Höhe überziehungszinsen

Betrag der Überziehungszinsen

Hoher Überziehungszins: Kreditinstitute erlauben es, den Goodwill hoch zu zahlen . Überziehungskredite können kostspielig sein. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn der Kunde seine Disposition nicht nur bis zum Limit treibt, sondern auch noch weiter in den Rucksack schlüpft. Das können Kreditinstitute unter bestimmten Voraussetzungen tolerieren - aber sie berechnen für ihren Firmenwert hohe Zinssätze. Die Kontokorrentkredite sind bis zum Limit aufgebraucht und die Pacht ist ausbezahlt.  

Bestenfalls verschließt die Hausbank die Augen und transferiert das Guthaben trotzdem. Die auf den ersten Blick entgegenkommende Problemlösung für solche Engpässe wird von den Kundinnen und kunden mit einer hohen Zinsprämie honoriert. Die tolerierte Kontoüberziehung mündet aus Konsumentenschutzsicht rasch in die Forderungsausfall. Die meisten verwirren Überziehungs- und Überziehungskredite - aber letztere sind wesentlich größer.

Diese entstehen, wenn der Kunde seine Grenzen überschreitet oder nicht zugestimmt hat und in die Verlustzone gerät. Der Zinssatz ist etwa zwei bis fünf Kompromißpunkte höher als der für den Verkauf, erläutert Annabel Oelmann von der Konsumentenzentrale Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf. Bei vielen Kreditinstituten werden für ihren Firmenwert Zinsen in Höhe von rund 18 Prozentpunkten erhoben.

Genauere Angaben dazu findet der Kundin /Kunde auf dem Kundenkontoauszug. Das Finanzinstitut bestimmt nach eigenen Maßstäben den Wert, den ein Kontoinhaber über die Überziehung hinaus überweisen kann. Über die Höhe der Freispielanlage werden Sie nichts lernen. "Es handelt sich hierbei um reine bankeigene Überlegungen", erklärt Martin Faust, Ordinarius für Bankmanagement an der Frankfurt School of Finance & Management.

"Es gilt die Faustregel, dass die Hausbank eine größere Grenze als die Disposition zugibt. Wenn der Betrag 5000 EUR ist, kann der Käufer innerbetrieblich für 8000 EUR gut sein. "In diesem Beispiel toleriert das Finanzinstitut, dass zusätzliche 3000 EUR vom Bankkonto abgebucht werden. Mit solchen Beträgen werden jedoch rasch mehrere hundert EUR pro Jahr allein durch Überziehungskredite erwirtschaftet.

So können sich die Konsumenten bei der Tilgung von Kontokorrentkrediten plus Kontokorrentkrediten leicht in finanziellen Verwerfungen befinden. "â??Die Ã?berschuldungsgefahr ist groÃ?", ermahnt Oelmann. Faust sprach auch von einem Verlustrisiko "weil die Menschen auf einmal höhere Verschuldung haben als vereinbart". Eine weitere Gefährdung erkennt Michael Weinhold vom Verband der Schuldnerberater: "Die Hausbank kann das Bankkonto bis zum vereinbarten Höchstbetrag zurückgeben, sofortige Entschädigung fordern oder ganz aufheben - denn die fällige Kontoüberziehung ist ja auch ein freiwilliger.

Konsumenten, die nicht auf die tolerierte Kontoüberziehung verzichtet haben wollen, aber billiger davonkommen wollen, sollten den Zins mit ihrer Hausbank aushandeln. Weitere Möglichkeiten sind die Erhöhung der Kontoüberziehung oder die Beantragung eines Guthabens mit einem Call-Guthaben. Ein Ratendarlehen kann auch eine sinnvolle Option zu Überziehungskrediten sein, um hohe Zinssätze und die Verschuldungsfalle zu vermeiden.

Finanzinstitute sind per Gesetz nur dazu angehalten, "die Kundschaft zu benachrichtigen, wenn sie die tolerierte Kontoüberziehung für einen Kalendermonat in Gebrauch nehmen und sie auf die wirtschaftlichen Konsequenzen aufmerksam zu machen", erklärt Gürtler. Das verbietet das Verschuldungsrisiko nicht: Bleibt der Kunde nur von Zeit zu Zeit für einige Tage im Schatten, er erlischt die Auskunftspflicht.