, Durchführung und Beauftragung der im Rahmen des Programms unterstützten Massnahmen sind ebenfalls förderfähig. Promotion: Wer wird befördert? Anträge können von in- und ausländischen Wirtschaftsunternehmen (produzierendes Gewerbe, Handwerksbetrieb, Gewerbe und andere Dienstleistungsunternehmen) gestellt werden, die sich überwiegend in privater Hand sind.

Firmen, die im Zuge eines Vertragsabschlusses (Energie-)Dienstleistungen für einen Dritten in kommerziellen Gewerberäumen erbringt. Bezeichnung des Förderprogramms: Bis zu 100 Prozentpunkte der zuschussfähigen Ausgaben werden gefördert. Die folgenden Laufzeitenvarianten sind mit einer Mindestdauer von 2 Jahren verfügbar: Bis zu 5 Jahre mit maximal 1 rückzahlungsfreien Startjahr (5/1), Bis zu 10 Jahre mit maximal 2 rückzahlungsfreien Startjahren (10/2), Bis zu 20 Jahre mit maximal 3 rückzahlungsfreien Startjahren (20/3).

Der Abbau von Bundesschulden wird für die erste Festzinsperiode, längstens für 10 Jahre, vorgenommen. Das Darlehen wird zu 100 Prozentpunkten des Verpflichtungsbetrages ausgezahlt. Der Rückzahlungsbetrag wird in gleichen Quartalsraten nach Ende der Nachfrist für die Startjahre gezahlt. Ein Rückzahlungszuschuss wird bei nachgewiesenem Erreichen des KfW-Effizienzhausniveaus entsprechend der Verpflichtung oder Erfüllung der fachlichen Mindestvoraussetzungen für einzelne Maßnahmen gewährt:

Renovierung: Einzelmaßnahmen: 5,0 Prozentpunkte des Zusagebetrags, höchstens 50 EUR pro m². KfW-Effizienzhaus 70: Es wird nur ein zinsgünstiges Darlehen vergeben. Kumulation: Die Verknüpfung eines Darlehens aus dem Energieeffizienzprogramm der KfW - Energieeffizientes Bebauen und Renovieren mit anderen Fördermitteln auf der Grundlage der jeweiligen EU-Fördergrenzen ist prinzipiell möglich, sofern die Höhe der Darlehen, Zuschüsse oder Zulagen die Höhe der zuschussfähigen Ausgaben nicht überschreitet.

Wärmekraftwerke zur Erzeugung regenerativer Energie werden im KfW-Programm "Erneuerbare Energie - Premium" (www.kfw. de/271) unterstützt. Bei einzelnen Maßnahmen ist es nicht möglich, gleichzeitig ein KfW-Darlehen und einen BAFA-Zuschuss für die gleiche Massnahme in Anspruch zu nehmen.

Auch interessant

Mehr zum Thema