Immobilienkredit Laufzeit

Grundstücksdarlehen Laufzeit

In der Regel sind die Ratenzahlungen für die gesamte Laufzeit fixiert, d .h. der Kreditnehmer zahlt jeden Monat den gleichen Betrag. Sie erhalten einen festen Zinssatz über die vereinbarte Laufzeit. Die Vorteile dieser Finanzierungsmöglichkeit liegen darin, dass die Höhe der zu zahlenden Rate für den Kreditnehmer über die gesamte Laufzeit des Darlehens gleich bleibt. Bei Immobilienkrediten sind derzeit welche Festzinsen sinnvoll?  

Baufinanzierungen - Niedrige Zinsen können die Laufzeit auf mehr als 50 Jahre verlänger. - Dienstleistung

Baufinanzierungen - Die EZB hat angekündigt, den Leitzinssatz bei 0,05 Prozentpunkten zu lassen. Das derzeit tiefe Zinsniveau ist der ideale Zeitpunkt für die Immobilienfinanzierung. Allerdings sollten Grundstückskäufer die Laufzeit des Darlehens nicht vernachlässigen und tiefe Rückzahlungsraten vermeiden. Sie hat angekündigt, den Leitzinssatz bei 0,05 Prozentpunkten zu lassen. Jeder, der z.B. für den Kauf einer Liegenschaft etwas braucht, kann davon partizipieren.

Das Kreditzinsniveau sank im Monat September auf ein Rekordtief. Derzeit stehen zehnjährige festverzinsliche Anleihen zu 1,85 Prozentpunkten zur Verfügung", sagt Michiel Goris, CEO der Interhyp AG. Die Finanzierung von Immobilien erstreckt sich bis ins Jahr 2064, in dem die Darlehensnehmer nur den Monatssatz im derzeit niedrigen Zinssatz betrachten und den Rückzahlungsbetrag unterlassen.

Zusammen mit niedrigen Rückzahlungsraten kann die Laufzeit auf mehr als 50 Jahre verlängert werden", mahnt Michiel Goris, CEO der Interhyp AG, Deutschlands größter Privatfinanzierungsvermittler. Niedriges Zinsniveau bedeutet geringe Rückzahlung? Kein Zweifel: Eine Monatskreditrate von 583 EUR für ein Immobiliendarlehen von 200.000 EUR erscheint reizvoll. In der Theorie ist dies mit einem effektiven Zins von 2,5 Prozentpunkten und einer Rückzahlung von derzeit einem Prozentpunkten möglich.

Tatsächlich führen solche Finanzierungen den Käufer der Immobilie jedoch entweder in die Debitorenfalle oder der Eigenheimkäufer läuft Gefahr, aus Altersgründen seine eigene Verschuldungsfreiheit nicht zu erfahren. "Deshalb sollten Grundstückskäufer die aktuelle Tiefzinsphase mit einer Rückzahlung von mind. zwei Prozentpunkten beginnen, um das Kreditvolumen innerhalb eines vertretbaren Zeitraums zurückzuzahlen", empfiehlt Goris.

Bei einem Kreditzinssatz von 2,5 Prozentpunkten und einem Rückzahlungssatz von einem Prozentpunkten ergibt sich eine Gesamtrente von nur 3,5-prozentig. Dies bedeutet bei einem Kreditbetrag von 200.000 EUR eine jährliche Zinsbelastung von EUR 6.000 - 583 EUR pro Jahr. Dementsprechend niedrig ist der Rückzahlungsanteil bei diesem geringen Monatssatz, so dass die Rückzahlung mehr als 50 Jahre dauern wird, bis die Schuld frei ist.

Im Gegensatz dazu schätzt Interhyp bei einem Zinssatz von fünf Prozentpunkten und einem Tilgungsanteil von einem Prozentpunkten die gesamte Jahresgebühr auf sechs Prozentpunkte und damit auf EUR 13.000 - also EUR 15.000 pro Jahr. Goris: "Um die Jahrhundertwende betrug der Zinssatz für den Bau von Geldern oft über 5 Prozentpunkte, so dass die Schuldner mit einer anfänglichen Rückzahlung von einem Prozentpunkt in 36 Jahren verschuldungsfrei sein konnten, aber wesentlich höhere Zi nsenkosten zu verkraften hatten.

"Das derzeit niedrige Zinsniveau dagegen führt zu einer Halbierung der Zinslast gegenüber dem Jahr 2000 und ermöglicht es, diese Einsparung in eine wesentlich stärkere Rückzahlung und damit einen schnellen Schuldenerlass zu investieren: Wenn z. B. ein 200.000-Euro-Darlehen derzeit mit einer monatlichen Rate von 1000 EUR betreut wird, besteht die Rente aus 2,5 Prozentpunkten Zins und 3,5 Prozentpunkten Amortisation.

Die Finanzexpertin Goris rät: "Kaufinteressierte Immobilieneigentümer sollten sich von einem erfahrenen Consultant mehrere Kreditangebote mit verschiedenen Rückzahlungsbeträgen berechnen und dabei die Gesamtdauer des Kredits im Blick haben.