Festgeldvergleich

Termingeldabwicklung

Sind Sie auf der Suche nach einem Termingeld mit der höchstmöglichen Rendite ? Festzinsvergleich in Deutschland Möchten Sie einen Vergleich für Ihr Festgeld in Deutschland durchführen? Eine Investition in ein Festgeldkonto ist eine Investition, die über einen Zeitraum von mehreren Monaten oder einer längeren Laufzeit getätigt wird. Es ist einfach, das beste Festgeldkonto unter ? zu finden. Vergleichen Sie jetzt! Sie können hier kostenlos Festgeld für Österreich vergleichen und die Festgeldkonten mit den attraktivsten Zinssätzen für Ihr Sparvermögen finden.  

Vergleich der Zeiteinlagen Vergleich der Zeiteinlagen>

Die Festgeldkonten sind wie die Übernachtungseinlagen ein reinrassiges Kreditkonto. Beim Vertragsabschluss wird eine gewisse Frist festgelegt, die von einigen wenigen Wochen bis zu einigen Jahren reichen kann. In dieser Zeit ist das Vermögen nicht zugänglich, das Vermögen ist erst am Ende der Frist vorhanden. Anders als bei Tagesgeldern kann der festgelegte Zins während der Dauer nicht verändert werden, unabhängig von der aktuellen Zinssatzänderung.

Je langfristiger die Laufzeiten, desto höhere Zinssätze gelten in der Praxis. Termingelder bieten gesicherte Zinssätze. Die Anlageperiode der Termingeldkonten meines Termingeldvergleichs liegt zwischen einem Kalendermonat und zehn Jahren und umfasst damit alle vorstellbaren kurz- und mittelfristigen Anlageperioden. Mit Termingeldern orientieren sich die unterschiedlichen Dienstleister natürlich an der Dauer des Termingeldkontos.

Im Falle von kurzfristigen Fälligkeiten ist der Zinssatz in der Regel nur sehr geringfügig über dem Tagesgeldniveau, so dass sich ein Termingeldkonto erst ab einer größeren Fälligkeit wirklich auswirkt. In der Regel sind die Zinssätze ein Hauch über dem Tagesgeldniveau, da das investierte Geld der Hausbank über die gesamte Dauer zur Verfugung steht und die Hausbank mit ihm zusammenarbeiten kann.

Erst durch einen Festgeldvergleich können die unterschiedlichen Bedingungen der Dienstleister gegenüberstellen. Ein vorzeitiger Hinweis auf die Termingeldanlage führt zu einem Zinsabzug! Im Falle von Festgeldern sollten Sie immer überlegen, wie lange Sie auf das investierte Geld verzichtet werden kann. Ein vorzeitiger Abbruch des Accounts ist in der Regel nicht möglich. Allerdings gibt es Kreditinstitute, die das Recht auf eine frühzeitige Beendigung gewähren, allerdings mit einem Ertragsverlust.

Im Folgenden präsentiere ich Ihnen in meinem Festgeldvergleich einige attraktive Offerten für eine Finanzanlage in Festgeldern und verdeutliche Ihnen auch die Eigenschaften der einzelnen Festgeldkonten sowie die erreichbaren Zinsen: Eigenschaften des Festgeldkontos: Festgelder (auch Termingelder genannt) investieren das Geld im Unterschied zum Overnight-Geld über einen gewissen Zeitabschnitt und erhalten einen für die ganze Dauer fixen Zinsatz.

Vorteil einer Termingeldanlage: Eventuelle Schwächen der Termingeldanlage: Die Hausbank ist an die bei der Kontoeröffnung für die gesamte Dauer vereinbarte Rückzahlung bindet. Abhängig davon, wie sich der Zins am Kapitalmarkt entwickeln wird, kann der feste Zins sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich bringen. Aufgrund des Garantiezinses steigt Ihr Kapital jedoch stetig an, eine flexible Adjustierung und Zinssatzveränderung wie beim Callgeldkonto ist daher nicht mehr möglich.

Abhängig von der jeweiligen Hausbank ist die Kundeneinlage zudem durch einen freiwilligen Sicherungsfonds abgesichert. Ab wann wird eine Termineinlage empfohlen? Wenn Sie Ihre zukünftige Finanzplanung exakt kennen und einen befristeten Geldbetrag mit größtmöglicher Liquidität investieren wollen, ist das Termingeldkonto zu bevorzugen. Welche Besonderheiten muss ich bei der Kontoeröffnung berücksichtigen? Gibt es irgendwelche Kosten?

Übersicht für Festgeldkonto: