Günstiges Konto Eröffnen

Eröffnen Sie ein günstiges Konto

Der Tipp: Versuchen Sie zunächst, ein Basiskonto als Kreditkonto bei einer Bank oder Sparkasse zu eröffnen. Was ist bei der Eröffnung eines Firmenkontos zu beachten? Du möchtest ein USD-Konto eröffnen? Finden Sie im Geschäftskundenvergleich heraus, welches Konto das Richtige für Sie ist und was Sie bei Ihrer Auswahl beachten sollten. Dein kostengünstiges Online-Konto für Gehalts- oder Pensionsbelege.

Jungkonto

Mit unserer ATM-Suche können Sie die Bankautomaten der Volks- und Raiffeisenbanken bequem und unkompliziert im Internet auffinden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass hier auch die Bankautomaten von Volksbanken, die nicht am BankCard-Servicenetz teilhaben. Derzeit geht es um die Sylter Banque eG. Natürlich können Sie auch an Bankautomaten anderer Kreditinstitute auszahlen.

Bankenvertrieb: Was verändert sich für die Kunden?

Bereits seit dem 16. Mai 2016 besteht ein rechtlicher Anspruch auf ein "Zahlungskonto mit Grundfunktionen" (Basiskonto), für das sich die Akademie lange und intensive einsetzt. Jeder Verbraucher mit Wohnsitz in der Europäischen Gemeinschaft hat das Recht, ein Grundkonto bei einer österreichischen Hausbank zu eröffnen, und zwar ungeachtet seines Wohnsitzes.

Mit dem Grundkonto soll allen geholfen werden, die es bisher sehr schwierig gefunden haben, ein Konto zu eröffnen, wie z.B. Menschen, die in Konkurs gehen oder Kreditprobleme haben. Die Basiskonten müssen von allen Kreditinstituten zur Verfügung gestellt werden, die prinzipiell Kontokorrentkonten für Verbraucher unterhalten und nicht vom Abschluss von Zusatzverträgen abhängen. Für die Ablehnung von Kreditinstituten gibt es nur zwei rechtlich festgelegte Gründe (siehe unten), und wenn diese nicht vorhanden sind, muss das Grundkonto sofort - nicht später als 10 Werktage - nach Eingang eines vollständigen Antrages eroffnet werden.

Der Basisaccount darf nicht anders als die normalen Accounts extern gestaltet werden, z.B. keine spezielle Konto-Nummer oder Kontoauszug. Insbesondere gefährdete Menschen, die z.B. noch kein Konto haben, und Menschen aus anderen EU-Mitgliedstaaten - z.B. bei sprachlichen Problemen mit dem Kontovertrag - müssen von den Kreditanstalten bei der Eröffnung des Grundkontos und bei der Inanspruchnahme der Kontoführung kostenlos mithelfen.

Falls ein Konsument bereits ein laufendes Konto in Österreich hat, das ihm die Abwicklung des Zahlungsverkehrs ermöglicht, es sei denn, dieses Konto wurde aufgelöst. Das Widerspruchsrecht steht der BayernLB nur zu, wenn es sich bei dem vorhandenen Konto um ein tatsächliches Aktivkonto für den Zahlungsvorgang der BayernLB handele und es nicht durch einen Privatkonkurs, eine Verpfändung oder eine Verrechnung durch die BayernLB gesperrt sei.

Das Kreditinstitut, bei dem das Grundkonto eröffnen soll, kann prüfen, ob ein anderes laufendes Konto existiert, und zu diesem Zwecke auch die Unterzeichnung einer Ehrenerklärung beantragen. Kann eine Rückmeldung der Altbank für die Plan-Kontoauflösung eingereicht werden, so muss die neue Hausbank das Grundkonto eröffnen. Er kann von der Hausbank die Kündigung seines Altkontos und den Kontowechsel fordern, wodurch nach Angaben des Bundesministeriums für Wirtschaft, Währung und Konsumentenschutz auch das Grundkonto bei der Hausbank eröffnen werden kann.

Das zweite Ablehnungshindernis gilt nur für den Fall, dass eine Hausbank oder ihre Mitarbeiter von einer absichtlichen Straftat eines Antragstellers auf ein Grundkonto in Mitleidenschaft gezogen werden und entweder eine Verurteilung besteht (noch nicht erloschen) oder wenigstens eine Anzeige erstattet wurde. Ablehnungsverfahren: Wird die Kontoeröffnung eines Grundkontos verweigert, muss die BayernLB den Konsumenten unverzüglich nach dieser Verfügung kostenlos und in schriftlicher Form über die Begründung und die Beschwerdemöglichkeit bei der Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) und der Vergleichsstelle unterrichten.

Wurde die Kontoeröffnung eines "normalen" Girokontos (und nicht explizit eines Grundkontos) verlangt und lehnt die Hausbank ab, so muss der Betreffende über das Anbieten des Grundkontos dieser Hausbank tatkräftig unterrichtet werden. Sämtliche Geschäfte, die für die Einrichtung, Unterhaltung und Auflösung von Verbraucher-Girokonten erforderlich sind, soweit sie von der BayernLB auch auf anderen Verbraucher-Girokonten offeriert werden.

In jedem Fall aber Einlagen auf das Konto, Bargeldbezüge an Schaltern und Automaten (ATM-Karten), Lastschrifteinzüge, Zahlungsverkehr mit Zahlungskarten und Online-Zahlungen, Transfers an Schaltern, Endgeräten oder über das E-Banking-System. Bietet eine Hausbank sowohl Personal Counter Services als auch E-Banking an, so müssen auch für das Basis-Konto beide Optionen zur Verfügung stehen. Ein Kontoüberzug ist in der Regel nicht möglich - weder die sogenannte Kontoüberziehungsmöglichkeit noch eine Überziehung.

Lediglich für die geschuldeten Kontogebühren kann das Konto auf negativ fallen. Das Honorar für das Grundkonto ist vom Gesetzgeber begrenzt und darf 80 EUR pro Jahr nicht überschreiten. Soziale und ökonomisch besonders gefährdete Konsumenten erhalten das Grundkonto für die Zeit ihrer Gefährdung für höchstens 40 EUR, wenn sie einen Gesuch bei der Hausbank einreichen.

Dazu gehören insbesondere Privatkonkurrenten, Empfänger des Mindesteinkommens, Rentner mit Ausgleichszulagen, von der Sendegebühr befreite Menschen (GIS), Wohnungslose und Asylbewerber. Kann die Kündigungsfrist eines Grundkontos durch eine Hausbank verlängert werden? Mit der einseitigen Beendigung eines Grundkontos durch die Hausbank ist nur möglich, wenn zumindest einer der gesetzlich vorgeschriebenen Gründe für die Beendigung vorliegt:

Falls das Grundkonto vorsätzlich für rechtswidrige Handlungen, wie z.B. der Geldwäscherei, verwendet wurde. Falls in mehr als 24 Monate keine Buchungen über das Grundkonto stattgefunden haben. Falls der Konsument falsche Informationen angegeben hat, um das Grundkonto zu eröffnen, und sonst nicht in der Lage gewesen wäre, es zu eröffnen. Bei Eröffnung eines zweiten Girokontos bei einer Österreichischen Banken.

Dies ist der Fall, wenn dem Kunden eine vorsätzliche Straftat gegen das depotführende Institut oder einen seiner Mitarbeiter angelastet wird. Falls das Grundkonto mehrfach für geschäftliche Zwecke verwendet wurde. Lehnt der Konsument eine Änderung des Kontovertrags ab, die die BayernLB allen Besitzern von Grundkonten effektiv anbietet. Der von Ihnen vertrauten Hausbank wird der Verkauf erfolgen - was bedeutet das für Sie?

Bietet Ihnen eine andere Hausbank mit einem Kontokorrent bessere Bedingungen? Danach müssen die alten und neuen Banken beim "Umzug" mitwirken.