Effektivzinssatz der Deutschen Bundesbank

Zinssatz der Deutschen Bundesbank

Die AAR und der eng definierte Effektivzinssatz unterscheiden sich . Zinssatzstatistik der Deutschen Bundesbank S. 1 Darlehen an Nichtfinanzunternehmen mit Anfangszinsbindung von über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über über 1 Jahr.  

Volumen- Effektives Volumen- Effektives Volumen- Effektives Volumen- Effektives Volumen- Effektives Volumen- Effektives Volumen- Effektives Volumen- Effektives Volumen- Effektives Volumen- Effektives Volumen- Effektives Volumen- Effektives Volumen- Effektives Volumen- Effektives Volumen- Effektives Volumen- Leitzinssatz 1) Männer 8 ) Leitzinssatz 1) Männer 8 ) Männer 8 ) Männer 8) Leitzinssatz 1) Männer 8 ) Leitzinssatz 1) Männer 1) Männer8) Jahre% S.

2,,,,,,,,,, 2. November,,,, 2. Dezember,,,,,, 2. Januar,,,,,,,,,,,,,, 04 53 Februar, 2,,,,,,,,,, 66 45 Marsch 2,,,,,,, 34 37 Aprils 2,,,,,,,,,,, 46 58 Mei 2,,,,, 44, 40 Aj. 2,,,,,,,,,,,,, ,, 32 42 Meiz 2, , ,, ,,,,,,,,,,,, ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,.............................................

Extrapolationsverfahren von Jänner 2003 bis Mei 2010 ab Jänner 2010 Bestand Zins volumengewichteter Durchschnittszinssatz Der Gesamtzinssatz wurde nach dem zweistufigen Extrapolationsverfahren berechnet: 1 ) Zunächst wird ein gewichteter Zins unter Verwendung des Zinssatzes in der Monatsbilanzstatistik errechnet. Volumendaten basierend auf monatlicher keine Extrapolation keine Extrapolation keine Extrapolation Bilanzstatistiken.

Für Tagesgeld, kündbare Spareinlagen, Revolving Loans and Overdrafts, Kreditkartendarlehen und Kreditkartendarlehen wird das Neukundengeschäft aus Gründen der Vereinfachung kalkuliert, der gewichtete Fremdkapitalzinssatz pro Stratum wird wie der Bestand am Monatsende monatlich stichtagsbezogen errechnet. 2 ) Der Gesamtzinssatz ergibt sich aus der Gewichtung der Stratum-Zinssätze mit dem Gesamtvermögen der betreffenden Stratum.

Der Gesamtzinssatz wurde nach dem zweistufigen Extrapolationsverfahren berechnet: 1 ) Zunächst wird ein gewogener Prozentsatz pro Lage auf der Grundlage der im monatlich gewichteten Prozentsatz ausgewiesenen Bestände errechnet. 2 ) Der Gesamtzinssatz ergibt sich aus der Gewichtung der Stratum-Zinssätze mit dem Gesamtvermögen der betreffenden Stratum.

Volumendaten basierend auf monatlicher keine Extrapolation 1) keine Extrapolation Bilanzvergleich. Der Gesamtzinssatz wurde nach dem zweistufigen Extrapolationsverfahren berechnet: über alle im Berichtsmonat berichteten Neugeschäftsvolumina 1) Zunächst wird aus den berichteten Neuabschlüssen ein gewogener Durchschnittszinssatz ermittelt. Der gewichtete Zins pro Lage wird errechnet. Volume Zuerst wird das Datenvolumen jeder einzelnen Lage extrapoliert, wodurch das Datenvolumen aller meldepflichtigen Ufer einer Lage mit einem schichtspezifischen Extrapolationsfaktor multipliziert wird.

Die Aufrechnung errechnet sich aus der Division des bilanzstatistischen Volumens aller Kreditinstitute in einer Schichtung durch das bilanzstatistische Datenvolumen der an die MFIs berichtenden Kreditinstitute. Die Hochrechnung für ein berichtendes Institut basierte unter anderem auf dem Relativgewicht des Institutes in seiner Struktur oder in der Gesamtheit der Bevölkerung. wird in Deutschland als Stichprobe durchgeführt (geschichtete Stichprobe).

Mit den BBK01:SUD:SUD:SUD Time-Reihen von Juli 2010 bis Juli 2015 sind.... Neuberechnetes Extrapolationsverfahren ab Juli 2010. Bei den Daten, die bisher auf der Grundlage der bisherigen Hochrechnung erfolgten, handelt es sich nun um die monatliche Statistik der Bilanz.