Darlehensarten

Kreditarten

Es gibt in Deutschland verschiedene Arten von Darlehen, die es ermöglichen, Immobilien unter unterschiedlichen Bedingungen zu finanzieren . Durch die verschiedenen Kreditarten ist eine flexible Finanzierung möglich. Aufwendungen für die verschiedenen Kreditarten!  

Welche Arten von Wohnungsbaudarlehen?

Es gibt in Deutschland verschiedene Arten von Krediten, die es erlauben, Immobilien unter unterschiedlichen Bedingungen zu finanzieren. Ein Kredit ist im Allgemeinen als eine vertragsgemäße Summe von Geld zu verstehen, das ein Kreditgeber (z.B. eine Bank) an einen Kreditnehmer (z.B. einen Bauherrn) verleiht. Der Kredit ist nur befristet und muss - je nach Art des Kredits - am Ende in Teilbeträgen oder vollständig getilgt werden.

Eine der beiden Arten von Darlehen, die beim Erwerb von Immobilien sehr oft verwendet werden, ist das: Rückzahlungsdarlehen. Den beiden Kreditarten liegen ähnliche Rahmenkonditionen zugrunde. Die Kreditnehmerin bzw. der Kreditnehmer schliesst mit der Hausbank ein Baudarlehen zu einem über einen gewissen Zeitabschnitt festgelegten Kreditzins ab. Beide Darlehensarten unterscheiden sich durch die innere Gliederung der Teilzahlungen. Letzteres wird mit steigender Reife immer größer.

Der Tilgungskredit wird durch die Ermittlung eines fixen Tilgungsanteiles von z.B. zwei Prozentpunkten pro Jahr begründet. Anders als bei Annuitätenkrediten ändert sich mit der Fälligkeit jedoch das Niveau der Zinsen, die weiter nachlassen. Zusätzlich zu diesen beiden Kreditarten setzen einige der Gebäudeeigentümer auch auf andere Finanzierungsmöglichkeiten. Der bullet loan ist auf die Rückzahlung der Darlehensschuld am Ende der Frist ausgerichtet - als einmalige Zahlung.

Innerhalb der Frist werden nur die Zinsen an die Hausbank gezahlt. Einsatz von Kreditarten wie: wenn hohe einmalige Zuflüsse erwartet werden. Eine Forward-Darlehen beruht auf der Definition der Kreditbedingungen und der Zusage der Banken, das Darlehen zum festgelegten Termin zur Verfügung zu stellen. Mit dieser Kreditart ist eine unmittelbare Rückzahlung des Darlehensbetrages ohne das Risiko einer Zwangsgeldzahlung (Vorfälligkeitsentschädigung) möglich.

Unterschiedliche Arten von Darlehen und deren Besonderheiten

Oft ist die Unklarheit groß: Kfz-Finanzierung, Tilgungs- oder Flexkredite, Sparbücher, Familien- oder Förderkredite - kaum jemand weiss, was hinter den Bezeichnungen steckt, und das hat einen triftigen Vorwand. Die Kreditinstitute dürfen ihre Offerten nennen und Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt erläutern, welche Art von Kontrakt Sie abschliessen.

Grundsätzlich gibt es nur wenige Arten von Darlehen, die sich in Bezug auf Tilgung, Festzins oder andere Ausführungsformen voneinander abheben. Der Jahresbeitrag zahlt zugleich Zins und Kreditbetrag zurück, so dass sich die Gewichtungen im Laufe der Zeit ändern, wenn die verbleibende Verbindlichkeit abfällt. Auf lange Sicht wird es oft für die Baufinanzierung eingesetzt, auf kurze Sicht vor allem für Konsumentenkredite.

In Hochzinsperioden kann sich die lange Festzinsperiode als Benachteiligung herausstellen; sind die Zinssätze verhältnismäßig tief, ergebniswirksam. Häufig wird ein Rückzahlungsdarlehen für geschäftliche Zwecke verwendet, aber auch Konsumentenkredite sind möglich. Der Auszahlungsbetrag wird zu festen Zinssätzen zurückgezahlt, die Verzinsung jedoch gesondert. Sie ist vor allem im Unternehmensbereich populär, da die konstanten Rückzahlungsraten (ohne Zinsen) der Abwertung entsprechend sein können.

Sie wird nur sehr spärlich eingesetzt, ist aber besonders populär, wenn man bedenkt, dass in naher Zukunft kaum mehr Rückzahlungskapital zur Verfuegung stehen wird. Es werden nur die Zinszahlungen monatsweise oder jaehrlich zurueckgezahlt. Der Laufzeitkredit wird in den seltensten Fällen individuell aufgenommen, wird aber oft in Kombination mit bausparenden Verträgen oder lebensversichernden Versicherungen eingesetzt. Wenn Sie also wissen, dass ein Bausparvertrag in 5 Jahren ausläuft, nehmen Sie das Darlehen auf und verwenden gerade diesen Bausparvertrag, um später den vollen Geldbetrag zurückzuzahlen.

Sie ist in der Regel eine recht kostspielige Finanzierungsform, die Zinssätze können verhältnismäßig hoch und auch veränderlich sein. Anschließend können die Kreditinstitute die Zinssätze nach eigenem Gutdünken anheben.