Baukredit 100 Finanzierung

Baudarlehen 100 Finanzierung

Die Banken finanzieren 100 Prozent des Kaufpreises - und mehr . aber dieser Art von Baufinanzierung fehlt ein wichtiger Baustein: Eigenkapital. Einkäufer selbst, es handelt sich um eine 100-prozentige Finanzierung. Bestimmen Sie den Hypothekenrechner schnell: Stellen Sie einfach die Hypothek auf 100 Prozent (= Vollfinanzierung ohne Eigenkapital) und klicken Sie auf "Jetzt berechnen":.  

Achtung bei den meisten Providern

Frankfurt/Main 27.03.2015 -- Die Kreditinstitute hindern die Finanzierung von über 100 prozentigen Anteilen des Einkaufspreises - aus guten Gründen. Um so erstaunlicher ist eine Bewertung, nach der knapp 20 Dienstleister bis zu 130 prozentig mitfinanzieren sollen. Es sei daran erinnert: Vor der Finanzmarktkrise in den Jahren 2008 und 2009 haben viele Kreditinstitute für ihre Kundschaft 100 bis 130 Prozentpunkte des Immobilienkaufpreises finanziert, um Geschäfte tätigen zu können.

Das war für einige dieser Dienstleister ein zu hohes Restrisiko - sie sind seit 2009 nicht mehr auf dem dt. Finanzmarkt mit dabei. Seitdem ist die überwiegende Mehrheit der Versorger trotz niedriger Zinsen vorsichtig: Die Finanzierung von bis zu 100 Prozentpunkten ist in der Summe das Höchstmaß, das sie zu tragen gedenkt. Nach unseren Analysen sind Kreditinstitute und Versicherungen durchaus in der Lage, das Mehrrisiko zu tragen.

Wenn also das Kreditrisiko von 70 auf 80 prozentig des Anschaffungspreises ansteigt, beläuft sich die Prämie auf 0,1 prozentuale Anteile am Gesamtkreditbetrag - das bringt nur 200 EUR zur Zinslast bei 200.000 EUR im Jahr. Wenn sich das Kreditrisiko jedoch von 70 auf 100 prozentig des Anschaffungspreises erhoeht, so erhoeht sich der Zins um stolze 0,6 mio. punkte.

Ob der Dienstleister dieses Wagnis überhaupt übernimmt, entscheidet übrigens allein er; der Auftraggeber hat keinen Selbstbehalt. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Hypothekengebern, die unabhängig von der Kreditwürdigkeit des Auftraggebers höchstens 75 bis 90 Prozentpunkte des Verkaufspreises als Kredite gewähren. Um so überraschter waren wir von einem Eintrag in der Fachzeitschrift "Finanztest" in der Aprilausgabe 2015.

Dem Bericht zufolge sind derzeit 19 Kreditinstitute und Intermediäre darauf vorbereitet, bis zu 130 prozentig des Verkaufspreises zu erstatten. In unserem Vergleich von Hypotheken traut sich nur die Dt. Bundesbank, sich mit einem Finanzierungszinssatz von über 100 Prozentpunkten des Anschaffungspreises aus der Bedeckung zu decken. Wird jetzt auch die Küche bezahlt? Unglücklicherweise geht es beim Einsatz von "Finanztest" nicht darum, was die Kreditinstitute mit 130 Prozentpunkten des Anschaffungspreises bezwecken, sondern noch alles.

Der Grund dafür ist, dass die Anschaffungsnebenkosten (siehe unten) zwischen 5 und 16 Prozentpunkten liegen, während für andere Finanzgüter einige Prozentpunkte verbleiben. Davon enthält die Liste jedoch nichts, hier steht nur "Maximale Gutschrift (Prozentsatz des Kaufpreises)". Entsteht hier eine neue Wirtschaftskrise? Ist dies der Fall, könnte es zum Ausbruch einer neuen Finanzierungskrise werden, wenn sich die Kreditinstitute einerseits nur auf das Neukundengeschäft konzentrieren und andererseits die Kundschaft dank des niedrigen Zinsniveaus verschiedene Käufe mitfinanziert, in der Erwartung, dass alles gut verläuft.

Diejenigen, die ihre Finanzierung auf die unklare Erwartung stützen, dass die Grundstückspreise in ganz Deutschland ansteigen - ob in Ballungsräumen oder auf dem Flachland - könnten dies eines Tages zutiefst bedauern. Wir sind jedoch der Ansicht, dass die liquiden Mittel für Anschaffungsnebenkosten auch zu den derzeitigen Zinssätzen verfügbar sein sollten.

Darunter sind 1,5 bis 2 Prozentpunkte für Notar- und Katasterkosten, 3,5 bis 6,5 Prozentpunkte für die Grunderwerbssteuer je nach Staat und zwischen 4 und 7,5 Prozentpunkten für einen Immobilienmakler. Jeder, der zum Bau eines Hauses an einem Grundstück beiträgt, kann einen Teil des Geldes durch einen anderen ersetzten.