Festgeldkonto Eröffnen

Eröffnen Sie ein Termingeldkonto

Lesen Sie jetzt Tipps & ; Anweisungen zur Anlage von Termingeldern! Es ist möglich, mehrere Festgeldkonten problemlos zu eröffnen.  

Für wen ist es nicht möglich, ein Festgeldkonto zu eröffnen?

Was sind die Anforderungen an die Eröffnung eines Festgeldkontos, um von seinem attraktiven Zinssatz zu partizipieren? Stellt man sie gegenüber, stellt man fest, dass bestimmte Anforderungen von fast allen Kreditinstituten gestellt werden. In einem dieser Fälle heißt es, dass Termingeldkonten nur von geschäftsfähigen Menschen eingerichtet werden können. Minderjährigen unter 18 Jahren ist es daher nicht gestattet, dieses Finanzierungsprodukt abzuschließen.

Als weitere Bedingung, die von den Kreditinstituten in der Praxis üblicherweise verlangt wird, gilt, dass der Inhaber des Kontos in seinem eigenen Nahmen agiert. Daher können Sie in der Regelfall nur ein Festgeldkonto für sich selbst eröffnen. Umgekehrt heißt das, dass Sie für Dritte, Juristen oder Verbände kein Festgeldkonto eröffnen können - auch nicht mit einer Ermächtigung.

Möchten die Erziehungsberechtigten für ihr Kleinkind ein Festgeldkonto eröffnen, sollten sie sich unmittelbar beim Finanzinstitut nachfragen. Manche Banken beharren darauf, dass das Depot nur auf den Ruf einer einzigen natürlichen oder juristischen Persönlichkeit hin geöffnet werden darf. Hier eröffnen zwei Persönlichkeiten, die beide alle Anforderungen erfüllten, zusammen ein Festgeldkonto.

Ein weiterer Punkt, den Sie beachten müssen, ist ein deutscher Wohnort. Darüber hinaus ist es zwingend erforderlich, ein laufendes Konto bei einer dt. Großbank zu haben, damit es als Referenz genutzt werden kann. Ein Angebot dieses Girokontos durch die gleiche Hausbank wie das Termingeldkonto ist nicht erforderlich. Die Tatsache, dass Sie eine valide E-Mail-Adresse und einen Internet-Zugang benötigen, wenn Sie ein Festgeldkonto bei einer Hausbank eröffnen wollen, ist wahrscheinlich eine der nicht notwendigerweise zu erwähnenden Bedingungen - sollte aber hier aus Gründen der Vollzähligkeit erwähnen.

Auch hier können die Voraussetzungen von Institut zu Institut leicht variieren. Einige Finanzinstitute müssen zum Beispiel ein Handy mit einer SIM-Karte eines dt. Providers und für das dt. Mobilnetz haben. Dies hat damit zu tun, dass diese Kreditinstitute TANs auf Mobiltelefone senden und deren Erhalt sicherstellen sollen.