Aktuelle Festgeldkonditionen

Derzeitige Festgeldbedingungen

Im Kontovertrag mit der Bank sind die Festgeldkonditionen festgelegt . Gegenüberstellung der aktuellen Festgeldkonditionen Mit der leichten Anhebung des Leitzinses durch die Deutsche Nationalbank (EZB) steigt nun auch der Zinssatz für Tages- und Termineinlagen weiter an. Welchen Vorteil hat ein Termingeldkonto gegenüber Tagesgeldern und Sparbüchern? Bei einigen Anbietern wird zwischen Festgeld- und Terminkonten sowie Sparkonten differenziert. Weil diese jedoch alle gemeinsam haben, dass über das Vermögen für eine bestimmte Zeit nicht verfügen kann, ist hier generell vom Termingeldkonto zu sprechen.  

Im Regelfall erhältst du für das Festgeld einen deutlich erhöhten Zins als für das Spareinlagen. Die Zinssätze für Sichteinlagen sind ebenfalls etwas tiefer als bei Termingeldern. Bei einigen Anbietern werden Ihnen dafür nur 0,5 Prozentpunkte Zins berechnet. Mit einem Investitionsbetrag von EUR 10000, in diesem Beispiel erhältst du nur EUR 50 Zins pro Jahr.

Mit einem Termingeldkonto können Sie aktuell bis zu 2,6 Prozentpunkte Zins empfangen, was für den oben genannten Investitionsbetrag einem Zinseinkommen von 260 EUR entspricht. Alles in allem gibt es allein hier einen Unterschiedsbetrag von 210 EUR pro Jahr. Das Termingeld konto hat gegenüber dem Call-Depot den Vor- oder nachteiligen Charakter - je nachdem, aus welcher Sicht man es sehen kann -, dass der Zins über die ganze Dauer gleichbleibend ist und keinen Fluktuationen unterworfen ist.

Wer in Tagesgelder einlegt, sollte sich daher über die Strategie der EZB und über Änderungen der Zinssätze auf dem Laufenden halten, um z.B. sein Saldo so schnell wie möglich auf ein Termingeldkonto überweisen zu können, dessen Zinssätze möglicherweise noch nicht angepaßt wurden. Welche Zinssätze gelten aktuell für Festgeld und Tagesgelder? Nehmen wir an, dass für einen Zeitraum von zwei Jahren nicht einmal EUR 10000 gebraucht werden.

Bei uns bekommen Sie bis zu 2,6 Prozentpunkte Zins auf ein Callguthaben. Bei einem Termingeldkonto oder einem Sparbuch bekommen Sie aktuell bis zu 3,10 Prozentpunkte Zins mit einer Laufzeithist. Wenn Sie eine längerfristige Frist von vier oder fünf Jahren einvernehmlich festlegen, beträgt der Zins für Festgeld/Sparbriefe aktuell 3,90 oder 4,24 Proz., die Sie pro Jahr auszahlen.

Ab wann werden die Zinszahlungen auf Termingeldkonten vorgenommen? Einige Online-Banken zahlen nur einmal im Jahr Zins, aber es gibt auch Provider, die eine quartalsweise Zahlung leisten. Manche Provider fordern auch eine Mindesteinzahlung für Termingeldkonten. Das sind in der Praxis in der Größenordnung von 500 EUR. Woher bekomme ich die besten Angebote für Festgeldanlagen? Bei der Nutzung einer Suche über eine Eingabemaske tragen Sie die Suchbegriffe "Festgeldkontozinsen" oder "Festgeldkontovergleich" ein.

Es werden Ihnen dann die billigsten Provider mit den besten Zinsen gezeigt. Inwiefern kann ich ein Termingeldkonto im Internet einrichten? Wenn Sie dort bereits ein Giro- oder Übernachtungskonto eingerichtet haben, werden Sie als legitim betrachtet und können ein Konto für Festgeldanlagen im Internet einrichten.