Factoring Nachteile

Nachteile bei der Berücksichtigung von Faktoren

Nachteile berücksichtigen - darum geht es doch . Im Bild des Factoring gibt es bei einigen Entrepreneuren noch Vorbehalte, die sich jedoch bei näherer Betrachtung leicht entkräften ließen. Die angeblichen Nachteile des Factoring sind unter anderem Vergleicht man die Kosten zwischen Factoring und einem Bankkredit, so ist der Aufwand für das Darlehen oft größer. Dies betrifft insbesondere ein Girokonto, mit dem ein Unternehmer sein Betriebskonto überzieht.  

Dieser Faktor ermittelt eine Factoring-Gebühr, Verzugszinsen für die Vorausfinanzierung der Rechnungssummen sowie eine Prüfungsgebühr für die Kreditwürdigkeitsprüfung der Schuldner. Mit zunehmender Anzahl von Fakturen, die ein Lieferant zum Kauf anbietet, und mit zunehmender Kreditwürdigkeit der Parteien sinken die Factoring-Kosten. Der Lieferant muss jedoch ein wirtschaftlich solides und seine Kunden dürfen keine privaten Kunden sein.

Einige Factoring-Gesellschaften offerieren für Firmen der Bauwirtschaft ein besonderes Construction-Factoring. Manche Firmen fürchten, dass ihre Kundschaft auf den Verkauf von Forderungen schlecht reagier. Im Falle von stillem Factoring kann der Faktor vom Schuldner nicht identifiziert werden. Aber auch beim Open Factoring betrachten viele Einkäufer die Beteiligung eines Factoring-Unternehmens als Professionalität und gehen nicht mehr davon aus, dass sich der Kreditgeber in finanziellen Engpässen befand.

Inzwischen hat sich das Bild des Factoring grundsätzlich verändert und die Zahler haben kein Hindernis, den Fakturabetrag bei Zahlungseingang auf das Bankkonto des Faktors zu übertragen. Durch die damit einhergehenden Vorzüge können die angeblichen Nachteile beim Verkauf von offenen Forderungsbeständen kompensiert werden. Wird das Mahnverfahren durch den Faktor abgewickelt, kann sich das Zahlungsverhalten der Kunden ausweiten.

Durch die Möglichkeit, dass ein Untenehmen seinen Kunden verlängerte Zahlungsfristen anbietet, steigt die Kundenloyalität. Dies reduziert die Aufwendungen für das Factoring.

Was sind die Nachteile des Factoring?

Das Factoring bringt zwar eine Vielzahl von Vorteilen, aber auch einige Nachteile mit sich. Berücksichtigung von Nachteilen - was sind sie und wie beeinflussen sie Ihr Unternehmertum? Factoringkosten werden oft als nachteilig empfunden. Factoring ist eine gute Methode für Ihr Unternehmertum, um die Liquiditätssituation zu sichern. Berücksichtigung von Nachteilen - Was beinhaltet es?

Das Factoring wird oft zur Erhöhung der Liquidität in den Betrieben genutzt, aber was sind die Nachteile des Factoring? Nach Abschluss der Bestellung und Ausstellung der Faktura geht Ihr Haus davon aus, dass die Zahlung auf eigene Faust innerhalb der angegebenen Zeit eingegangen ist. Die einen bezahlen gar nicht, die anderen nehmen sich viel Zeit, um ihre Rechnungen zu bezahlen.

Das heißt für Ihr Unternehemen, dass Sie sich mit den offenen Rechnungen selbst befassen, Zeit aufwenden und eventuell Schäden und andere Nachteile in Kauf nehmen werden. Dadurch wird auch die Liquiditätssituation beeinträchtigt. Das Zusammenwirken mit einem Factoringunternehmen eröffnet Ihnen einen Weg nach draußen und ist keineswegs ein Vorzug. Factoring-Gesellschaften wie die AKTIVBANK AG erwerben Ihre Forderung von Ihnen und zahlen diese innerhalb von 48h.

Zugleich sorgen die Factoringgesellschaften selbst für die ausstehenden Abrechnungen. Sie brauchen keine Woche oder gar Monat für die Begleichung Ihrer Rechnung und die Erhaltung der Unternehmensliquidität. Leide das Bild unter Factoring? Ein Nachteil des Factoring kann sein, dass das Bild des Verkäufers von Forderungen darunter leiden kann.

Möglicherweise betrachten einige Ihrer Kundinnen und Kunden den Abschluß eines Factoring-Vertrages als Treuebruch und haben den Anschein, daß Ihr Haus den Kundinnen und Kunden in der Regel ein schlechtes Zahlungsverhalten vorwirft oder daß die Kreditwürdigkeit des Verkäufers der Forderungsbestände an Bedeutung zugenommen hat. Man sollte jedoch wissen, dass Factoring von den Factoringunternehmen für gesunde Betriebe geboten wird. Im Vorfeld eines Factoring-Vertrages wird Ihr Forderungsverkaufsunternehmen sorgfältig durchleuchtet.

Damit sind Ihre Kundinnen und Servicekunden in besten Händen und können sich auch künftig auf eine gesicherte Geschäftsbeziehung mit Ihnen verlassen. Ein Forderungsverkauf ist daher kein Treuebruch oder Benachteiligung, sondern eine Anlage in eine langfristig erfolgreichere Zeit. Vielmehr kann sich diese Form der Finanzierung auch vorteilhaft auf das Erscheinungsbild Ihres Unternehmens auswirkt.

Sie sollten vorausschauend agieren und deutlich machen, dass sie gute Momente nutzen, um sich auf ihr Hauptgeschäft zu fokussieren und ihren Finanzrahmen nachhaltig zu sichern. Das Factoringinstitut nimmt auf Verlangen Ihres Betriebes wichtige Aufgaben der Debitorenbuchhaltung der ausstehenden Forderungsbestände wahr. Damit wird ein Teil der Buchführung und des Debitorenmanagements in andere Bereiche übertragen und steht nicht mehr unter eigener Einflussnahme.

Darüber hinaus setzt sich das Factoringunternehmen beim so genannten "Open Factoring" nach dem Verkauf der Forderungsbestände bei Bedarfserfüllung unmittelbar mit Ihren Käufern in Verbindung. Einige Entrepreneure fürchten, dass dies zu einer Beeinträchtigung der Kundenbeziehungen führen wird und betrachten dies als einen weiteren Nachteil des Factoring. Allerdings ist es auch im Sinne der Factoring-Gesellschaft, sowohl Ihrem Forderungsabtreter als auch Ihren Mandanten die bestmögliche Kundenbetreuung zu gewährleisten.

Das Factoring kostet einen großen Teil? Der Forderungsübergang Ihres Unternehmens an einen Anbieter von Finanzdienstleistungen ist mit erheblichen Aufwendungen verbunden. Sie können als Faktor der Nachteile angesehen werden, wenn man sie nicht näher betrachtet. Zum Beispiel bemühen sich viele Firmen, die ihre Liquiditätssituation dringlich verbessern wollen, darum, dass ihre Kundschaft mit einem Rabatt schneller bezahlen kann.

Skonto kostet jedoch in der Regel mehr als eine Factoring-Lösung, ist keine Gewähr für schnelles Bezahlen und kein Versicherungsschutz gegen Forderungsausfälle. Umgekehrt kann Ihr Haus dank der durch den Factoringvertrag bereitgestellten erhöhten liquiden Mittel von Skonti in Anspruch nehmen, günstigere Einkaufsbedingungen aushandeln und die Liquiditätserhöhung zur Gewährung längerer Zahlungsfristen selbst nützen. Dies ist gegenüber der Mitbewerberin kein Hindernis, sondern ein klarer Wettbewerb.

Dementsprechend haben wir Ihnen die Nachteile des Factoring erklärt. Auf der anderen Seite erklärt Ihnen unser Expertenteam gern Ihre persönlichen Factoring-Vorteile und Nutzen für Ihr Haus. In unserem Factoring-Rechner können Sie umgehend Ihren persönlichen Liquiditätsgewinn und -aufwand im Factoring errechnen. Rechnen Sie selbst mit Factoring.