Bonitätsprüfung Online

Online-Bonitätsprüfung

Vor der Übergabe Ihrer Immobilie an neue Mieter sollten Sie deren Identität, Bonität und Zahlungsverhalten überprüfen. Durch die Bonitäts- und Adressprüfung reduzieren Sie aktiv Forderungsausfälle. Mit Hilfe unseres Online-Kreditberichts können Sie die Zahlungsfähigkeit Ihrer Kunden überprüfen, bevor Ihnen weitere Kosten entstehen. Bestellen Sie einfach eine Bonitätsprüfung von Unternehmen oder Privatpersonen online im Bonitätsportal und erhalten Sie Kreditinformationen in Echtzeit. Auf die Bonitätsprüfung achten die Banken und fragen danach, weil sie ihr eigenes Risiko begrenzen wollen und müssen.

Online-Bonitätsprüfung

Bonitätsinformationen über Unternehmen oder Einzelpersonen. Online-Bestellung, ganz unkompliziert im Kreditwürdigkeitsportal. So sind die Ausgaben stets nachvollziehbar, die Bonitätsprüfung wird online und in Realtime durchgeführt. Die Inkassoprüfung enthält ausschliesslich die Darstellung der folgenden aktuellen negativen Merkmale für natürliche Personen: Geheimhaltung von Vermögensinformationen, Ausschluss der Gläubigerzufriedenheit und nicht nachgewiesene Gläubigerzufriedenheit (jeweils nach ZPO oder AO), private Insolvenzen und Inkasso-Überwachungsverfahren (so genannte Forderungen).

Mit dem Inkasso-Check können Bonitätsinformationen über in- und ausländische Privatpersonen abgerufen werden. Tatsächlich enthält der TintenassoCheck+ nur die Darstellung der folgenden aktuellen negativen Merkmale für physische Personen: Verschwiegenheit über Vermögensinformationen, Gläubigerzufriedenheit ausgenommen und Gläubigerzufriedenheit nicht belegt (jeweils nach ZPO oder AO), private Insolvenzen, Inkasso-Überwachungsverfahren (betitelte Forderungen) sowie Forderungseinzugsdaten. Der B2C Credit Check liefert Ihnen eine Beurteilung des Forderungsausfallrisikos von Verbrauchern.

Die Bonitätsprüfung B2C verbindet verschiedene Informations- und Informationsquellen und ermöglicht es, Bonitätsentscheidungen in Realzeit zu treffen. Die KombiChecks sind ein Test zur Beurteilung des Ausfallrisikos sowohl von Firmen als auch von Einzelpersonen. Die KombiChecks verbinden verschiedene Informations- und Informationsquellen und unterstützen die Kreditentscheidung in Echzeit. Überzeuge dich selbst von der Kreditwürdigkeit deiner Kundinnen und Lieferanten.

Eine anhaltend große Anzahl von Firmeninsolvenzen und mangelnde Zahlungsgewohnheiten können jedes Unternehmertum stark beeinträchtigen. Natürlich brauchen Sie nicht immer die gesamte Tiefe der Information für jede Bonitätsentscheidung, aber Sie sollten bereits die wichtigsten Kennzahlen zur Kreditwürdigkeit eines Betriebes wissen. EUROPRO entspricht mit der vollständigen Unternehmensinformation dem Bedürfnis, begründete Entscheide auf der Grundlage von aktuellen und umfassenden Erkenntnissen zu fällen.

Der Gesamtbericht der Gesellschaft beinhaltet jeweils zeitnahe und detaillierte Informationen über alle wirtschaftsrelevanten Einflussfaktoren über ein Unternehmertum, die für die Bewertung von Bonitätsentscheidungen aller Arten notwendig sind. Die Bonitätsauskunft stellt Ihnen die aktuellen und qualitativ hochwertigen Informationen zur Verfügung. Der Wirtschaftsnachweis stammt aus der Datenbasis der CRIFBÜRGEL Gesellschaft für Wirtschaftsinformatik mbH und beinhaltet unter anderem Informationen über Name, Firmenname, Adresse, Geburtsdatum, Zivilstand, Berufstätigkeit und Informationen über das Zahlungs-verhalten von Unternehmern und nat. menschen.

Kreditauskünfte werden nur auf der Grundlage verifizierter Quellen und Auswertungen erteilt. Die Produktpalette unserer Kreditauskünfte reicht von umfangreichen Vollauskünften bis hin zu Spezialauskünften.

Bonitätsbeurteilung im E-Commerce: Scoring heute und in Folgezeit

Die Bewertung hat Einfluss auf das Kreditsystem, den Geschäftsverkehr und den Lebensalltag der Verbraucher. Viele alltägliche Geschäftsvorgänge hängen vom Punktestand ab, von der Kontoeröffnung im Online-Shop über Mobilfunkverträge und Credits. ¿Wie läuft das Scoringsystem heute ab und wie könnte es in einigen Jahren vor dem Hintergund von Big Data ausfallen? Was sind die Vor- und Nachteile für Einzelhändler und Verbraucher?

Inwiefern wird sich das so genannte Sozialscoring, das verschiedene Benutzerdaten aus dem Netz bewertet, in den kommenden Jahren auf die Kreditwürdigkeitsprüfung auswirken? Was heißt das für Handel und Konsumenten? In keinem anderen Staat dürfte das Scoring im E-Commerce eine so große Bedeutung haben wie in Deutschland. Denn die gängigsten Online-Zahlungsmethoden in Deutschland sind Lastschrift und Rechnungskauf.

Onlinekäufer bezahlen gerne per Bankeinzug und Rechnungsstellung, weil sie ihre Bestellungen rasch und sicher erhalten: Er kann sich eine Rücklastschrift einziehen und bezahlt auf Rechnungsstellung schlichtweg nicht, wenn die Waren in fehlerhaftem oder gar nicht gelieferten Zustand sind. Dies ist für Einkäufer praktikabel, aber es gibt ein hohes Zahlungsausfallrisiko für Trader.

Zum Schutz vor schwarzen Schafen können die Ladenbetreiber daher eine Bonitätsprüfung vornehmen mit dem Ziel, sich vor schwarzen Schafen zu schützen. Einzelhändler, deren Waren leicht weiterverkauft werden können, wie z.B. Lieferanten von Elektrogeräten oder Kleingebäuden, haben ein erhöhtes Ausfallsrisiko. Online-Shopper ziehen Lastschrifteinzug und Rechnungsstellung vor, weil sie ihre Bestellungen rasch und mit einem gewissen Maß an Gewissheit eintreffen. Wenn z. B. der Inhaber eines elektronischen Online-Shops beschließt, sein eigenes Zahlungsrisiko durch Lastschrifteinzug und Akontokauf durch Punktestand zu reduzieren - wie wird die Bonität eines Käufers, der ein LCD-Fernsehgerät im Gegenwert von mehreren hundert E Zuhörern ordern möchte, überprüft?

Doch so viel ist sicher: Der Einkäufer merkt nicht einmal, dass seine Bonität im Rahmen seiner Order bewertet wird, die Bewertung findet innerhalb von wenigen Augenblicken statt. Bei positivem Ergebnis hat der Einkäufer die Wahl zwischen der gesamten Bandbreite der Zahlungsmöglichkeiten, einschließlich Bankeinzug und Akontokauf. Zeigt die Untersuchung jedoch eine große Eintrittswahrscheinlichkeit, dass der Auftraggeber die Zahlung der Rechung - ob absichtlich oder ohne eigenes Verschulden - nicht leistet, werden ihm an der Kasse nur aus Sicht des Händlers sichere Zahlungsmethoden vorgeschlagen.

Hierzu gehören z.B. Kreditkartenzahlungen oder Banküberweisungen: In beiden Fällen wird das Geldbetrag vom Verkäufer empfangen, bevor die Waren versandt werden. Dabei merkt der Kunde nicht einmal, dass im Rahmen seiner Order eine Bonitätsprüfung innerhalb von Sekunden abläuft. Zur Ermittlung eines Scoring-Wertes für einen Online-Kunden nutzt ein korrespondierender Dienstanbieter mehrere Bezugsquellen.

Darunter sind sowohl die klassischen Kreditauskunfteien wie z. B. für die Firma Creditreform, Bürgel oder Credit. Die Firma hat auch diverse allgemein zugängliche Adressbücher. Die klassischen Kreditagenturen und öffentlichen Telefonbücher allein bieten jedoch keinen sinnvollen Bewertungswert: Einerseits braucht es eine bestimmte Zeit, bis die aktuellen Daten eingegeben werden, und andererseits werden die Daten entweder nach einigen Jahren automatisch oder der Betreffende kann sie auf Wunsch ausradieren.

Aus diesem Grund verwenden Scoring-Dienstleister auch Unternehmensdatenbanken zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von Online-Kunden. So listen beispielsweise Stationär- und Online-Händler in der HWD-Datenbank Konto-Nummern und BLZs von EC-Karten auf, mit denen Retourenlastschriften durchgeführt wurden. Als weiteres Beispiel ist die EOS Gruppe, eine Tochtergesellschaft der Otto Group, die auch Gesellschafter der Kreditagentur Bürgel ist, zu nennen: EOS hat Zugang zu allen Ottos Stammkundendatenbanken und ist damit eine der grössten Quellen für Informationen über das Zahlungsverhalten von Verbrauchern in Deutschland.

Allerdings nur mit großer Sicherheit - die Einwohner eines Gebietes stellen in den seltensten Fällen eine vollkommen einheitliche demographische Gruppierung dar, ganz zu schweigen davon, dass der Auftraggeber bei der Auftragserteilung nicht unbedingt seine eigene Anschrift anführt. Im Großen und Ganzen entwickelt der Scoring-Dienstleister seine Prozesse jedoch auf der Grundlage aller genannten Datenquellen: klassischer Wirtschaftsauskunfteien, öffentlicher Adressbücher, Unternehmensdatenbanken und soziodemographischer Daten.

Das Ergebnis ist ein Betrag, der die Eintrittswahrscheinlichkeit eines Kunden für seine Order anzeigt. Abhängig davon, welchen Minimalwert der Einzelhändler vorher angegeben hat, werden dem Kunden dann automatisch die Zahlungsmethoden Bankeinzug und Rechnungsstellung vorgeschlagen - oder nicht. Auf diese Weise hat sich das Punktesystem im E-Commerce bisher bewährt. Pionier auf dem Feld dieses so genannten Social oder Big Data Scorings ist das 2012 gegründete Start-up Kreditch aus Hamburg, das bereits mehr als 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Tochtergesellschaften in neun Staaten beschäftigt.

Mit Social oder Big Data Scoring ergeben rund 20000 Datenpunkte ein Gesamtüberblick über eine Personen, aus dem ein sinnvoller Prognosewert für das zukünftige Zahlungsverhalten abgeleitet werden kann. Im Ausland hingegen ist die Kreditch nach wie vor im Leistungsangebot und forscht gleichzeitig an einem zweiten Geschäftsfeld. Zielsetzung ist der Aufbau einer internationalen Scoring-Datenbank und deren Nutzung als Basis für die Bereitstellung von Bonitätsinformationen, vor allem für E-Commerce-Unternehmen.

Eine Ablösung der herkömmlichen Bonitätsbeurteilung durch Social Scoring ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorhersehbar. Das bewährte Bewertungsverfahren basiert weitgehend auf Hardfacts, auf tatsächlichen Ereignissen im Zahlungsverhalten eines Auftraggebers - diese Daten werden auch in Zukunft die Basis für die Kreditprüfung sein. Die klassischen Scoring-Anbieter werden jedoch die Möglichkeit prüfen, ihre Prozesse um Social Scoring zu erweitern.

Social Scoring eröffnet so klassischen Anbietern die Chance, die Zahl der Fehlalarme zu reduzieren: Andererseits trägt Social Scoring auch das Potenzial, Menschen mit schwacher Kreditwürdigkeit gut zu beurteilen - wenn jemand eine gewisse Digitalmaske gekauft hat und in Social Networks vorgibt, jemand zu sein, der er nicht ist.

Daher wird in Deutschland das Social Scoring die bestehenden Prozesse nicht ablösen, sondern vielmehr ausweiten. Hier könnte Social Scoring für Kaufleute eine Möglichkeit sein, überhaupt ein kostengünstiges Kreditrating zu erhalten. Die klassischen Scoring-Anbieter werden die Möglichkeit prüfen, ihre Prozesse um Social Scoring zu erweitern. Kreditwürdigkeitsprüfung in Kürze bei Google? Auf jeden Fall ist es durchaus möglich, dass die Kreditprüfung im E-Commerce an Gewicht verliert, je mehr sich Zahlungsmethoden wie z. B. via Bezahlsystem und Kreditkartendurchsetzt.

Im Falle von Electronic Wallets in Form von z. B. PaymentPal hätten die jeweiligen Provider ausreichende Informationen über das Leistungsverhalten ihrer Kundschaft, um die Bonitätsprüfung selbst vornehmen zu können. Es ist auch vorstellbar, dass Firmen wie z. B. die Firma Bezahllösungen wie z. B. Google, Apple oder die Firma G. S. A. selbst zu einem Dienstleister für Kreditprüfungen werden, wenn ihre Zahlungslösungen breite Akzeptanz finden. Auch für Online-Händler ist die Kreditkartenzahlung sehr zuverlässig, da eine Kreditkartenzahlung nur dann durchgeführt wird, wenn die Hausbank des Kreditkarteninhabers die Transaktion genehmigt.

Aus einem Warenkorb von rund hundert EUR ist es für Online-Händler lohnenswert, das Rating von ihrem Payment Service Provider vornehmen zu lassen. Ansonsten ist das Verlustrisiko für unbezahlte Eingangsrechnungen und Rücklastschriften zu groß. Die derzeitigen Bonitätsbeurteilungsverfahren nutzen in erster Linie Daten, die in unmittelbarem Zusammenhang mit der Finanzlage und dem Zahlungsmoral der betreffenden Person stehen: laufende Ansprüche, Konkursverfahren, Pfändungen, etc.

Im Rahmen von Big Data stellt Social Scoring einen ganz anderen Ansatz dar. Deshalb und auch weil es in Deutschland andere praxiserprobte Bonitätsbeurteilungsverfahren gibt, wird das Social Scoring für uns schwieriger sein als in anderen Jahren.