Geschäftskredit für Existenzgründer

Betriebsmittelkredit für Start-ups

Möglich ist dies mit dem Darlehen aus dem ERP Capital Support Programme for Start-ups. Unternehmensgründungen mit einem Unternehmenskredit auf eine gesicherte Basis bringen. Die erste Stufe einer Unternehmensgründung ist in der Regel die schwierigste. Für viele Gründer ist die Realisierung eines vielversprechenden und gut ausgeklügelten Geschäftsplans mit einer zukunftsweisenden Business-Idee einfach an der Finanzierbarkeit gescheitert. Können die Investition oder auch nur die einfachsten fixen Kosten zu Anfang nicht gezahlt werden, kann kein Gründerkonzept dauerhaft erfolgreich sein oder nach kürzester Zeit scheitern.

Zugleich mangelt es den meisten Start-ups an ausreichendem Kapital. Um diese Finanzierungsprobleme effektiv zu lösen, kann ein intelligentes und flexibles Unternehmensdarlehen eingesetzt werden. Dabei sollten die Stifter von vornherein planen, wie sie die Unternehmensidee dauerhaft finanziell unterstützen können und auf eventuelle Rücksetzer und Schlimmstfälle gefasst sein. Wenn möglich, sollten auch für unvorhersehbare Veränderungen und die daraus resultierenden Aufwendungen Finanzreserven vorhanden sein, um nicht an solchen Ereignissen mit einem ansonsten gutem Gesamtkonzept zu versagen.

Vor allem Unternehmensgründer oder Start-ups sollten sich für eine breit angelegte Finanzierungsmöglichkeit in Form einer Mischung aus privaten Finanzierungen, staatlicher und institutioneller Starthilfe und Fördermitteln sowie konventioneller Finanzierungen über die traditionelle Hausbank entscheiden. Die Investitionskosten für die erfolgreiche Umsetzung der Unternehmensidee, für die sie "brennen", werden von vielen Gründern zunächst erkannt.

Die fixen Kosten des täglichen Bedarfs an Mieten, Autos, Renten und kompletten Lebenshaltungskosten setzen sich natürlich auch bei einer Unternehmensgründung fort und müssen erstattet werden. Die Stifter sollten alle Finanzierungsmöglichkeiten überprüfen und einfordern. Diese fordern oft weniger Eigenmittel und akzeptieren Mängel in der individuellen Kreditwürdigkeit des Schuldners, wenn die Unternehmensidee sie davon abhält.

Doch auch die klassischen Finanziers wie die Dt. B. als Hauseigentümer verfügen über neuartige Finanzhilfen für Start-ups. Damit kann ein Unternehmenskredit der Dt. Sparkasse auch ein Start-up flexibler begleiten und an eine veränderte Ausgangssituation angepaßt werden. Das Geschäftsdarlehen der Dt. Sparkasse steht bis zu einem Kreditbetrag von EUR 60.000 zur Verfügung.

Allerdings hat der Stifter sehr persönliche Chancen, diesen Firmenkredit zu in Anspruch zu nehmen. So ermittelt der Stifter auch die anfallenden Gebühren, da das Investitionsdarlehen und die Unternehmenskreditlinie unterschiedlich hohe zinsen haben. Interessenten können bei ausgesuchten Finanzinstituten alle wesentlichen Infos und die spezifischen Konditionen des Unternehmenskredits abrufen und sich auch gleich im Internet bewerben.

Dies ist sicherlich eine reizvolle Erweiterung der anderen Finanzierungsmöglichkeiten und gibt dem Gründer den entscheidenden Finanzierungsspielraum, um eine Unternehmensidee in ein erfolgreiches Unternehmen am Strommarkt umzusetzen. Das Geschäftsdarlehen mit der dt. Sparkasse eröffnet dafür spannende Perspektiven.

Auch interessant

Mehr zum Thema