Dispozins Sparkasse 2016

Despozins Sparkasse 2016

Das Kreditinstitut dispozinsen zwischen derzeit 4 % und 17 % (Januar 2016) . In der Sparkasse Wetter wurde der Dispo-Zinssatz gesenkt. Der Überziehungsrechner berechnet den Überziehungszins aus dem Zinssatz und dem Überziehungszeitraum. Für viele Sparkassen in der SH liegen die Überziehungszinsen über dem Bundesdurchschnitt. Variabler* Zinssatz für S-Premium-Einsparungen (Vertrag abgeschlossen bis 19.01.2016).  

Verbraucherschutz fordert Obergrenze für Entsorgung

Der Anteil schwankt landesweit zwischen 5,71 und 12,75 vH. Aber nicht alle Sparbanken und Kreditinstitute kommunizieren ihre Kundschaft proaktiv. Diejenigen, die ihre Girokonten in Rhein und Ruhr überziehen, bezahlen die besten Dispo-Zinsen in der gesamten Schweiz mit 12,29% bei der Sparkasse Duisburg. Dies ergibt sich aus dem deutschlandweiten Vergleich der Sparbanken mit den Werten von Nov. 2015 bis Feb. dieses Jahres:

Allein bei den lokalen Sparbanken sind das Auszahlungsinteresse und der Grad der Offenheit sehr verschieden. Der größte Teil der Verzinsung entfällt auf die Sparkasse Niedersachsen, die mit 12,75 Prozentpunkten den höchstmöglichen Diskontsatz in Deutschland berechnet. Flüssigsparer und neue Kunden sind bei der Sparkasse Holstein am billigsten zu verlassen; sie zahlen nur 5,71 Siegel.

Dort sind aber auch 8,71 bzw. 12,71 Prozentpunkte für weniger bonitätsstarke Debitoren ausstehend. Die Sparkasse Bottrop (9,99 Prozent) und die Sparkasse Gadbeck (9,83 Prozent) berechnen die niedrigsten Sätze für die Rhein- und Ruhr-Sparkassen. Im Durchschnitt kommen die Kundinnen und kunden von nationalen Finanzinstituten wie der Commerzbank (10,75 Prozent), der Deutsche banken ( 7,95 Prozent) oder der Targobanken (7,63 Prozent) in den Genuss eines im Vergleich zu den skandinavischen Banken wesentlich niedrigeren Zinssatzes.

Die Diskontierungssätze der Deutsche Postbank variieren zwischen 7,95 und 10,75 vH. Es wäre sehr wahrscheinlich, dass die Institute den Kontokorrentkredit bis zur oberen Grenze erhöhen würden. Weil in der Zwischenzeit jedoch Dispositionszinsen offen gelegt werden müssen, können "die Gerichtshöfe im Einzelnen beurteilen, ob ein Bestechungsgeld vorhanden ist oder nicht". Bei der landesweiten Befragung des Forschungsbüros Correctiv haben 19 der 410 teilnehmenden Kreditinstitute keine Angaben gemacht.

In der Volksbank Rhein-Ruhr zum Beispiel müssen die Nutzer zunächst mit großem Aufwand die Website durchsuchen, bis sie die passenden Figuren gefunden haben. Positives Beispiel ist dagegen die Commerzbank, wo die Kundinnen und Kunden auf den ersten Blick fündig werden. Laut Dorothea Mohn vom Verbraucherzentrale Bund sind vor allem für reservenlose Verbraucherinnen und Verbraucher die hohen Zinsen ein großes Problem: "Diejenigen, die bereits an der Grenze sind, sind betroffen".

Dies sind zum Beispiel Jugendliche ohne Reserven, Alleinerziehende oder Niedrigverdiener - die Dispozins werden sie am Ende des Monats retten. Einige der gesammelten Informationen stammen vom nicht gewinnorientierten Forschungszentrum Correctiv.org und der FAZ zwischen Nov. 2015 und Feb. 2016.