Finanzierungsberechnung

Kalkulation der Finanzierung

Finanzwissenschaften: Verfahren und deren Anwendung - Alt Helmut Mit dem ersten Jahrgang der 1979 vom viewegischen Verlagshaus gestarteten Serie "Application of Programmable Calculators" wurde auf der Grundlage der damals ersten zur Verfügung stehenden Rechner für wissenschaftliche Applikationen ein Zugang in das Gebiet der Finanzmathematik angeboten. Zahlreiche Leserkontakte zu den Leserinnen und Leser dieser Serie, die mittlerweile auf ein weites Anwendungsspektrum vom programmierbaren Rechner bis zum Personalcomputer ausgeweitet wurde, haben einen potenziellen Bedürfnis nach einer aktuellen und erweiterten Abdeckung des Themenbereichs "Finanzmathematik" erkannt.

Durch den Fortschritt in der Hardwarenutzung und das anhaltende Engagement in diesem Anwendungsbereich wird nun eine umfangreichere und abgerundetere Präsentation der finanzmathematischen Aufgaben zur Verarbeitung auf einem leistungsstarken Rechnersystem präsentiert. Im Finanzbereich wird viel mit ungefähren Formeln und ausführlichen Tabellen getan. Gerade im Industriebereich der Anlageplanung setzt die Begrenzung des Berechnungsrisikos eine transparente rechnerische Betrachtung nicht nur der fachlichen Grundlagen, sondern auch der langfristigen wirtschaftlichen Folgen einer Anlageentscheidung voraus.

Obwohl für die sporadische Verarbeitung von finanzmathematischen Aufgaben in der Regel nicht die entsprechenden Tabellen zur Auswahl stehen, ist der progr. handliche Pocket Calculator heute als gewohntes Werkzeug verfügbar.

Anleitung zum Test von Webanwendungen: Prüfverfahren, Tools, praktische Tipps - Klaus Franz

Intentionsauslöser für dieses Werk war meine Suche nach Erkenntnissen zum Test webbasierter Applikationen. Ich bin seit vielen Jahren in der Qualitätskontrolle in der Applikationsentwicklung aktiv, zunächst auf Mainframes, dann auf Client-Server-Systemen. Die " traditionellen " Prüfverfahren haben sich in diesen Anwendungsbereichen längst durchgesetzt. Doch was muss beim Test von Webanwendungen noch geschehen?

Muss man die bestehenden Techniken an die neuen Techniken anpassen? Es gibt neue Vorgehensweisen und Tools? Deshalb habe ich in diesem Handbuch Techniken, Hilfen und Tools zusammengetragen, die zur Qualitätskontrolle von Webanwendungen mitwirken. Ich möchte mit diesem Werk ein Fachbuch zum Test - nicht nur - webbasierter Anwendungssysteme zur Verfügung stellen, das sich einerseits mit den neuen Techniken beschäftigt und andererseits die traditionellen Prüfverfahren nicht aus den Augen verliert. Bei der Entwicklung von webbasierten Applikationssystemen werden die Anforderungen an die Softwareentwicklung immer wichtiger.

Thanksgiving Das Verfassen eines Werkes hat unverwechselbare Ähnlichkeiten zu - einem Softwareentwicklungsprojekt: Der Verfasser (Projektleiter) hat Voraussetzungen für die zu verfassende Arbeit und setzt sich unter Berücksichtigung aller bekannter Gefahren einen Zeitrahmen. In (!) jedem IT-Projekt ändern sich die Bedürfnisse und Randbedingungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema