Existenzgründung Fördermittel

Unternehmensgründungen Fördermittel

Subventionen für Unternehmensgründungen und Unternehmensgründungen . Unternehmensgründung und Unternehmensgründung: Zu den Finanzierungsmöglichkeiten gehören So können sie sowohl vor als auch nach der Unternehmensgründung Unterstützung in Anspruch nehmen. Der Support nach der Etablierung kann innerhalb eines Jahrs als Managementberatung stattfinden. Für Technologiefirmen gibt es besondere Unterstützungsprogramme, die jüngere und innovativere Firmen unterstützen. Für jedes Finanzierungsprogramm gibt es unterschiedliche Anforderungen. Im Rahmen der Fördermaßnahme der Agentur für Wirtschaft werden Existenzgründungen von Privatunternehmen gefördert.  

Im Freistaat Bayern gibt es beispielsweise das Existenzgründer-Coaching des jeweiligen Verantwortlichen Handwerks/Industrie und Handwerkskammern, die Fördermittel in Höhe von bis zu 70% der Beratungskosten bereitstellen. Der maximale Zuschuss beläuft sich auf 8.000 E. Als Beispiel sei hier das "ERP-Kapital für Start-ups" der KfW Bankengruppe genannt. Teilnahmeberechtigt sind bis zu 500.000 E. Seit der Firmengründung, also nach dem ersten Jahr des Unternehmens, ist es möglich, Fördermittel für die Nutzung von Unternehmensberatungsleistungen zu bekommen.

Diese Mittel kommen überwiegend aus Bundesmitteln und aus dem ESSF der EU (ESF). Die maximal mögliche Höhe des Zuschusses beläuft sich auf EUR 1.500,- oder max. 50% der in Anspruch genommenen Beratungsleistung. Technologieorientierte und technologiespezialisierte Unterstützungsprogramme wie der High-Tech Gründerfonds, der durch Beteiligungen unterstützt, Unterstützung von Technologiefirmen z.B. bei Führungsaufgaben und Coachings.

Mit dem " Investitionsbeitrag Risikokapital " des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) werden Privatinvestoren (Business Angels), die wiederum in jüngere und innovativere Technologiefirmen investiert haben, mit einem Beitrag von 20% der Beteiligungshöhe geförder. Die Laufzeit der Förderung muss jedoch nicht unter 3 Jahren liegen. Je nach Förderschwerpunkt sind die Rahmenbedingungen unterschiedlich. Manche Studiengänge erfordern, dass der Antrag vor der Errichtung oder Eintragung der Gesellschaft in das Firmenbuch gestellt wird, andere stehen noch unter dem Vorwand der " Gründungsbeihilfe ", können aber erst nach einer Betriebszugehörigkeit von 1-3 Jahren genutzt werden.

Unsere praxiserfahrenen Berater stehen Ihnen für weitere Informationen zu den Anforderungen des jeweiligen Gründungsförderprogramms zur Verfügung. Mit der so genannte Starthilfe unterstützt die BA den Selbstständigkeitsschritt.

Subventionen für Unternehmensgründungen und Existenzgründungen

Wer sich selbstständig machen und ein eigenes Unternehmertum aufbauen will, wird im Voraus mit einer Fülle von Fragestellungen konfrontiert. Für jeden, der sich für eine selbständige Tätigkeit interessiert, gibt es eine Reihe von Vorteilen. Am unsichersten ist, ob die für die Gründung eines Unternehmens notwendige Unternehmensidee auch wirklich umgesetzt werden kann und zu Erträgen führt. Auch wenn die eigene Qualifizierung vollkommen ausreicht und der Firmengründer von Motivation, Fleiß und Tatkraft geprägt ist, muss ein Neugründung nicht unbedingt ein erfolgreiches und wirtschaftliches sein.

Eine der wesentlichen Fragestellungen bei der Existenzgründung ist die Kapitalfinanzierung und Kapitalsicherung, um in der Anlaufphase nicht in wirtschaftliche Schwierigkeiten zu kommen. Gerade bei der Finanzierungs- und Kapitalbedarfssicherung können Subventionen und Zuschüsse von unschätzbarem Nutzen sein.

Deshalb sollte sich jeder Gründer, der ein neues Unternehmen starten möchte, frühzeitig über seine Einsatzmöglichkeiten bei Förder- und Finanzprogrammen aufklären, um besser vor finanziellen Engpässen und unerwarteten Rückschlägen geschützt zu sein. Weshalb sollten Gründer eines neuen Betriebs auf Subventionen und Subventionen verzichtet werden, die speziell für sie geschaffen wurden? Die Fördermittel Deutschland beraten bundesweit zum Themenbereich Existenzgründung und Existenzgründung und begleiten Unternehmen von der Implementierung einer neuen Unternehmensidee bis zur Gründung des Betriebes.

Du möchtest ein junges Firmengründer sein? Gerne informieren wir Sie zum Themenbereich Existenzgründung, Finanzierungen und Förderungen, um Ihr Neugeschäft auf eine sichere Basis zu bringen. Für Sie gibt es verschiedene Finanzierungsprogramme, vor allem für Sie. sind zulässig: Als Unternehmensgründer können Sie vor und nach der Unternehmensgründung Zuschüsse, Zuschüsse und Unterstützungsprogramme zu den folgenden Punkten erhalten:

Über 400 Staatsförderprogramme beschäftigen sich mit der Förderung und Beschaffung von Kapital für Firmen. Die Themen reichen von der Gründung und Entwicklung des Unternehmens über die Optimierung des Vertriebs, die Kundenakquise, die Marketingbetreuung bis hin zur Produktentstehung. Ein wesentlicher Background ist die gesellschaftspolitische und wirtschaftliche Begleitung von Neugründungen. Start-ups und Entrepreneurs sollten sich daher nicht umhin, sich frühzeitig über alle Finanzierungs- und Finanzierungsmöglichkeiten zu unterrichten.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl der geeigneten Förderprogramme und -mittel!