Bausparkredit Zinsen 2016

Wohnungsbaudarlehen Zinsen 2016

Du weißt, wie hoch der Kreditzins und die Zinssätze für deinen gewünschten Kreditbetrag sind . Mit diesem Darlehen sichern Sie sich, wie der Name schon sagt, Ihre Zinsen im Voraus. Die Bausparsumme wurde als Darlehen ausgezahlt, für das ab sofort Zinsen anfallen. Dabei spielt es für die Kunden keine Rolle, ob sie nur Zinsen oder eine Gebühr zahlen: In Oberösterreich gibt es mittlerweile 82 Raiffeisenbanken statt 85 wie 2016.  

Das bringt Sie Ihrem Bauprojekt ein Stück näher!

Neben der vollständigen Selbstfinanzierung sind Baudarlehen derzeit die kostengünstigste Option zur Finanzierung eines Bauvorhabens oder zum Erwerb von Immobilien mit Hilfe von Fremdkapital. Bei der Finanzierung von Bauprojekten sind Baudarlehen die kostengünstigste Option. Da ein Bausparvertrag jedoch eine bestimmte Durchlaufzeit benötigt, sollte der Bausparkunde bereits vor den ersten Vorstellungen für das Bauprojekt den Abschluss haben. Baudarlehen sind die klassischen Formen der Bau- und Wohnungsbaufinanzierung.

Knapp 60% aller Oesterreicher haben einen oder mehrere Bausparcontract. Diese werden mit so genannten Wohnungsbaugesellschaften abgeschlossen, von denen es in Österreich vier gibt, und zwar start:bausparkasse, Riffeisen Bausparkasse, Bausparkasse Wüstenrot AG und Sackgasse. Baudarlehen sind eine Mischung aus Eigenmittel und Anleihen. In der Regel wurde das Beteiligungskapital von einer Wohnungsbaugesellschaft über einen gewissen Zeitabschnitt eingespart.

Die Höhe des Darlehens ist abhängig von den Bauspareinlagen, aber auch von der Kreditwürdigkeit des Baumarkts. Bei dem Bausparvertrag wird zur Sicherung des Darlehens ein Grundpfandrecht an der Liegenschaft hinterlegt, d.h. die Baukasse wird in das Katasterregister eingetragen. Durch die Nominalzinssätze zwischen 3,0 und max. 6,0 Prozentpunkten pro Jahr ist das Wohnungsbaudarlehen niedrig verzinst.

Die maximale Kreditsumme beträgt 180 000 EUR pro Jahr. Damit können Ehepaare einen Bauspardarlehensantrag von bis zu 360.000 EUR stellen. Wozu kann das Wohnungsbaudarlehen genutzt werden? Der Bausparkredit wird entweder durch einen zuteilungsbereiten Bausparvertrag oder durch ein Zwischenkredit gewährt. In der Regel beträgt die Laufzeit des Baudarlehens zwischen 10 und 36 Jahren.

Sie darf nur für die Renovierung, den Erwerb, den Neubau oder die Erweiterung einer Liegenschaft genutzt werden. Die Ersparnisse können dagegen am Ende der Verpflichtungsperiode ungehindert verwertet werden; sie sind nicht an eine Anlage in eine Liegenschaft geknüpft. Die Sparerin kann auch die Staatszuschüsse beibehalten, die das Bauen so interessant machen.

In Österreich liegt der diesjährige Wert bei 1,5 Prozent, aber bis zu 4 Prozent sind möglich. Selbst bei vorzeitiger Beendigung des Bausparvertrages kann der Bausparer von den Zinsen weiterhin partizipieren, wenn das Kapital zweckgebunden eingesetzt wird. Grundvoraussetzung für einen Bausparkredit ist ein Bausparvertrag. In diesem Fall ist ein Bausparvertrag erforderlich. Diese kann von jedem Erwachsenen mit Hauptwohnsitz in Österreich ausgefüllt werden.

Die höheren Beträge kommen daher nur von den Bausarzinsen, die ebenfalls über dem Mittelwert der Zinssätze liegt. Bei Kreditnehmern ist zu berücksichtigen, dass der Kunde kein Recht, sondern nur die Möglichkeit eines Baukredits hat. Es ist sehr hilfreich, zu berechnen, wie viel Zeit am Ende eines jeden Monates noch zur Verfügung steht.

Selbst nach der Darlehensrückzahlung muss noch etwas Geldmenge vorhanden sein. Generell ist es ratsam, sich bei der Beantragung eines Wohnungsbaudarlehens von Ihrem Berater beraten zu lassen. Vor allem in Österreich bietet die Existenz mehrerer Bauherren den Sparern die Chance, zwischen unterschiedlichen Kreditinstituten zu wähl.