Bankkonto Vergleich

Bankverbindungsabgleiche

Um das beste Bankkonto für sich selbst zu finden und auch gute Zinsen zu erzielen, haben wir diesen Girokonto-Vergleich für Sie erstellt. Um einen schnellen Überblick über die aktuell verfügbaren Produkte zu erhalten, haben wir einen Kontenvergleich erstellt. Girokontovergleich: Welches ist für Freelancer und Selbstständige geeignet? Leitfaden " Leistungsbilanz-Vergleich: Welches ist für Freelancer und Selbstständige geeignet? Es macht Sinn, dass ein Freelancer und Selbständiger zwei Kontokorrentkonten hat.

Eines der Konten wird für Geschäftsvorfälle verwendet, das andere für private Existenzen. Ein Freelancer wird sicher einen gewissen Geldbetrag pro Kalendermonat auf sein privates Bankkonto einzahlen, so dass er das nötige Kapital hat, um davon zu überleben.

Dieses Verfahren erleichtert die Abrechnung erheblich, da die Betriebsausgaben immer klar sind und nicht mühevoll von den Privatausgaben getrenn. Unabhängig davon, ob Sie ein Kontokorrent für den gewerblichen oder persönlichen Gebrauch einrichten wollen, sollte immer ein Vergleich verschiedener Dienstleister durchgeführt werden. Für Sie haben wir einmal die Dienstleister in Deutschland verglichen:

Wird ein Firmenkonto als kostenloser Service offeriert, aber man bekommt nie einen Kontakt am Handy, wird niemand mit diesem Account wirklich zufrieden sein. Es ist also besser, die Honorare zu akzeptieren, dafür gibt es immer jemanden? Ein kostenloses Bankkonto ist vor allem eine Direktbank aus dem Intranet.

Wenn es um die Kontoeröffnung geht, sollte ein Freelancer einen sehr genauen Blick darauf werfen. Denken Sie daran: Es gibt diejenigen, die Freelancer sehr befürworten, aber es gibt auch die Kreditinstitute, die Honorare als ihre erste Einkommensquelle betrachten. Dabei ist es von Bedeutung, dass die Kontoeröffnung eines Geschäftskonto nicht von der Existenz eines anderen oder aller anderen Kontokorrentkonten bei dieser Hausbank abhängig ist.

Aber nur ein Freelancer oder die Honorare für ein laufendes Konto sollten daher so niedrig wie möglich sein. Zusätzlich müssen die für die Einzelbuchungen angefallenen Aufwendungen errechnet werden. Für Freelancer gibt es bei einigen Kreditinstituten besondere Kontokorrentkonten, sie haben sich mit ihrem Leistungsangebot auf diese Fachgruppe konzentriert. Es sollte geprüft werden, ob eine Überziehungskredit für die Leistungsbilanz gewährt werden sollte.

Bei einem geschäftlichen oder privaten Kontokorrent können dem Freelancer unterschiedliche Aufwendungen erwachsen. Beispielsweise kann eine der Banken Basisgebühren erheben, aber keine Honorare für die individuellen Buchungsprozesse. Wenn Sie wenige Anmeldungen pro Kalendermonat vornehmen, werden Sie vermutlich zu einem Kontokorrent neigen, das niedrige Basisgebühren, aber eine Kalkulation der Geschäfte mitbringt.

Natürlich wird das Kontokorrent in erster Linie dazu verwendet, Freiberuflern die Bezahlung von Rechnungsstellungen zu ermöglichen, selbst Kredite zu bekommen und ist auch die Grundlage für die Geldversorgung an Bankschaltern oder Bancomat. Darüber hinaus wird auch die auf dem laufenden Bankkonto zur Verfuegung stehende Kreditlinie/Kontokorrentkreditlinie uebernommen. Zusätzlich zu dieser Zahlungs- und Guthabenfunktion haben einige Kontokorrentkonten heute aber auch eine dritte Aufgabe, und zwar in einer Anlage.

Der Grund dafür ist, dass die Kreditinstitute zunehmend nicht nur bei Kontokorrentkrediten Debitorenzinsen fordern, sondern auch quasi in der Lage sind, im Gegenzug für bestehende Kreditsalden Kreditzinsen zu bezahlen. Seit einiger Zeit werden solche Kontokorrentkonten mit Habenzins auch unter dem Begriff Kontokorrent mit Tagesgeld-Funktion geführt.

Welche Inhalte hat das Kontokorrent mit Tagesgeld-Funktion? Der Tagesgeldbereich besteht aus zwei Bausteinen, den bereits erwähnten Habenzinsen, die mit den auf einem Nachtgeldkonto gezahlten Zinsen verglichen werden können. Andererseits ist das Kontokorrentguthaben wie auf einem Call-Geldkonto immer vorhanden, ohne dass es zu einer Vorankündigung oder gar Vorauszahlung von Zinsen kommen müsse.

In diesem Zusammenhang ist das Kontokorrent mit Tagesgeldfunktion quasi ein vollständiges Kontokorrent und ein vollständiges Nachtgeldkonto in einem. Für Geschäftskunden ist diese Kontoart sicher besonders spannend, da vielleicht öfter etwas höheres Kontokorrentguthaben "geparkt" wird, mit dem dann z.B. Waren zu bezahlen sind oder eine grössere Anlage abgewickelt werden soll.

Anstatt mehrere tausend unverzinsliche EUR auf einem "normalen" Kontokorrent über einen Zeitraum von Tagen auf Lager zu haben, wird das Kontokorrentguthaben jeden Tag mit einer Tagesgeld-Funktion vergütet. Was ist bei Kontokorrentkonten mit Tagesgeld-Funktion zu beachten? Selbst wenn sich die Kontokorrentkonten mit Tagesgeld-Funktion in Bezug auf die zu vereinnahmenden Kreditzinsen positiv von den üblichen privaten oder geschäftlichen Kontokorrentkonten für Freelancer abheben, dürfen die anderen Bedingungen natürlich keineswegs im Vergleich dazu ignoriert werden.

Wenn Sie z.B. kaum Kredit auf Ihrem Konto haben, sind Ihnen die anderen Bedingungen, wie Kontoführungsgebühr und Sollzins, sicher viel bedeutender. Die Entscheidung für ein Kontokorrent mit Tagesgeld-Funktion ist daher wenig aussagekräftig, wenn z.B. die Lastschriftzinsen und die Depotführungsgebühren größer sind als bei ähnlichen Kontokorrentkonten ohne Kreditzinsberechnung.

Tipp: Im Vergleich dazu sollten Sie immer auf alle drei Bestandteile (Kontoführungsgebühren, Soll- und Habenzinsen) achten und im Einzelnen auch berechnen, welches der beiden Angebote das rundum günstigste ist. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Suche nach einem optimierten Business-Scheckkonto!

Auch interessant

Mehr zum Thema