Bauzinsen

Baunebenkosten

Bauzeitzinsen für Gebäude und Anlagen im Baugewerbe| Immobiliensparkasse Bielefeld Für den Konsumenten ist die Lage ganz anders . Während zum Beispiel die Bauzinsen 2011 auf ihrem Höchststand noch bei gut 5% liegen, sind Bedingungen unterhalb der Ein-Prozent-Marke das Beste, was heute erreicht werden kann. Wenn Sie Ihr eigenes Haus oder Ihre eigene Wohnung oder Ihr eigenes Kondominium mitfinanzieren wollen, benötigen Sie einen Kredit von einer Hausbank oder einer Sparbank.  

Der Bauzins ist eine besondere Zinsform, die mit der Finanzierung von Immobilien verbunden ist. Die Kreditinstitute berechnen Zinsen auf den gewährten Kreditbetrag, die der Konsument im Gegenzug für den erhaltenen Kreditbetrag zu entrichten hat. Der Bauanteil wird in Prozenten angegeben und bezieht sich, wie branchenüblich, auf den Zeitabschnitt von einem Jahr. Letztlich bestimmen eine ganze Reihe von Einflussfaktoren das Niveau der Ist-Zinsen.

Einerseits sind die Währungspolitik der EZB und ihre Bestimmung der Leitzinshöhe entscheidend. Damit ergeben sich die Bedingungen, unter denen die Kreditanstalten Kredite an den Konsumenten vergeben können. Über diese marktwirtschaftlichen Aspekte hinaus sind jedoch zwei weitere Themen von entscheidender Bedeutung für das zukünftige Zinsniveau: zum einen die persönliche Situation des Verbrauchers selbst und zum anderen die finanzierungsrelevanten Details, die die Struktur der Zinssätze beeinflussen.

Für die Darlehensvergabe sind die personellen Gesichtspunkte entscheidend. Unter der Voraussetzung, dass das ökonomische Ergebnis abgesichert ist und die Bonitätsinformationen ausreichend Aussagekraft haben, wird die Hausbank erst dann ein Kreditgewährleisten. Zur Überprüfung der individuellen Anforderungen an die Kreditgewährung im Voraus können sogenannte Baufinanzierungsrechner eingesetzt werden.

Bei ausreichender Erfüllung der personellen Anforderungen ist der nächste Schritt die Festlegung der Finanzierungsmodalitäten. Bei der Gesamtbeurteilung der Hoehe des Bauendzinssatzes spielten auch hier Einzelfaktoren eine Rolle. Der Konsument hat einen großen Nutzen, wenn der Eigenkapitalanteil so hoch wie möglich ist. Die Verzinsung am Ende der Baufinanzierungsperiode ist umso niedriger, je mehr Eigenmittel eingebracht werden.

Kann der Kunde zum Beispiel nur 20% oder weniger Eigenmittel beisteuern, wird in der Regel eine Prämie zwischen 0,2 und 0,8 geschätzt. Es ist auch wichtig, die vorteilhaften Zinssätze so lange wie möglich zu erhalten - vorzugsweise für 15 oder gar 20 Jahre. Noch nie war der Kauf von Wohnimmobilien, sei es in Gestalt eines Wohnhauses oder einer Wohnanlage, so kostengünstig zu realisieren wie heute.

Aber neben den marktwirtschaftlichen Gegebenheiten sind auch die individuellen Bedingungen und der Vertragsinhalt von Bedeutung für das Bauinteresse. Die Verzinsung des Baukredits ist umso niedriger, je größer das Eigenmittel und die ökonomische Absicherung sind. Je kurzfristiger die Kreditlaufzeit oder je früher sich das Kreditvolumen amortisiert, umso billiger sind die Gesamtbuchwert.

Dabei sind jedoch die einzelnen Grundvoraussetzungen ausschlaggebend.