Bank ohne Schufa

Hausbank ohne Schufa

Scheckkarte Ein wesentlicher Bestandteil ist immer die SCHUFA-Abfrage . Verlässlich - Sicher - Diskret ohne Schufa-Abfrage und Schufa-Eintrag ohne Bankverbindung und Abfrage Beantragung Ihres Motorradkredits ohne Schufa direkt. eine Bank, um trotz schlechter Schufa ein Baufinanzierungsangebot zu erhalten. Die Leistungsbilanz auf Saldenbasis ohne SCHUFA-Prüfung. Zahlreiche Banken weigern sich, Interessenten ein Konto zu eröffnen, wenn sie keine gute Bonität haben oder sogar negative Einträge bei der Schufa haben.  

Lager ohne Schufa? Ist in der Schufa ein Wertpapierdepot geführt?

Zahlreiche Kreditinstitute weigern sich, interessierten Parteien ein Konto zu öffnen, wenn sie keine gute Kreditwürdigkeit haben oder gar Negativbuchungen bei der Schufa haben. Ist es aber möglich, trotz Schufa ein Wertschriftendepot zu errichten oder müssen die Betroffenen auch eine Weigerung befürchten, ein Konto zu errichten? In der Regel werden Wertpapierdepots ohne Bonitätsauskunft aufgesetzt. Warum dies der Fall ist und was Sie bei der Eröffnung eines Depots noch zu berücksichtigen haben, wird im Nachfolgenden kurz erläutert.

Muss für die Eröffnung eines Depots eine Schufa-Anfrage gestellt werden? Nein, die Bank oder der Makler verwendet eine Auskunfteiabfrage nicht nur für die Eröffnung eines Wertpapierdepots. Die Verwaltung des Depots und des Depotverrechnungskontos erfolgt nur auf Kreditbasis. Die Bank braucht mangels Kontokorrentkrediten keine bonitätsrelevanten Angaben über den Auftraggeber. So kann ein Wertschriftendepot trotz Privatkonkurs, Arbeitslosengeld oder negativer Berufseintritte garniert werden.

Darüber hinaus werden Wertpapierdepots nicht in der Schufa geführt. Manche Kreditinstitute stellen ihr Wertschriftendepot jedoch nur in Verbindung mit ihrem Kontokorrent zur Verfügung oder offerieren die Eröffnung eines Girokontos als Option im Antrag auf Eröffnung des Wertschriftendepots. Wenn Sie sichergehen wollen, dass Ihr Wertpapierdepot geöffnet wird, sollten Sie daher nur ein Wertpapierdepot und kein zusätzliches Scheckkonto einrichten.

Empfohlene Lager, die auch bei Schufa-Problemen geöffnet werden können: Ist ein Depot an die Schufa angemeldet? Nein. Wie bereits erwähnt, wird die Kontoeröffnung nicht an die Schufa übermittelt und in der Schufa festgehalten. Damit hat die Kontoeröffnung keinen Einfluß auf den Schufa-Wert. In der Schufa werden nur bonitätsrelevante Angaben gemacht.

Im Falle eines Girokontos kann dies z.B. der Kontokorrentkredit oder eine Karte sein. Allerdings kann ein Wertpapierdepot oder das Wertpapierdepot nicht überdeckt werden. Der Kauf von Wertpapieren kann nur auf Kreditbasis (oder über ein durch Hinterlegungen gesichertes und daher nur von wenigen Kreditinstituten an die Schufa gemeldetes Wertpapierdarlehen) erfolgen, so dass es dem Makler gleichgültig ist, ob der Konsument bei anderen Kreditinstituten geborgt hat oder nicht.

Kontokorrent und Kundendepot trotz Schufa? Neben den Depots gibt es in vielen Kreditinstituten auch Kontokorrentkonten und Karten. Wir kennen jedoch keine Bank, die schöpfungsfreie Kontokorrentkonten und auch Depotkonten in ihrem Angebot hat. Jeder, der Angst hat, ein Wertpapierdepot nicht zu eröffnen oder es um jeden Fall verhindern will, sollte daher davon absehen, gleichzeitig ein Kontokorrent zu eröffnen.

Es ist besser, bis zur Kontoeröffnung zu warten und dann später zu probieren, ein laufendes Konto bei der Bank zu errichten. Ein Ablehnen ist dann nicht ganz so schlecht, da wenigstens die Öffnung des Depots erfolgreich war. Wird die Einlage aktiv genutzt, kann dies auch für die nachträgliche Kontoeröffnung von Vorteil sein. Sie stellt fest, dass der Mandant ein angesammeltes Kapital in seinem Wertschriftendepot hat und erwirtschaftet es von diesem Mandanten in Form von Auftragsgebühren.

In einigen Fällen wird es dadurch möglich sein, später ein Girokonto zu eröffnen, auch wenn der Schufa-Wert nicht hoch genug gewesen wäre.