Finanztest Festgeld

Festgeldanlage Finanztest

Im " Finanztest " listen die Berliner Experten jeden Monat die interessantesten Festgeldangebote auf . Finanztest: Top-Konditionen für Festgelder Das Magazin financial test meldet, dass Investoren mit gut verzinslichen Tagesgeld- oder Termingeldangeboten deutlich bessere Nettorenditen erwirtschaften können als dies bei Bundestiteln der fall ist. Die Finanztest hat eine große Anzahl von Tages- und Termingeldkonten geprüft und das Übernahmeangebot der Ankerbank der Oyak Anker als Gewinner ausgewählt. Die Offerte besticht sowohl mit einem deutschen Einlagenschutz und einem Effektivzinssatz von 5,35% auf Tagesgeld als auch mit kurzfristiger Anlage von Termingeldern.  

Im Zuge der Finanzmarktkrise haben die Kreditinstitute mehr neue Kunden gewonnen. Wenn Sie nicht mit Ihrer Geschäftsbank "verheiratet" sind und ein Nachtgeldkonto bei einer anderen Geschäftsbank einrichten wollen, können Sie davon profitabel sein und lukrative Zinsangebote erwarten. Wenn ein Investor großen Wert bei der Planung auf Sicherheit achtet, ist es ratsam, mehrere Jahre Sparmaßnahmen unter die Lupe genommen zu haben, denn auch in diesem Zeitraum finden sich Offerten mit über 5% Zinssatz.

Neben deutschen auch ausländischen Kreditinstituten wie Credit Europe Banque, Voicibank oder DHB Banque gibt es Top-Konditionen für Fest- und Tagesgelder. Den ausführlichen Tages- und Termingeldtest finden Sie in der Januar-Ausgabe der Fachzeitschrift testo oder unter www.test.de.

Die Finanztest wählt die besten Termingelder aus.

Eine Verzinsung von 1,75 Prozentpunkten pro Jahr für eine Termineinlage erscheint hochinteressant. Aber als Investor sollten Sie wissen, welche Schwierigkeiten auftreten können, wenn Sie Ihr Kapital in eine ausländische Hausbank einbringen. So untersuchte die Stichting Warmentest die aktuell auf dem Arbeitsmarkt befindlichen Offerten und wählte die Sieger aus. Verbraucherschutzorganisationen verweisen auch auf die Benachteiligungen, die Investoren hinnehmen müssen, wenn sie ihr Kapital im Auslande anlegen.

Aktuell zeichnet der Gesamtmarkt ein klares Bild: Wenn Sie auf ein Termingeld einen Zins von fast zwei Prozentpunkten verdienen wollen, müssen Sie ein bestimmtes Restrisiko eingehen. Zinssätze zwischen 1,6 und 1,75 Prozentpunkten sind möglich, wenn Sie für ein Jahr einen Betrag von EUR 10000 festlegen. Aber vor allem die Kreditinstitute in bonitätsschwachen Staaten wollen sich durch ein hohes Zinsniveau für ihre Kundschaft interessieren.

Daher empfiehlt die Südtiroler Kulturstiftung keine Offerten aus Portugal, der Tschechischen Republik oder Kroatien. In Deutschland sind die Kundinnen und Kunden an ein hohes Maß an Sicherheiten mit Termineinlagen nach deutschem und EU-Recht gewöhnt. Der Einlagenschutz deckt einen Mindestbetrag von bis zu 100 000 EUR ab, sofern die betreffende Person einer EU-weiten Regulierung unterworfen ist. Mit einer eindrucksvollen Warnung weist die Südtiroler Sparkasse daher vor Kreditinstituten zurück, die hochverzinsliche Kundschaft gewinnen wollen.

Offerten aus solchen Staaten werden von der Firma Warenentest mit großer Zurückhaltung bewertet. Im Falle längerfristiger Anlageperioden werden die Zinszahlungen in einer einzigen Höhe am Ende der Frist geleistet. Wird der Sparerzuschuss durch die Verzinsung übersteigen, ist eine Quellensteuer von 25 Prozentpunkten zu entrichten. Die Finanztest bescheinigt den Anlegern, dass sie nicht zwangsläufig mit niedrigen Zinssätzen konfrontiert werden, wenn sie einfach und zuverlässig investieren wollen.

Britische Kreditinstitute berechnen aktuell rund 1,5 Prozentpunkte auf ein Jahresfestgeld, wenn der investierte Betrag zwischen 5000 und 10100 EUR liegt. Hier werden Tages- und Termingelder in Staaten betreut, die für Privatanleger schwierig sind. Mit diesen Offerten entsteht für den Verbraucher kein Fremdwährungsrisiko; die Kontenführung erfolgt in EUR.

Manche Kreditinstitute verfügen auch über eine Website auf Deutsch; es gibt Offerten mit rund 1,3 Prozentpunkten für ein Festgeld. Die französischen Kreditinstitute weisen mit einer 3-jährigen Laufzeiten eine Verzinsung von 1,7 Prozentpunkten auf, bei einer Verlängerung der Anlageperiode auf vier Jahre sind auch Zinssätze von bis zu 1,8 Prozentpunkten möglich. Bei den meisten Offerten ist zu berücksichtigen, dass der Einlagenschutz bis zu 100.000 EUR pro Investor gilt.

Wenn Sie wirklich mehr Kapital anlegen wollen, sollten Sie den Betrag auf mehrere Termingelder aufteilen. Für hohe Investitionssummen schlägt Finanztest eine "Treppenstrategie" vor, bei der unterschiedliche Beträge mit mehreren Fristen auf das Konto einbezahlt werden. Durch diese Vorgehensweise wird eine gewisses Maß an Beweglichkeit bei wieder steigenden Zinssätzen gewährleistet. Es gibt gute Online-Zinsen, bei vielen Spar-, Genossenschafts- und Privatbanken liegen die Erträge in der Regel unter 0,1 vH.

Volkswagen und Audi haben derzeit für neue Kunden deutlich günstigere Zinssätze von rund 1,25 Prozentpunkten im Angebot, während die Zinsen nach viermonatiger Laufzeit auf nur noch 0,3 Prozentpunkte sinken. Zur Zeit gibt es gute und unbefristete Offerten von Yapi Kredit oder Leaseplan Banque aus Holland.

Sie gewährleisten 1,0 Prozentpunkte oder 1,05 Prozentpunkte. Empfehlenswert ist auch die Renault Bank, die eine dauerhafte Attraktivität von 1,0 aufzeigt.